In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2001085354 - MISCHDÜSE MIT VERSCHIEBBARER DROSSEL UND SPRÜHEINHEIT

Veröffentlichungsnummer WO/2001/085354
Veröffentlichungsdatum 15.11.2001
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2001/001642
Internationales Anmeldedatum 28.04.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 08.11.2001
IPC
B05B 7/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
7Sprühvorrichtungen mit Abgabe von Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen aus zwei oder mehr Quellen, z.B. von Flüssigkeit und Luft, von Pulver und Gas
02Spritzpistolen; Sprühgeräte
04mit Einrichtungen zum Mischen von Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen vor dem Ausströmen
B05B 7/12 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
7Sprühvorrichtungen mit Abgabe von Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen aus zwei oder mehr Quellen, z.B. von Flüssigkeit und Luft, von Pulver und Gas
02Spritzpistolen; Sprühgeräte
12zum Verändern der Ausflussmenge, z.B. mit im Querschnitt veränderbaren Durchlässen
B05B 15/06 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
15Anderweitig nicht vorgesehene Einzelheiten von Sprühanlagen oder Sprühvorrichtungen; Zubehör
06Aufhängungen, Stütz- oder Haltevorrichtungen oder Auflagen für Sprühköpfe oder andere Auslässe bei Gebrauch oder Nichtgebrauch
B05B 17/08 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
05Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
BSprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
17Vorrichtungen zum Sprühen oder Zerstäuben von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen, soweit nicht von einer anderen Gruppe dieser Unterklasse umfasst
08Springbrunnen
CPC
B01F 23/23231
B01F 25/31242
B05B 15/658
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
15Details of spraying plant or spraying apparatus not otherwise provided for; Accessories
60Arrangements for mounting, supporting or holding spraying apparatus
65Mounting arrangements for fluid connection of the spraying apparatus or its outlets to flow conduits
658the spraying apparatus or its outlet axis being perpendicular to the flow conduit
B05B 17/085
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
17Apparatus for spraying or atomising liquids or other fluent materials, not covered by the preceding groups
08Fountains
085designed to produce sheets or curtains of liquid, e.g. water walls
B05B 7/0425
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
7Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
02Spray pistols; Apparatus for discharge
04with arrangements for mixing liquids or other fluent materials before discharge
0416with arrangements for mixing one gas and one liquid
0425without any source of compressed gas, e.g. the air being sucked by the pressurised liquid
B05B 7/12
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
05SPRAYING OR ATOMISING IN GENERAL; APPLYING FLUENT MATERIALS TO SURFACES, IN GENERAL
BSPRAYING APPARATUS; ATOMISING APPARATUS; NOZZLES
7Spraying apparatus for discharge of liquids or other fluent materials from two or more sources, e.g. of liquid and air, of powder and gas
02Spray pistols; Apparatus for discharge
12designed to control volume of flow, e.g. with adjustable passages
Anmelder
  • EVERTZ HYDROTECHNICK GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • MÖSER, Manfred [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ROSENBAUER, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KRIEGER, Matthias [DE]/[DE] (UsOnly)
  • EVERTZ, Egon [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • MÖSER, Manfred
  • ROSENBAUER, Thomas
  • KRIEGER, Matthias
  • EVERTZ, Egon
Vertreter
  • VOMBERG, Friedhelm
Prioritätsdaten
100 22 073.806.05.2000DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MISCHDÜSE MIT VERSCHIEBBARER DROSSEL UND SPRÜHEINHEIT
(EN) MIXING NOZZLE WITH A DISPLACEABLE FLOW RESTRICTOR AND SPRAYING UNIT
(FR) BUSE DE MELANGE AVEC ELEMENT D'ETRANGLEMENT COULISSANT ET UNITE DE PULVERISATION
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft eine Mischdüse für fluide Medien, insbesondere Wasser-Luft-Gemische, mit einer Flüssigkeitsdüse (2), die in den Innenraum eines äusseren Düsenkörpers (29) mündet, der im Abstand zur Flüssigkeitsdüse (2) eine sich längsaxial verjüngende Zone aufweist, innerhalb der ein Drosselkörper (1) zur Verwirbelung des fluiden Gemisches angeordnet ist. Erfindungsgemäss ist der Auslass der Flüssigkeitsdüse (2) als Ventilsitz für den längsaxial über eine Spindel (6, 5) verschiebbaren Drosselkörper (1) ausgebildet.
(EN) The invention relates to a mixing nozzle for fluidic media, especially water-air mixtures, comprising a fluid nozzle (2) that opens into the interior of an external nozzle body (29). Said nozzle body comprises, at a distance from the fluid nozzle (2), a zone, which tapers in a longitudinal axial manner and inside of which a flow restrictor (1) is arranged for creating turbulence in the fluidic mixture. The invention also relates to a spraying unit that is supplied with a fluidic medium via a common supply line by means of a single pump. According to the invention, the outlet of the fluid nozzle (2) is configured as a valve seat for the flow restrictor (1) that can be displaced in a longitudinal axial manner by means of a spindle (6, 5).
(FR) L'invention concerne une buse de mélange destinée à des milieux fluidiques, en particulier des mélanges air-eau, comportant une buse à liquide (2) aboutissant à l'intérieur d'un corps de buse extérieur (29). A distance de la buse à liquide (2), ledit corps de buse présente une zone s'amincissant dans le sens longitudinal axial, un élément d'étranglement (1) destiné à créer des tourbillons dans le mélange fluidique étant disposé dans ladite zone. Selon l'invention, la sortie de la buse à liquide (2) est conçue en tant que siège de soupape destiné à l'élément d'étranglement (1) pouvant coulisser dans le sens longitudinal axial par l'intermédiaire d'une broche (6, 5).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten