WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2001069272) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR ÜBERWACHUNG EINER KONDENSATORDURCHFÜHRUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2001/069272 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/000936
Veröffentlichungsdatum: 20.09.2001 Internationales Anmeldedatum: 06.03.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 28.09.2001
IPC:
G01R 15/06 (2006.01) ,G01R 15/16 (2006.01) ,G01R 27/26 (2006.01) ,G01R 31/12 (2006.01)
Anmelder: KOCH, Norbert[DE/DE]; DE (UsOnly)
HSP HOCHSPANNUNGSGERÄTE PORZ GMBH[DE/DE]; Kaiserstrasse 127 51145 Köln, DE (AllExceptUS)
Erfinder: KOCH, Norbert; DE
Prioritätsdaten:
100 12 068.714.03.2000DE
100 37 432.824.07.2000DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR MONITORING A CAPACITOR BUSHING
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE POUR SURVEILLER UNE TRAVERSEE DE CONDENSATEUR
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR ÜBERWACHUNG EINER KONDENSATORDURCHFÜHRUNG
Zusammenfassung: front page image
(EN) The invention relates to a method for monitoring a capacitor bushing (1) to which an electrical operating voltage (UB) is applied and in which a voltage divider is formed with an electrically conductive insert (4), whereby at least one measured value (UM1) of an electrical measured quantity (UM) is recorded and stored by using a measuring tap (7), which is connected to the insert (4), and by using earth potential. The aim of the invention is to improve the method so that it is only slightly influenced by changes in the operating voltage. To this end, the impedance (ZE) between the measuring tap (7) and the earth potential is modified after recording the at least one measured value (UM1), and at least one signal value (US1) of a measurement signal (US) subsequently formed is recorded and stored using the measuring tap (7) and the earth potential. The temporal interval between the time of recording of the measured value (UM1) and the time of recording of the signal value (US1) is measured in such a manner that a change in the operating voltage (UB), which potentially occurs between both times, is negligible. The invention also relates to a device for monitoring a capacitor bushing.
(FR) L'invention concerne un procédé pour surveiller une traversée de condensateur (1) alimentée en tension électrique de service (UB), où une garniture (4) électriquement conductrice constitue un diviseur de tension. Une prise de mesure (7) reliée à la garniture (4) permet de saisir et de mémoriser avec un potentiel terrestre au moins une valeur de mesure (UM1) d'une grandeur de mesure électrique (UM). L'invention vise à améliorer le procédé de sorte qu'il soit moins influencé par les variations de tension de service. A cet effet, après la saisie de la valeur de mesure (UM1), l'impédance (ZE) entre la prise de mesure (7) et le potentiel terrestre est modifiée, et au moins une valeur de signal (US1) d'un signal de mesure (US) généré subséquemment est saisie et mémorisée à l'aide de la prise de mesure (7) et du potentiel terrestre. L'écart temporal entre le moment de la saisie de la valeur de mesure (UM1) et le moment de la saisie de la valeur de signal (US1) est mesuré de façon telle qu'une éventuelle modification de la tension de service (UB) entre ces deux moments est négligeable. L'invention concerne également un dispositif pour surveiller une traversée de condensateur.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Überwachung einer mit einer elektrischen Betriebsspannung (UB) beaufschlagten Kondensatordurchführung (1), bei der mit einer elektrisch leitenden Einlage (4) ein Spannungsteiler gebildet ist, wobei mit einem mit der Einlage (4) verbundenen Messabgriff (7) und mit Erdpotential mindestens ein Messwert (UM1) einer elektrischen Messgröße (UM) erfasst und gespeichert wird. Um das Verfahren dahingehend zu verbessern, dass es durch Änderungen der Betriebsspannung geringer beeinflusst ist, wird nach Erfassung des mindestens einen Messwerts (UM1) die Impedanz (ZE) zwischen dem Messabgriff (7) und dem Erdpotential verändert und mit dem Messabgriff (7) und dem Erdpotential mindes-tens ein Signalwert (US1) eines sich dann bildenden Messsignals (US) erfasst und gespeichert, wobei der zeitliche Abstand zwischen dem Zeitpunkt der Erfassung des einen Meßwerts (UM1) und dem Zeitpunkt der Erfassung des einen Signalwerts (US1) derart bemessen ist, daß eine gegebenenfalls zwischen den beiden Zeitpunkten erfolgte Änderung der Betriebsspannung (UB) vernachlässigbar ist. Die Erfindung betrifft auch eine Vorrichtung zur Überwachung einer Kondensatordurchführung
Designierte Staaten: US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)