Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002037059) VERFAHREN ZUR POSITIONSBESTIMMUNG UND POSITIONSMESSEINRICHTUNG ZUR AUSFÜHRUNG DES VERFAHRENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/037059 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/011860
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 13.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 12.02.2002
IPC:
G01D 5/244 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind
12
mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
244
Messwertumformung durch Beeinflussen der Merkmale von Impulsen oder Impulsfolgen; Erzeugung von Impulsen oder Impulsfolgen
Anmelder:
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GMBH [DE/DE]; Postfach 12 60 83292 Traunreut, DE (AllExceptUS)
DRESCHER, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
HAUSSCHMID, Mathias [DE/DE]; DE (UsOnly)
HUBER-LENK, Herbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
REITER, Herbert [DE/DE]; DE (UsOnly)
STREITWIESER, Johann [DE/DE]; DE (UsOnly)
HOLZAPFEL, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
DRESCHER, Jörg; DE
HAUSSCHMID, Mathias; DE
HUBER-LENK, Herbert; DE
REITER, Herbert; DE
STREITWIESER, Johann; DE
HOLZAPFEL, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten:
100 54 075.931.10.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR POSITIONSBESTIMMUNG UND POSITIONSMESSEINRICHTUNG ZUR AUSFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) METHOD FOR DETERMINING A POSITION AND POSITION MEASUREMENT DEVICE FOR CARRYING OUT SAID METHOD
(FR) PROCEDE POUR DETERMINER UNE POSITION ET DISPOSITIF DE MESURE DE POSITION PERMETTANT DE METTRE EN OEUVRE CE PROCEDE
Zusammenfassung:
(DE) Bei einer Positionsmesseinrichtung wird aus mehreren gegeneinander phasenverschobenen Abtastsignalen (S1, S2, S3) durch Interpolation ein absoluter Positionsmesswert (P) gebildet. Die Bildung des Positionsmesswertes (P) erfolgt bei Bewegung des zu messenden Objektes aus abgespeicherten Momentanwerten der Abtastsignale (S1, S2, S3). Zur Kompensation von unterschiedlichen Laufzeiten der Abtastsignale (S1, S2, S2) von der Abtaststelle (A) zu den Speicherelementen (13, 14, 15) erfolgt die Einspeicherung der Momentanwerte zeitverzögert zu unterschiedlichen Zeitpunkten.
(EN) The invention relates to a position measurement device, wherein an absolute position measuring value (P) is formed by interpolation from several phase-shifted scanning signals (S1, S2, S3). The position measuring value (P) is formed, during movement of an object to be measured, from stored instantaneous values of the scanning signals (S1, S2, S3). In order to compensate for differing propagation times of the scanning signals (S1, S2, S2) from the point of scanning (A) to the memory elements (13, 14, 15), the instantaneous values are stored at different points in time in a time-delayed manner.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de mesure de position qui permet de produire une valeur absolue de mesure de position (P) à partir de plusieurs signaux de balayage à décalage de phase (S1, S2, S3), par interpolation. Cette valeur de mesure de position (P) est produite lorsque l'objet devant être mesuré est en mouvement, à partir de valeurs instantanées des signaux de balayage (S1, S2, S3) qui sont enregistrées. Afin de compenser les temps de propagation différents des signaux de balayage (S1, S2, S3) de l'emplacement de balayage (A) aux éléments de mémoire (13, 14, 15), les valeurs instantanées sont entrées en mémoire de manière décalée dans le temps, à différents moments (figure 1).
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1334329JP2004513336US20040026608JP4202751