Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002034986) ORIENTIERTE MESO- UND NANORÖHRENVLIESE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/034986 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/011661
Veröffentlichungsdatum: 02.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 09.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 22.05.2002
IPC:
D01D 5/24 (2006.01) ,D04H 1/42 (2012.01) ,D04H 1/728 (2012.01) ,D04H 1/74 (2006.01) ,D04H 3/00 (2012.01) ,D04H 3/005 (2012.01) ,D04H 3/016 (2012.01) ,D04H 3/04 (2012.01) ,D04H 3/16 (2006.01)
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
D
Mechanische Verfahren oder Vorrichtungen für die Herstellung von künstlichen Fäden, Filamenten, Fasern, Borsten oder Bändern
5
Bildung von Filamenten, Spinnfasern oder dgl.
24
mit Hohlraumstruktur; Spinnköpfe hierfür
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
40
aus Vliesen oder Schichten, die aus Fasern ohne vorhandene oder latente kohäsive Eigenschaften gebildet sind
42
gekennzeichnet durch die Verwendung bestimmter Faserarten, sofern diese Verwendung keinen überwiegenden Einfluss auf die Verfestigung des Vlieses hat
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
72
mit wahllos angeordneten Fasern
728
durch Elektrospinnen
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
1
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Stapelfasern oder ähnlichen relativ kurzen Fasern bestehen
70
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Fasern
74
mit ausgerichteten Fasern, z.B. parallel angeordnet
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
02
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Garnen oder Fäden
05
in anderen Mustern, z.B. zickzack-, sinusförmig
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
016
gekennzeichnet durch die Faserfeinheit
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
02
gekennzeichnet durch die Art der Vlies- oder Schichtbildung, z.B. Umlagerung von Garnen oder Fäden
04
geradlinig angeordnet, z.B. rechtwinklig kreuzend
D Textilien; Papier
04
Flechten; Herstellen von Spitzen; Stricken; Posamenten; nichtgewebte Stoffe
H
Herstellen von flächigem Textilgut, z.B. aus Fasern oder fadenförmigem Material; Flächiges Textilgut, das durch solche Verfahren oder Vorrichtungen hergestellt ist, z.B. Filze, nicht gewebte Stoffe; Watte; Wattierungen
3
Nicht gewebte Stoffe, die ganz oder vorwiegend aus Garnen oder ähnlichem fadenförmigen Material von beträchtlicher Länge bestehen
08
gekennzeichnet durch das Verstärkungs- oder Verfestigungsverfahren
14
mit durch Schweißen erzielter Bindung zwischen thermoplastischen Garnen oder Fäden
16
mit zwischen thermoplastischen Fäden im Zusammenhang mit deren Herstellung erzielter Bindung, z.B. unmittelbar nach dem Ausstoß
Anmelder:
CREAVIS GESELLSCHAFT FÜR TECHNOLOGIE UND INNOVATION MBH [DE/DE]; Paul-Baumann-Strasse 1 45764 Marl, DE (AllExceptUS)
HOU, Haoqing [CN/DE]; DE (UsOnly)
AVERDUNG, Johannes [DE/DE]; DE (UsOnly)
CZADO, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
GREINER, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
WENDORFF, Joachim, H. [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HOU, Haoqing; DE
AVERDUNG, Johannes; DE
CZADO, Wolfgang; DE
GREINER, Andreas; DE
WENDORFF, Joachim, H.; DE
Allgemeiner
Vertreter:
CREAVIS GESELLSCHAFT FÜR TECHNOLOGIE UND INNOVATION MBH; Intellectual Property Management Patente-Marken Bau 1042 - PB 15 45764 Marl, DE
Prioritätsdaten:
100 53 263.226.10.2000DE
Titel (DE) ORIENTIERTE MESO- UND NANORÖHRENVLIESE
(EN) ORIENTED MESOTUBULAR AND NANTOTUBULAR NON-WOVENS
(FR) NON-TISSES CONSTITUES DE MESOTUBES ET DE NANOTUBES ORIENTES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft orientierte Vliese aus Meso- und Nanoröhren (Hohlfasern) bei denen die Röhren oder Hohlfasern mit einem Innendurchmesser mit einem Innendurchmesser von 10 nm bis 50 mm vorzugsweise in einer Richtung orientiert sind und ein Verfahren zu deren Herstellung.Die orientierten Hohlfaservliese können durch die Beschichtung von orientierten Templatfaservliesen aus abbaubaren Materialien mit nicht-abbaubaren Materialien hergestellt werden, indem die abbaubaren Materialien durch z. B. thermische Verfahren zerstört werden.Die orientierten Templatfaservliese aus abbaubaren Materialien können durch spezielle Elektrospinn-Techniken hergestellt werden.Die orientierten Hohlfaservliese finden z. B. in der Separationstechnik, in der Katalyse, in der Mikroelektronik, in der Medizintechnik, in der Werkstofftechnik oder in der Bekleidungs-industrie Verwendung.
(EN) The invention relates to oriented non-wovens made of mesotubes and nanotubes (hollow fibres), wherein the tubes or hollow fibres are oriented with an inner diameter of 10 nm - 50 mm preferably in a single direction. The invention also relates to a method for the production thereof. The oriented hollow fibre non-wovens can be produced by coating oriented template fibre non-wovens made of degradable materials with non-degradable materials, whereby the degradable materials can be destroyed, for example, by thermal methods. The oriented template fibre non-wovens made of degradable materials can be produced by special electrospinning techniques. The oriented hollow fibre non-wovens can, for example, be used in separation engineering, catalysis, microelectronics, medical engineering, materials engineering or in the clothing industry.
(FR) L'invention concerne des non-tissés constitués de mésotubes et de nanotubes (fibres creuses) orientés, dans lesquels les tubes ou fibres creuses, qui présentent un diamètre intérieur de 10 nm à 50 $g(m)m, sont de préférence orientés dans une direction. L'invention concerne également un procédé de production de ces non-tissés. Les non-tissés à fibres creuses orientées peuvent être réalisés par recouvrement de non-tissés en fibres matriciels, constitués de matériaux dégradables, avec des matériaux non dégradables, les matériaux dégradables étant détruits selon, par exemple, un procédé thermique. Les non-tissés à fibres orientées matriciels constitués de matériaux dégradables peuvent être produits selon des techniques spéciales d'électrofilage. Les non-tissés en fibres creuses orientées trouvent, par exemple, des applications dans la technique de séparation, dans la catalyse, en micro-électronique, dans la technique médicale, dans la technique des matières ou dans l'industrie du vêtement.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1335999US20040013819AU2001295606