WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2001069079) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR REGELUNG DES ENERGIEANGEBOTS FÜR DIE ZÜNDUNG IN EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2001/069079 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2001/000689
Veröffentlichungsdatum: 20.09.2001 Internationales Anmeldedatum: 23.02.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 25.09.2001
IPC:
F02P 3/05 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
P
Zündung von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung, ausgenommen Kompressionszündung; Prüfen des Zündzeitpunkts bei Brennkraftmaschinen mit Kompressionszündung
3
Andere elektrische Funkenzündvorrichtungen mit Besonderheiten in Bezug auf Erzeugung oder Speicherung der Zündenergie
02
mit induktiver Speicherung, z.B. Anordnung von Zündspulen
04
Elektrische Schaltungen
05
zum Steuern oder Regeln der Stromstärke in der Zündspule
Anmelder: GERHARDT, Juergen[DE/DE]; DE (UsOnly)
HAUSSMANN, Martin[DE/DE]; DE (UsOnly)
ROBERT BOSCH GMBH[DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
Erfinder: GERHARDT, Juergen; DE
HAUSSMANN, Martin; DE
Prioritätsdaten:
100 12 956.016.03.2000DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR REGULATING THE ENERGY SUPPLY FOR IGNITION IN AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) DISPOSITIF ET PROCEDE DE REGLAGE DE L'ALIMENTATION EN ENERGIE SERVANT A L'ALLUMAGE D'UN MOTEUR A COMBUSTION INTERNE
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR REGELUNG DES ENERGIEANGEBOTS FÜR DIE ZÜNDUNG IN EINER BRENNKRAFTMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for regulating the energy supply for ignition in an internal combustion engine, comprising an ignition coil and a central control unit (16). Said ignition coil has a primary winding (4) and an ignition power module (13) which is connected to said primary winding (4). The central control unit (16) determines a time difference between the point at which current begins to flow through the primary winding (4) and the point at which the primary flow reaches a first threshold value and establishes the additional power loss of the ignition power module (13) caused by shorted coils in the primary winding (4), based on said time difference, and/or the reduction of active energy. When the additional power loss of the ignition power module (13) exceeds a power loss threshold, the ignition power module is deactivated. The active energy is regulated by a regulating unit (163) of the central control unit (16), preferably through the closing time, with the objective of minimising the reduction of active energy.
(FR) La présente invention concerne un dispositif permettant le réglage de l'alimentation en énergie servant à l'allumage d'un moteur à combustion interne, comprenant une bobine d'allumage et une unité de commande centrale (16), la bobine d'allumage présentant un enroulement primaire (4) et un étage de sortie d'allumage (13) relié à l'enroulement primaire (4). L'unité de commande centrale (16) permet d'obtenir une différence temporelle entre le moment où l'enroulement primaire (4) amorce le flux de courant et le moment où le courant primaire atteint une première valeur seuil, cette différence temporelle permettant de déterminer une puissance de perte supplémentaire de l'étage de sortie d'allumage (13), provoquée par des courts-circuits entre spires dans l'enroulement primaire (4), et/ou une diminution de l'énergie active. Lorsque la puissance de perte supplémentaire de l'étage de sortie d'allumage (13) dépasse une valeur seuil de puissance de perte, l'étage de sortie d'allumage est mis hors circuit. Une unité de réglage (163) de l'unité de commande centrale (16) permet de réguler l'énergie active de préférence grâce au temps de fermeture, ce qui permet d'obtenir une minimisation de la diminution de l'énergie active.
(DE) Es wird eine Vorrichtung zur Regelung des Energieangebots für die Zündung in einer Brennkraftmaschine mit einer Zündspule und einer Zentralsteuereinheit (16) vorgeschlagen, wobei die Zündspule eine Primärwicklung (4) und eine mit der Primärwicklung (4) verbundene Zündendstufe (13) aufweist. Durch die Zentralsteuereinheit (16) wird eine Zeitdifferenz zwischen Beginn des Stromflusses durch die Primärwicklung (4) und Erreichen eines ersten Schwellwertes des Primärstroms ermittelt und anhand der Zeitdifferenz eine durch Windungsschlüsse in der Primärwicklung (4) hervorgerufene zusätzliche Verlustleistung der Zündendstufe (13) und/oder eine Wirkenergiereduktion bestimmt. Wenn die zusätzliche Verlustleistung der Zündendstufe (13) einen Verlustleistungsschwellwert überschreitet, wird die Zündendstufe abgeschaltet. Anhand einer Regeleinheit (163) der Zentralsteuereinheit (16) wird die Wirkenergie vorzugsweise über die Schliesszeit geregelt, wobei eine Minimierung der Wirkenergiereduktion angestrebt wird.
front page image
Designierte Staaten: CN, IN, JP, KR, RU, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)