WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2001090486) VORRICHTUNG ZUM BERGEN VON ÖL EINES ÖLTEPPICHS AUF EINEM GEWÄSSER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2001/090486    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2001/005944
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2001 Internationales Anmeldedatum: 23.05.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    20.12.2001    
IPC:
B01D 17/02 (2006.01), E02B 15/04 (2006.01)
Anmelder: GARBATY, Rudolf, Franz [DE/DE]; (DE).
GARBATY, Helga [DE/DE]; (DE) (For All Designated States Except US).
GARBATY, Stefan, Wolfgang [DE/DE]; (DE) (For All Designated States Except US)
Erfinder: GARBATY, Rudolf, Franz; (DE)
Vertreter: JAESCHKE, Rainer; Grüner Weg 77 22851 Norderstedt (DE)
Prioritätsdaten:
100 26 229.5 26.05.2000 DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM BERGEN VON ÖL EINES ÖLTEPPICHS AUF EINEM GEWÄSSER
(EN) DEVICE FOR RECOVERING OIL FROM AN OIL-SLICK ON A STRETCH OF WATER
(FR) DISPOSITIF POUR RECUPERER DU PETROLE FORMANT UNE NAPPE SUR UN PLAN D'EAU
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Bergen von Öl eines Ölteppichs auf einem Gewässer, welche Vorrichtung durch wenigstens einen ersten Schwimmkörper auf dem Wasser getragen wird und mit einem Einlauf versehen ist, der auf einer Seite in Richtung auf den Ölteppich offen ist und auf der anderen Seite in einen Kanal mit Seitenwandungen mündet. Gemäss der Erfindung wird vorgeschlagen, dass in dem Kanal, in den der Einlauf mündet, wenigstens ein Trennkörper vorgesehen ist, der sich zwischen den Seitenwandungen des Kanals derart erstreckt, dass ein oberer Abflussbereich oberhalb des Trennkörpers und ein davon getrennter unterer Abflussbereich unterhalb des Trennkörpers gebildet werden, wobei die dem Ölteppich zugewandte vordere Kante des Trennkörpers im wesentlichen auf dem Niveau der Trennschicht zwischen Wasser und Öl ausgerichtet ist, und das Öl aus dem oberen Abflussbereich abführbar ist. Die Erfindung nutzt hierbei die natürliche vorhandene Trennschicht zwischen dem Ölteppich einerseits und dem sich darunter befindenden Wasser anderseits aus.
(EN)The invention relates to a device for recovering oil from an oil-slick on a stretch of water. The inventive device is supported on the water by at least one first floating body and is provided with an inlet that is open on the side facing the oil-slick and that flows on the other side into a channel with side walls. The channel into which the inlet leads is provided with at least one separating body that extends between the side walls of the channel in such a manner that an upper drain zone is formed above the separating body and a separate lower drain zone below said separating body. The front edge of the separating body facing the oil-slick is substantially disposed on the level of the water/oil interface and the oil can be discharged from the upper drain zone. The invention makes thus use of the natural interface between the oil-slick and the subjacent water.
(FR)L'invention concerne un dispositif pour récupérer du pétrole formant une nappe sur un plan d'eau, lequel est porté sur l'eau par au moins un premier flotteur et est pourvu d'une ouverture d'entrée qui est ouverte, d'un côté, en direction de la nappe d'huile et débouche, de l'autre côté, dans un canal présentant des parois latérales. Selon l'invention, il est proposé que dans le canal où débouche l'ouverture d'arrivée se trouve au moins un corps de séparation qui s'étend entre les parois latérales du canal de telle sorte qu'une zone de décharge supérieure se trouve au-dessus du corps de séparation et qu'une zone d'écoulement inférieure, séparée de la première, se trouve au-dessous du corps de séparation. Le bord avant du corps de séparation faisant face à la nappe de pétrole se trouve sensiblement au niveau de l'interface entre l'eau et le pétrole, et le pétrole peut être évacué de la zone d'écoulement supérieure. L'invention tire ainsi profit de l'interface naturelle existant entre la nappe d'huile, d'une part, et l'eau se trouvant en dessus, d'autre part.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)