Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002036156) VERWENDUNG VON AUS CILIATEN GEWONNENEN ENZYMEN ALS VERDAUUNGSFÖRDERNDE ARZNEIMITTEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/036156 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2001/012740
Veröffentlichungsdatum: 10.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 02.11.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.05.2002
IPC:
A61K 35/68 (2006.01) ,A61K 38/43 (2006.01) ,A61K 38/46 (2006.01) ,A61K 38/47 (2006.01) ,A61K 38/48 (2006.01) ,A61K 38/54 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
35
Arzneimittel, die ein Material oder Reaktionsprodukte davon mit unbekannter Konstitution enthalten
66
Materialien von Mikroorganismen
68
Protozoen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38
Medizinische Präparate die Peptide enthalten
16
Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
43
Enzyme; Proenzyme; Derivate davon
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38
Medizinische Präparate die Peptide enthalten
16
Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
43
Enzyme; Proenzyme; Derivate davon
46
Hydrolasen (3)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38
Medizinische Präparate die Peptide enthalten
16
Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
43
Enzyme; Proenzyme; Derivate davon
46
Hydrolasen (3)
47
einwirkend auf Glycosylverbindungen (3.2), z.B. Cellulasen, Lactasen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38
Medizinische Präparate die Peptide enthalten
16
Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
43
Enzyme; Proenzyme; Derivate davon
46
Hydrolasen (3)
48
einwirkend auf Peptidverbindungen (3.4)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38
Medizinische Präparate die Peptide enthalten
16
Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
43
Enzyme; Proenzyme; Derivate davon
54
Mischungen von Enzymen oder Proenzymen, die von mehr als einer einzigen der Gruppen A61K38/44-A61K38/46 oder A61K38/51-A61K38/53199
Anmelder:
CILIAN AG [DE/DE]; Johann-Krane-Weg 42 D-48149 Münster, DE (AllExceptUS)
HARTMANN, Marcus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HARTMANN, Marcus; DE
Vertreter:
MEYERS, Hans-Wilhelm ; Postfach 10 22 41 50462 Köln, DE
Prioritätsdaten:
100 54 239.502.11.2000DE
Titel (DE) VERWENDUNG VON AUS CILIATEN GEWONNENEN ENZYMEN ALS VERDAUUNGSFÖRDERNDE ARZNEIMITTEL
(EN) USE OF ENZYMES OBTAINED FROM CILIATES AS MEDICAMENTS FOR PROMOTING DIGESTION
(FR) UTILISATION D'ENZYMES OBTENUES A PARTIR DE CILIES COMME MEDICAMENTS FAVORISANT LA DIGESTION
Zusammenfassung:
(DE) Arzneimittel enthaltend Enzyme aus Ciliaten, ausgewählt aus der Gruppe bestehend aus Hydrolasen, Lipasen, Proteasen, Amylasen, Glykosidasen, Phospholipasen, Phosphodiesterasen, Phosphatasen.
(EN) The invention relates to medicaments containing enzymes obtained from ciliates, said enzymes being selected from the group consisting of hydrolases, lipases, proteases, amylases, glycosidases, phospholipases, phosphodiesterases and phosphatases.
(FR) L'invention concerne des médicaments contenant des enzymes obtenues à partir de ciliés, choisies dans le groupe constitué par les hydrolases, les lipases, les protéases, les amylases, les glycosidases, les phospholipases, les phosphodiestérases et les phosphatases.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
NO20031979PLP.361630IL155515EP1330262JP2004512375RU02299074
US20040033220US20080292610JP4139215CN1484530CA2427537PT1330262
AU2002223666DK1330262IN2578/CHENP/2007