Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2002006684) FASTENING DEVICE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2002/006684 Internationale Anmeldenummer PCT/NO2001/000310
Veröffentlichungsdatum: 24.01.2002 Internationales Anmeldedatum: 18.07.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 18.02.2002
IPC:
F16B 13/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
13
Dübel oder andere Vorrichtungen zum Einstecken in vorbereitete Löcher in Wänden oder dgl.
04
mit Teilen, die nach dem Einstecken im Loch oder an der Rückseite der Wandung klemmen
08
mit getrennten Klemmteilen, die ohne zusätzlichen Arbeitsvorgang in ihre Endstellung in Bezug auf den Dübelkörper gebracht werden
Anmelder:
FAANES, Per, Åge [NO/NO]; NO (UsOnly)
QUICK ANCHOR AS [NO/NO]; P.O. Box 238 N-1752 Halden, NO (AllExceptUS)
Erfinder:
FAANES, Per, Åge; NO
Vertreter:
PROTECTOR INTELLECTUAL PROPERTY CONSULTANTS AS; P.O. Box 507 Majorstuen N-0301 Oslo, NO
Prioritätsdaten:
2000366918.07.2000NO
Titel (EN) FASTENING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE FIXATION
Zusammenfassung:
(EN) Device (10) for fastening in different building materials like wood, particle boards, plaster, brick walls, concrete and the like, wherein a drilled hole is used, comprising a screw with threads (16) and screw head (14), a cylindrical conical section (17), and a nut (20) with fastening devices (21). The device (10) will prvide a robust and safely anchor point in different building materials.
(FR) L'invention concerne un dispositif (10) destiné à être fixer dans différents matériaux de construction tel que du bois, des panneaux de particules, du plâtre, des murs en briques, du béton et analogue. La fixation de ce dispositif (10) nécessite un trou foré, et comprend une vis filetée (16), une tête de vis (14), une section conique cylindrique (17), et un écrou (20) pourvu de dispositifs de fixation (21). Le dispositif (10) de l'invention offre un point d'ancrage robuste et sûr dans différents matériaux de construction.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: ???LANGUAGE_SYMBOL_NO??? (NO)