Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002036392) STOSSFÄNGERSYSTEM FÜR FAHRZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/036392 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/012066
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 18.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 18.02.2002
IPC:
B60R 19/04 (2006.01) ,B60R 19/34 (2006.01) ,F16F 7/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19
Radschutz; Kühlerschutz; Bahnräumer; Ausrüstungsteile zum Dämpfen der Aufprallwirkung bei Zusammenstößen
02
Stoßstangen, d.h. stoßaufnehmende oder stoßabsorbierende Teile zum Schutz von Fahrzeugen oder Abwehren von Stößen durch andere Fahrzeuge oder Gegenstände
04
aus mehr als einem Teil gebildet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
19
Radschutz; Kühlerschutz; Bahnräumer; Ausrüstungsteile zum Dämpfen der Aufprallwirkung bei Zusammenstößen
02
Stoßstangen, d.h. stoßaufnehmende oder stoßabsorbierende Teile zum Schutz von Fahrzeugen oder Abwehren von Stößen durch andere Fahrzeuge oder Gegenstände
24
Anordnungen zum Anbringen von Stoßstangen an Fahrzeugen
26
nachgiebige Befestigungsmittel umfassend
34
die bei einem Stoß zerstört werden, z.B. Ausführung für einmalige Verwendung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
7
Schwingungsdämpfer; Stoßdämpfer
12
unter Ausnützung der plastischen Verformung einzelner Teile
Anmelder:
BAYER AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; 51368 Leverkusen, DE (AllExceptUS)
KOCH, Boris [DE/DE]; DE (UsOnly)
BRAMBRINK, Roland [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KOCH, Boris; DE
BRAMBRINK, Roland; DE
Allgemeiner
Vertreter:
BAYER AKTIENGESELLSCHAFT; 51368 Leverkusen, DE
Prioritätsdaten:
100 53 840.130.10.2000DE
Titel (DE) STOSSFÄNGERSYSTEM FÜR FAHRZEUGE
(EN) BUMPER SYSTEM FOR VEHICLES
(FR) SYSTEME D'ABSORPTION DE CHOCS POUR VEHICULES
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Energieabsorberelement und ein Stoßfängersystem für Fahrzeuge auf Basis des Energieabsorberelementes beschrieben. Das Energieabsorberelement besteht wenigstens aus zwei gegenüberliegend angeordneten Metallblechen (7,8), die eine Vielzahl von Sollknickstellen (11) aufweisen, welche ein Zusammenfalten der Bleche (7,8) in Längsrichtung (x-Richtung) ermöglichen und Verbindungsrippen (9), die die gegenüberliegenden Metallbleche (7,8) miteinander verbinden.
(EN) An energy absorbing element and a bumper system for vehicles based on said energy absorbing element are disclosed. Said energy absorbing element comprises at least two opposing metal sheets (7,8), with a number of pre-determined deformation sites (11), permitting the sheets (7,8) to fold together in the longitudinal direction (x-direction) and connector ribs (9), connecting the opposing metal sheets (7,8) together.
(FR) L'invention concerne un élément absorbeur d'énergie et un système d'absorption de chocs pour véhicules faisant intervenir ledit élément absorbeur d'énergie. L'élément absorbeur d'énergie selon l'invention est constitué d'au moins deux tôles métalliques (7, 8) disposées de manière opposée, présentant une pluralité de zones d'inflexion de consigne (11) permettant un repliage des tôles (7, 8) dans la direction longitudinale (direction x), et de nervures de liaison (9) reliant les tôles métalliques opposées.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
MXPA/a/2003/003802KR1020030048091BRPI0115010EP1332070JP2004513008US20020101086
CN1473122CA2426972AU2002221700