WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2001085592) AUFZUG MIT EINER HOHLSPINDEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2001/085592    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/DE2001/001561
Veröffentlichungsdatum: 15.11.2001 Internationales Anmeldedatum: 25.04.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    05.12.2001    
IPC:
B66B 9/02 (2006.01)
Anmelder: THIELOW, Frank [DE/DE]; (DE).
FEISTENAUER, Harald [DE/DE]; (DE) (For US Only).
WALTER-SENNENWALD, Thomas [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: THIELOW, Frank; (DE).
FEISTENAUER, Harald; (DE).
WALTER-SENNENWALD, Thomas; (DE)
Vertreter: ROTH, Klaus; Karlstrasse 8, 88212 Ravensburg (DE)
Prioritätsdaten:
100 21 884.9 05.05.2000 DE
Titel (DE) AUFZUG MIT EINER HOHLSPINDEL
(EN) ELEVATOR WITH A HOLLOW SPINDLE
(FR) ASCENSEUR A ARBRE CREUX
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird ein Aufzug mit einer Hohlspindel (3), einer an einem Aufzugswagen befestigten Aufzugskabine bzw. Kanzel und einer Tragsäule (1), die Führungsmittel zur Führung des Aufzugswagens umfasst, vorgeschlagen, der gegenüber dem Stand der Technik einen sicheren Betrieb und eine lange Haltbarkeit gewährleistet. Dies wird erfindungsgemäß dadurch erreicht, dass im Bereich der Tragsäule (1) und/oder des Hohlspindelsystems (2, 3) wenigstens eine Längenausgleichseinheit (4, 7) vorgesehen ist.
(EN)The invention relates to an elevator comprising a hollow spindle (3), an elevator car or compartment and a support column (1) comprising guiding means for guiding the elevator car. The inventive elevator guarantees more reliable operation and greater durability than the prior art. According to the invention, this is achieved by providing at least one length compensation unit (4, 7) in the area of the support column (1) and/or the hollow spindle system (2, 3).
(FR)L'invention concerne un ascenseur comprenant un arbre creux (3), une cabine fixée à une unité d'entraînement et une colonne support (1), qui comporte les moyens de guidage de l'unité d'entraînement. Par rapport à la technique actuelle, ladite invention présente un fonctionnement sûr et une durabilité élevée, grâce à au moins une unité d'adaptation en longueur (4, 7), disposée dans la zone de la colonne support (1) et/ou du système d'arbre creux (2, 3).
Designierte Staaten: AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, CA, CH, CN, CU, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MD, MG, MK, MN, MW, MX, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)