Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002036399) BREMSKRAFTVERSTÄRKER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/036399 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2001/011645
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 09.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 19.03.2002
IPC:
B60T 11/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
11
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen ohne Hilfskraftunterstützung oder -übertragung oder mit nur unwesentlicher Hilfskraftunterstützung oder -übertragung
10
Übertragung durch Druckmittel, z.B. hydraulisch
16
Hauptzylinder und ähnliche Vorrichtungen
18
ihre Verbindung mit den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen
Anmelder:
LUCAS AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Carl-Spaeter-Strasse 8 56070 Koblenz, DE (AllExceptUS)
FREY, Karl-Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
ORTEL, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
LAHUIS, Friedel, Günther [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FREY, Karl-Heinz; DE
ORTEL, Peter; DE
LAHUIS, Friedel, Günther; DE
Vertreter:
BEYER, Andreas; Wuesthoff & Wuesthoff Schweigerstrasse 2 81541 München, DE
Prioritätsdaten:
100 51 385.917.10.2000DE
Titel (DE) BREMSKRAFTVERSTÄRKER
(EN) SERVO BRAKE
(FR) SERVOFREIN
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Bremskraftverstärker mit einem Eingangsglied (20) zur Betätigung des Bremskraftverstärkers beschrieben. Das Eingangsglied (20) weist an seinem dem Bremspedal zugewandten Ende eine Aufnahmehülse (20A) für eine mit dem Bremspedal zu koppelnde Betätigungsstange (34) auf. Innerhalb der Aufnahmehülse (20A) ist eine Federhülse (36) mit mindestens einem Federelement (36C, 36D) angeordnet, welches mit der Betätigungsstange (34) zusammenwirkt, wenn diese in eine Rastposition bezüglich des Eingangsgliedes (20) gebracht wird. Das Federelement (36C, 36D) erstreckt sich im wesentlichen in axialer Richtung und ist radial nach aussen federelastich betätibgar. Die Federhülse (36) weist an ihrem bremspedalseitigen Ende einen sich radial nach aussen erstreckenden Abschnitt (36F) auf, welcher mittels einer Umbördelung (20D) der Aufnahmehülse (20A) an der Aufnahmehülse (20A) befestigt ist.
(EN) The invention relates to a servo brake with an input member (20) for actuating the servo brake. Said input member (20), on its end facing the brake pedal, comprises a sleeve (20A) for receiving an actuating rod (34) to be coupled with the brake pedal. Within said sleeve (20A) a spring cylinder (36) with at least one spring element (36C, 36D) is disposed, and interacts with the actuating rod (34) when the latter is brought into a locked position with respect to the input member (20). The spring element (36C, 36D) substantially extends in the axial direction and can be elastically actuated radially outwards. The spring cylinder (36), on the brake pedal end, has a section (36F) that extends radially outwards and that is fastened on the sleeve (20A) by means of a flanged section (20D) of the sleeve (20A).
(FR) L'invention concerne un servofrein comprenant un organe d'entrée (20) qui sert à actionner ce dernier. Cet organe d'entrée (20) présente, au niveau de son extrémité orientée vers la pédale de frein, une douille (20A) servant à loger une tige d'actionnement (34) à accoupler à la pédale de frein. Une douille-ressort (36) est placée dans la douille de logement (20A) et comporte au moins un élément ressort (36C, 36D) qui coopère avec la tige d'actionnement (34) lorsque cette dernière est placée dans une position d'arrêt par rapport à l'organe d'entrée (20). L'élément ressort (36C, 36D) s'étend principalement dans le sens axial et peut être actionné radialement vers l'extérieur de manière élastique. La douille-ressort (36) présente, au niveau de son extrémité côté pédale de frein, une partie (36F) s'étendant radialement vers l'extérieur, fixée sur la douille de logement (20A) par l'intermédiaire d'un bord rabattu (20D) de cette dernière.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
KR1020030045121EP1326768JP2004513009US20030172804AU2002245853