Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002035476) VERFAHREN ZUR KONSTRUKTION EINES BAUTEILS UND WISCHANLAGENBAUTEIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/035476 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/003622
Veröffentlichungsdatum: 02.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 20.09.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 22.05.2002
IPC:
G06T 19/00 (2011.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
T
Bilddatenverarbeitung oder Bilddatenerzeugung allgemein
19
Bearbeiten von 3D-Modellen oder 3D-Bildern für Computergraphik
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
ZIMMER, Joachim [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ZIMMER, Joachim; DE
Prioritätsdaten:
100 53 299.327.10.2000DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR KONSTRUKTION EINES BAUTEILS UND WISCHANLAGENBAUTEIL
(EN) METHOD FOR CONSTRUCTING A COMPONENT AND WIPER SYSTEM COMPONENT
(FR) PROCEDE DE CONCEPTION D'UN COMPOSANT ET COMPOSANT D'UN SYSTEME D'ESSUYAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Konstruktion eines Bauteils. Erfindungsgemäß umfasst das Verfahren die folgenden Schritte: (a) Konstruieren eines Designraummodells; (b) Anwenden eines auf der Finite-Elemente-Methode basierenden Strukturoptimierungsverfahrens auf das Designraummodell, um ein strukturoptimiertes Modell zu erzeugen; und Anwenden eines 3D-Konstruktionsverfahrens auf das strukturoptimierte Modell, um ein 3D-Modell zu erzeugen.
(EN) The invention relates to a method for constructing a component, comprising the following steps: (a) constructing a spatial design model; (b) applying a structure optimisation process based on the finite elements method to the spatial design model in order to produce a structurally optimised model; and (c) applying a 3D construction method to the structurally optimised model in order to produce a 3D model.
(FR) L'invention concerne un procédé de conception d'un composant. Selon l'invention, le procédé consiste: (a) à concevoir un modèle spatial; (b) à soumettre ce modèle spatial à un procédé d'optimisation de structure basé sur les processus d'éléments finis pour obtenir un modèle de structure optimisée; et à soumettre le modèle de structure optimisée à un procédé de conception 3D pour produire un modèle 3D.
front page image
Designierte Staaten: AE, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, CA, CH, CN, CU, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MD, MG, MK, MN, MW, MX, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1334447AU2002212084