Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002034576) KNOTENPUNKT EINES DATEN-BUSSES EINES KRAFTFAHRZEUGES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2002/034576 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/011803
Veröffentlichungsdatum: 02.05.2002 Internationales Anmeldedatum: 12.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 08.03.2002
IPC:
H01R 13/629 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
62
Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen oder um ihr Ineinandergreifen aufrechtzuerhalten
629
Zusätzliche Vorrichtungen zum Erleichtern des Ein- oder Ausrückens von Kupplungsteilen, z.B. Ausricht- oder Führungsvorrichtungen, Bedienungsgriffe oder -hebel, Gasdruck
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE (AllExceptUS)
BAYER, Paul [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BAYER, Paul; DE
Vertreter:
LE VRANG, Klaus ; c/o Audi AG Abteilung I/ET-3 85045 Ingolstadt, DE
THIELMANN, Frank; Audi AG D-85045 Ingolstadt, DE
Prioritätsdaten:
100 53 313.227.10.2000DE
Titel (DE) KNOTENPUNKT EINES DATEN-BUSSES EINES KRAFTFAHRZEUGES
(EN) NODE POINT ON A DATA BUS FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) POINT NODAL D'UN BUS DE DONNEES D'UN VEHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Gemäss der Erfindung wird der Knotenpunkt von einem ersten Teil (1) an den zumindest eine Leitung des CAN-Busses geführt ist und einem zweiten Teil (2) gebildet, der mit dem ersten Teil (1) zusammenfügbar ist und Mittel (8) zum Verbinden der Leitung aufweist. Ein solcher Knotenpunkt ist auf einfache Weise auflösbar, so dass eine Fehleranalyse möglich ist. Zum anderen ist der Knotenpunkt, d.h. die Leitungsverbindung durch Zusammenfügen des ersten und zweiten Teiles (1, 2) auf einfache und sichere Weise wieder herstellbar.
(EN) The invention relates to a node point, comprising a first piece (1), to which at least one line of the CAN bus leads and a second piece (2), which may be connected to the first piece (1) and comprises means for connecting the line. Said node point may be easily disconnected such that an error analysis is possible. Furthermore, the node point, in other words the line connection may be easily and reliably reformed, by connecting the first and second pieces (1, 2).
(FR) La présente invention concerne un point nodal formé d'une première partie (1), sur laquelle au moins une ligne du bus CAN est guidée, et d'une seconde partie (2), pouvant être assemblée à la première partie (1) et comportant des moyens (8) conçus pour connecter la ligne. Ce point nodal peut être dissocié, de manière à permettre une analyse d'erreurs. En outre, ce point nodal, c.-à-d. la connexion de ligne, peut être rétabli de manière simple et sûre par l'assemblage des première et seconde parties (1, 2).
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1328422