Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002034588) WISCHARM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/034588 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2001/003671
Veröffentlichungsdatum: 02.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 22.09.2001
IPC:
B60S 1/32 (2006.01) ,B60S 1/34 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
32
gekennzeichnet durch bauliche Ausbildungen der Wischerblätter oder -arme
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
32
gekennzeichnet durch bauliche Ausbildungen der Wischerblätter oder -arme
34
Wischerarme; Einbauweisen dafür
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
WEILER, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
WEILER, Michael; DE
Prioritätsdaten:
100 52 616.024.10.2000DE
Titel (DE) WISCHARM
(EN) WIPER ARM
(FR) BRAS D'ESSUIE-GLACE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Wischarm für eine Wischvorrichtung, insbesondere für eine Wischvorrichtung für eine Fahrzeugscheibe. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass der Wischarm (10, 20, 30) einen blattfederartig ausgebildeten Abschnitt (11, 21, 31) aufweist.
(EN) The invention relates to a wiper arm for a wiper device, especially a wiper device for a vehicle pane. According to the invention, the wiper arm (10, 20, 30) has a section (11, 21, 31) that is configured similarly to a leaf spring.
(FR) L'invention concerne un bras d'un dispositif d'essuie-glace balayant notamment la vitre d'un véhicule. Selon l'invention, le bras d'essuie-glace (10, 20, 30) comporte une partie façonnée comme un ressort à lames (11, 21, 31).
front page image
Designierte Staaten: AE, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, CA, CH, CN, CU, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MD, MG, MK, MN, MW, MX, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1242270AU2002223434