WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2002030614) ADAPTERSPINDEL-LAGERANORDNUNG FÜR MONTAGERAHMEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2002/030614    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2001/011683
Veröffentlichungsdatum: 18.04.2002 Internationales Anmeldedatum: 10.10.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    12.04.2002    
IPC:
B23P 19/06 (2006.01)
Anmelder: EXPERT MASCHINENBAU GMBH [DE/DE]; Seehofstraße 56-58 D-64653 Lorsch (DE)
Erfinder: BRÜCKMANN, Ralf; (DE)
Vertreter: ZENZ, Joachim, Klaus; Scheuergasse 24 D-64673 Zwingenberg (DE)
Prioritätsdaten:
200 17 623.4 13.10.2000 DE
Titel (DE) ADAPTERSPINDEL-LAGERANORDNUNG FÜR MONTAGERAHMEN
(EN) ADAPTER SPINDLE-BEARING ARRANGEMENT FOR AN ASSEMBLY FRAME
(FR) ENSEMBLE PALIER POUR BROCHE D'ADAPTATION POUR CHASSIS DE MONTAGE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Lageranordnung (10) für Antriebsspindeln (12), die an Montagerahmen zur Halterung von Bauteilen, wie Hinterachsen, Motor- und Getriebe-Baugruppen, Tanks und Abgasanlagen an Kraftfahrzeugen in einzelnen oder aufeinander folgenden Montagestationen in der Grossserienfertigung von Kraftfahrzeugen anbringbar sind. Die Adapterspindel (12) weist einen durch das von der motorischen Antriebsmaschine auf motorischen Antriebsmaschine auf das Montagewerkzeug (20) maximal zu übertragende Moment und die Abmessungen für die Aufnahme des Montagewerkzeugs (20) vorgegebenen geringstmöglichen Durchmesser auf. Das der Aufnahme für die Aufnahme des Montagewerkzeugs (20) vorgegebenen geringstmöglichen Druchmesser auf. Das der Aufnahme für das Montragewerkzeug gegenüberliegende Ende der Adpaterspindel (12) ist mit einer der Aufnahme für das Montagewerkzeug (22) entsprechenden Aufnahme versehen. Ausserdem ist ein auf die Aufnahme am montagewerkzeugabgewandten Ende der Adapterspindel (12) drehfest aufsteckbares passend in das Futter der Antriebsmaschine einsteckbares Adapter-Zwischenstück vorgesehen.
(EN)A bearing arrangement (10) for drive spindles (12) which can be arranged on assembly frames in order to retain components such as rear axles, engine and gear box structural components, tanks and exhaust gas systems in motor vehicles in individual or successive assembly stations in the mass production of motor vehicles. The adapter spindle (12) has a diameter which is as small as possible, determined by the maximum moment transmitted by the motor-driven drive machine to the assembly tool (20) and the dimensions for receiving the assembly tool (20). The end of the adapter spindle (12) opposite the receiving element for the assembly tool (20) is provided with a receiving element corresponding to the receiving element for the assembly tool (22). An intermediate adapter element is also provided, said intermediate adapter element being able to be placed in a rotationally fixed manner on the receiving element on the end of the adapter spindle (12) facing away from the assembly tool, fitting into the casing element of the drive machine.
(FR)L'invention concerne un ensemble palier (10) pour broches d'entraînement (12), disposé sur un châssis de montage pour la fixation de pièces telles qu'essieux arrière, blocs moteur et boîte, réservoirs et systèmes d'échappement sur des véhicules, cet ensemble palier équipant un seul ou plusieurs postes de montage se succédant dans la production en série de véhicules à moteur. La broche d'adaptation (12) a un diamètre le plus petit possible, défini par le couple maximal à transmettre par la machine d'entraînement motorisée à l'outil de montage (20) et par les dimensions du logement de ce dernier (20). L'extrémité de la broche d'adaptation (12) opposée au logement prévu pour l'outil de montage est elle-même dotée d'un logement correspondant au logement prévu pour l'outil de montage (22). De plus, un élément intermédiaire d'adaptation enfichable, adapté au logement de la machine d'entraînement, peut être monté solidaire en rotation dans le logement de l'extrémité de la broche d'adaptation (12) opposée au logement prévu pour l'outil de montage.
Designierte Staaten: CZ, SK.
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)