WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2001/064486 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2001/002295
Veröffentlichungsdatum: 07.09.2001 Internationales Anmeldedatum: 01.03.2001
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.09.2001
IPC:
B60R 25/021 (2013.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
01
wirkend auf Fahrzeugsysteme oder Fahrzeugausstattungen, z.B. Türen, Sitze oder Windschutzscheiben
02
wirkend an der Lenkvorrichtung
021
durch Einschränkung der Bewegung von Lenksäule oder Lenkradnabe, z.B. durch den Zündschalter gesteuerte Rückhaltemittel
Anmelder: WARSCHAT, Ulf[DE/DE]; DE (UsOnly)
TITZE, Andreas[DE/DE]; DE (UsOnly)
NEMETSCHEK, Dominique[DE/DE]; DE (UsOnly)
AUDI AG[DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE (AllExceptUS)
Erfinder: WARSCHAT, Ulf; DE
TITZE, Andreas; DE
NEMETSCHEK, Dominique; DE
Vertreter: LE VRANG, Klaus ; Audi AG Abteilung I/ET-3 85045 Ingolstadt, DE
Prioritätsdaten:
100 10 450.903.03.2000DE
Titel (EN) VEHICLE LOCKING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE VERROUILLAGE DE VEHICULE
(DE) FAHRZEUGVERRIEGELUNGSVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle locking device (10). Vehicle locking devices (10) with contact breaker element are used to prevent non-authorized persons from using motor vehicles. The aim of the invention is to provide a vehicle locking device which further reduces the residual risk of malfunctions. To this end, a security path (16) independent of the control circuit (14) is provided in addition to the control circuit (14) for actuating the contact breaker element (12).
(FR) L'invention concerne un dispositif de verrouillage (10) destiné à un véhicule. On utilise des dispositifs de verrouillage (10) dotés d'un élément rupteur pour empêcher les personnes non autorisées d'utiliser des véhicules. L'invention a pour objet de proposer un dispositif de verrouillage qui réduise davantage le risque résiduel de dysfonctionnement. A cet effet, une voie de sécurité (16) indépendante du circuit de commande (14) et présente en plus du circuit de commande (14) permet d'actionner l'élément rupteur (12).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Fahrzeugverriegelungsvorrichtung (10). Fahrzeugverriegelungsvorrichtungen (10) mit Unterbrecherelement werden verwendet, um die Benutzung von Fahrzeugen durch unbefugte Personen zu verhindern. Um eine Fahrzeugverriegelungsvorrichtung zur Verfügung zu stellen, bei der das Restrisiko für Fehlfunktionen weiter verringert ist, um die Gefahr unsicherer Fahrsituationen weiter zu verringern, ist gemäss der Erfindung vorgesehen, dass neben einer Steuerschaltung (14) zur Betätigung des Unterbrecherelementes (12) ein von der Steuerschaltung (14) unabhängiger Sicherheitspfad (16) vorgesehen ist.
Designierte Staaten: US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)