WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2001/065000 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/002308
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2001 Internationales Anmeldedatum: 01.03.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 01.08.2001
IPC:
D06P 1/22 (2006.01) ,D06P 1/30 (2006.01) ,D06P 1/645 (2006.01) ,D06P 1/651 (2006.01) ,D06P 1/673 (2006.01) ,D06P 5/20 (2006.01)
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Färben oder Bedrucken von Textilien; Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
1
Allgemeine Verfahren zum Färben oder Bedrucken von Textilien oder allgemeine Verfahren zum Färben von Leder, Pelzen oder von festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form, die entsprechend den Farbstoffen, Pigmenten oder den dabei verwendeten Hilfsstoffen klassifiziert sind
22
unter Verwendung von Küpenfarbstoffen
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Färben oder Bedrucken von Textilien; Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
1
Allgemeine Verfahren zum Färben oder Bedrucken von Textilien oder allgemeine Verfahren zum Färben von Leder, Pelzen oder von festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form, die entsprechend den Farbstoffen, Pigmenten oder den dabei verwendeten Hilfsstoffen klassifiziert sind
30
unter Verwendung von Schwefelfarbstoffen
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Färben oder Bedrucken von Textilien; Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
1
Allgemeine Verfahren zum Färben oder Bedrucken von Textilien oder allgemeine Verfahren zum Färben von Leder, Pelzen oder von festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form, die entsprechend den Farbstoffen, Pigmenten oder den dabei verwendeten Hilfsstoffen klassifiziert sind
44
unter Verwendung von unlöslichen Pigmenten oder Hilfsstoffen, z.B. Bindemitteln
64
unter Verwendung von Zusammensetzungen, die niedrigmolekulare organische Verbindungen ohne Sulfat- oder Sulfonat-Gruppen enthalten
642
Stickstoff enthaltende Verbindungen
645
Aminogruppen enthaltende aliphatische, araliphatische oder cycloaliphatische Verbindungen
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Färben oder Bedrucken von Textilien; Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
1
Allgemeine Verfahren zum Färben oder Bedrucken von Textilien oder allgemeine Verfahren zum Färben von Leder, Pelzen oder von festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form, die entsprechend den Farbstoffen, Pigmenten oder den dabei verwendeten Hilfsstoffen klassifiziert sind
44
unter Verwendung von unlöslichen Pigmenten oder Hilfsstoffen, z.B. Bindemitteln
64
unter Verwendung von Zusammensetzungen, die niedrigmolekulare organische Verbindungen ohne Sulfat- oder Sulfonat-Gruppen enthalten
651
Verbindungen ohne Stickstoff
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Färben oder Bedrucken von Textilien; Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
1
Allgemeine Verfahren zum Färben oder Bedrucken von Textilien oder allgemeine Verfahren zum Färben von Leder, Pelzen oder von festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form, die entsprechend den Farbstoffen, Pigmenten oder den dabei verwendeten Hilfsstoffen klassifiziert sind
44
unter Verwendung von unlöslichen Pigmenten oder Hilfsstoffen, z.B. Bindemitteln
673
Anorganische Verbindungen
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Färben oder Bedrucken von Textilien; Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
5
Sonstige Merkmale beim Färben oder Bedrucken von Textilien oder beim Färben von Leder, Pelzen oder festen makromolekularen Stoffen in beliebiger Form
20
Physikalische Behandlungen zur Beeinflussung des Färbens, z.B. mit Ultraschall, elektrisch
Anmelder: BECHTOLD, Thomas[AT/AT]; AT (UsOnly)
MOHR, Stefan[AT/AT]; AT (UsOnly)
GRUND, Norbert[DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHROTT, Wolfgang[DE/DE]; DE (UsOnly)
HIEBSCH, Wolfgang[DE/DE]; DE (UsOnly)
DYSTAR TEXTILFARBEN GMBH & CO. DEUTSCHLAND KG[DE/DE]; Industriepark Höchst / Gebäude B598 65926 Frankfurt, DE (AllExceptUS)
Erfinder: BECHTOLD, Thomas; AT
MOHR, Stefan; AT
GRUND, Norbert; DE
SCHROTT, Wolfgang; DE
HIEBSCH, Wolfgang; DE
Vertreter: DYSTAR TEXTILFARBEN GMBH & CO. DEUTSCHLAND KG; Patent- und Lizenzabteilung Werk Höchst, Gebäude D 706 65926 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
100 10 059.702.03.2000DE
Titel (EN) MEDIATOR SYSTEMS BASED ON MIXED METAL COMPLEXES, USED FOR REDUCING DYES
(FR) SYSTEMES MEDIATEURS A BASE DE COMPLEXES METALLIQUES MELANGES, POUR LA REDUCTION DE COLORANTS
(DE) MEDIATORSYSTEME AUF BASIS GEMISCHTER METALLKOMPLEXE ZUR REDUKTION VON FARBSTOFFEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to mediator systems that are obtained by mixing one or more salts of a metal that can form different valency states, with at least one amino-group containing complexing agent (K1) and at least one hydroxy-group containing but no amino group containing complexing agent (K2) in an alkaline aqueous medium. The complexing agents may be present as salts and the molar ratio of K1 to the metal ion is 0.1:1 to 10:1 and the molar ratio of K2 to the metal ion is 0.1:1 to 5:1. The invention further relates to a method for reducing dyes and for dyeing cellulose-containing textile materials using said mediator systems.
(FR) Système médiateurs pouvant être obtenus par mélange d'un ou plusieurs sels d'un métal qui peut développer plusieurs valences, avec au moins un agent complexant (K1) contenant des groupes amino et au moins un agent complexant (K2) contenant des groupes hydroxyle, mais pas de groupes amino, dans un milieu alcalin aqueux. Les agents complexants peuvent être présents sous forme de sels, le rapport molaire K1-ion métallique est de 0,1/1 à 10/1 et le rapport molaire K2-ion métallique est de 0,1/1 à 5/1. La présente invention concerne également un procédé de réduction de colorants et de teinture de matières textiles contenant de la cellulose dans lequel ces systèmes médiateurs sont utilisés.
(DE) Mediatorsysteme, erhältlich durch Mischen eines oder mehrerer Salze eines Metalls, das mehrere Wertigkeitsstufen ausbilden kann, mit mindestens einem aminogruppenhaltigen Komplexbildner (K1) und mindestens einem hydroxylgruppenhaltigen, jedoch keine Aminogruppen enthaltenden Komplexbildner (K2) in alkalischem wässrigem Medium, wobei die Komplexbildner als Salze vorliegen können und das Molverhältnis K1 zu Metallion 0,1 : 1 bis 10 : 1 und das Molverhältnis K2 zu Metallion 0,1 : 1 bis 5 : 1 beträgt, sowie Verfahren zur Reduktion von Farbstoffen und zum Färben von cellulosehaltigem Textilmaterial unter Einsatz dieser Mediatorsysteme.
Designierte Staaten: BR, CN, ID, IN, JP, KR, MX, TM, TR, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)