In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2001008180 - SCHALTERSICHERUNGSEINHEIT MIT HALTERVERRIEGELUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2001/008180
Veröffentlichungsdatum 01.02.2001
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2000/006945
Internationales Anmeldedatum 20.07.2000
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 16.02.2001
IPC
H01H 9/10 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
9Einzelheiten von Schaltern, soweit nicht von H01H1/-H01H7/96
10Ausbildung für den Einbau von Sicherungen
H01H 9/28 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
9Einzelheiten von Schaltern, soweit nicht von H01H1/-H01H7/96
20Verriegelungsmechanismen, Sperrmechanismen oder Klinkenmechanismen
28zum Sperren von Schalterteilen durch einen Schlüssel oder ein gleichwertiges entfernbares Glied
H01H 85/24 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02Einzelheiten
24Vorrichtungen zum Verhindern des Einsetzens eines unpassenden Schmelzeinsatzes
H01H 85/54 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
85Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
54Elektrische Schmelzsicherungen, bei denen der Schmelzeinsatz von einem von dem Sicherungsunterteil entfernbaren Zwischenteil oder Hilfsteil getragen, aufgenommen oder festgehalten wird oder als Schalter zum abschnittweisen Trennen von Leitungssystemen verwendet werden
CPC
H01H 85/24
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
85Protective devices in which the current flows through a part of fusible material and this current is interrupted by displacement of the fusible material when this current becomes excessive
02Details
24Means for preventing insertion of incorrect fuse
H01H 85/545
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
85Protective devices in which the current flows through a part of fusible material and this current is interrupted by displacement of the fusible material when this current becomes excessive
54Protecting devices wherein the fuse is carried, held or retained by an intermediate or auxiliary part removable from the base, or used as sectionalisers
545with pivoting fuse carrier
H01H 9/104
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
9Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
10Adaptation for built-in fuses
104with interlocking mechanism between switch and fuse
H01H 9/281
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
9Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
20Interlocking, locking, or latching mechanisms
28for locking switch parts by a key or equivalent removable member
281making use of a padlock
Anmelder
  • BRUCHMANN, Klaus [DE]/[DE]
Erfinder
  • BRUCHMANN, Klaus
Vertreter
  • GROENING, Hans, W.
Prioritätsdaten
199 34 542.222.07.1999DE
299 12 853.922.07.1999DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHALTERSICHERUNGSEINHEIT MIT HALTERVERRIEGELUNG
(EN) FUSE COMBINATION UNIT WITH MAINTAINED LOCKING
(FR) UNITE DE FUSIBLE A COMMUTATEUR POURVUE D'UN VERROUILLAGE DE MAINTIEN
Zusammenfassung
(DE)
Schaltersicherungseinheit (1) mit einem Gehäuse (2), in dem ein Sicherungsstöpsel (10) zwischen einer Ausschaltstellung und einer Einschaltstellung hin- und herschwenkbar angeordnet ist, wobei der Sicherungsstöpsel (10) ein Griffteil (11) und einen Aufnahmebereich (12) für einen Sicherungseinsatz (20) umfaßt und in die Schaltersicherungseinheit (1) bis zu einer Arbeitsposition einschiebbar ist. Sowohl die Schaltersicherungseinheit (1) und/oder zugehörige Bauteile (2, 30) als auch das Griffteil (11) des Sicherungsstöpsels (10) weisen jeweils eine Durchgangsöffnung (15, 35) auf, die so positioniert sind, daß sich die Durchgangsöffnungen (15, 35) im wesentlichen nicht überlappen, wenn sich der Sicherungsstöpsel (10) in seiner Arbeitsposition befindet und daß sie zur Aufnahme eines Verriegelungselementes (40) zumindest teilweise miteinander fluchten, wenn sich der Sicherungsstöpsel (10) in einer aus seiner Arbeitsposition in der Schaltersicherungseinheit (1) teilweise zurückgezogenen Stellung befindet.
(EN)
The invention relates to a fuse combination unit (1) comprising a housing (2) in which a fuse plug (10) is arranged in a manner that permits it to move in a to-and-fro manner between an open position and a closed position, whereby the fuse plug (10) comprises a grip part (11) and a receiving area (12) for a fuse-link (20) and can be pushed into an operating position inside the fuse combination unit (1). Both the fuse combination unit (1) and/or components (2, 30) belonging thereto as well as the grip part (11) of the fuse plug (10) each comprise a through-opening (15, 35). The through-openings (15, 35) are positioned in a such a manner that they essentially do not overlap when the fuse plug (10) is located in the operating position thereof, and they are at least partially aligned with one another in order to receive a locking element (40) when the fuse plug (10) is located in a position that is partially pulled back from its operating position in the fuse combination unit (1).
(FR)
L'invention concerne une unité de fusible à commutateur (1) pourvue d'un boîtier (2) dans lequel est logé un bouchon de fusible (10) basculant entre une position d'arrêt et une position de marche, comprenant une manette (11) et une zone de réception (12) pour une cartouche fusible (20) et pouvant être inséré jusqu'à une position de travail dans l'unité de fusible à commutateur (1). L'unité de fusible à commutateur (1) ou des éléments lui appartenant (2, 30) ainsi que la manette (11) du bouchon de fusible (10) présentent chacun une ouverture de passage (15, 35) placée de telle façon que les ouvertures de passage (15, 35) ne se recouvrent pratiquement pas lorsque le bouchon de fusible (10) se trouve dans sa position de travail alors qu'elles s'alignent au moins partiellement pour recevoir un élément de verrouillage (40) lorsque le bouchon de fusible (10) se trouve dans une position au moins partiellement retirée de sa position de travail dans l'unité de fusible à commutateur (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten