WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2000076884) EINRICHTUNG ZUR KONTROLLE UND ÜBERWACHUNG EINES FÖRDERGURTES, INSBESONDERE EINES ROHRFÖRDERGURTES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2000/076884 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2000/001653
Veröffentlichungsdatum: 21.12.2000 Internationales Anmeldedatum: 23.05.2000
IPC:
B65G 15/08 (2006.01) ,B65G 43/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
15
Förderer mit endloser Lastförderfläche, d.h. mit Förderbändern und ähnlichen endlosen Förderelementen, auf die die Antriebszugkraft durch andere Mittel als endlose Elemente ähnlichen Aufbaus übertragen wird
08
die tragende Fläche ist durch ein konkav gewölbtes oder schlauchförmiges Band [Schlauchband] gebildet, z.B. in Muldenform
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
43
Überwachungs-, Regelungs- oder Steuervor- richtungen, z.B. Sicherheits- und Warnvorrichtungen, Vorrichtungen zur Störungsbeseitigung
02
zur Feststellung eines betriebsgefährdenden Zustandes der Lastträger z.B. zum Abschalten bzw. Unterbrechen des Antriebes im Falle einer Überhitzung
Anmelder: BRÜCKNER, Joachim[DE/DE]; DE (UsOnly)
ELVERS, Karl-Heinz[DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHNELL, Wolfgang[DE/DE]; DE (UsOnly)
PHOENIX AG[DE/DE]; Hannoversche Strasse 88 D-21079 Hamburg, DE (AllExceptUS)
Erfinder: BRÜCKNER, Joachim; DE
ELVERS, Karl-Heinz; DE
SCHNELL, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten:
199 26 560.711.06.1999DE
Titel (EN) DEVICE FOR CONTROLLING AND MONITORING A CONVEYOR BELT, NOTABLY A TUBULAR CONVEYOR BELT
(FR) DISPOSITIF POUR LE CONTROLE ET LA SURVEILLANCE D'UNE COURROIE DE CONVOYEUR, EN PARTICULIER D'UNE COURROIE DE CONVOYEUR TUBULAIRE
(DE) EINRICHTUNG ZUR KONTROLLE UND ÜBERWACHUNG EINES FÖRDERGURTES, INSBESONDERE EINES ROHRFÖRDERGURTES
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device for controlling and monitoring a conveyor belt (1) which is made of rubber or a rubber-like plastic material and preferably provided with embedded reinforcements (3). By overlapping of the longitudinal edges of the conveyor belt said belt can be closed such that it forms a tubular conveyor belt which is supported on all sides by idler wheels. The device also comprises at least the following components: at least one detectable element (5) which is integrated into the conveyor belt and notably takes the form of several elements which in the longitudinal and/or transverse direction are positioned at distances from each other; and at least one scanning unit (6) with which the precise position of the belt can be determined in a non-contacting manner by detection of the element or elements. The device provided for by the invention is characterized in that the detectable element (5) is an induction loop and/or a transponder, a metal particle or a permanent magnet. The scanning unit (6) is advantageously configured as a system of several detector elements (7) which form a detector chain.
(FR) L'invention concerne un dispositif pour le contrôle et la surveillance d'une courroie de convoyeur (1) en caoutchouc ou en plastique caoutchouteux, comportant de préférence des renforts intégrés (3). En faisant se chevaucher les bords longitudinaux de la courroie de convoyeur, on peut refermer cette courroie en une courroie de convoyeur tubulaire qui s'appuie sur son pourtour sur des rouleaux porteurs. Le dispositif selon l'invention comprend également au moins les éléments suivants : au moins un élément détectable (5) intégré dans la courroie de convoyeur et prenant en particulier la forme de plusieurs éléments placés à distance les uns des autres dans le sens longitudinal ou transversal, ainsi qu'au moins une unité d'exploration (6) à l'aide de laquelle on peut déterminer, précisément et sans contact, la position de la courroie par détection de l'élément ou des éléments. Le dispositif selon l'invention est caractérisé en ce que l'élément détectable (5) est une boucle d'induction ou un transpondeur, une particule métallique ou un aimant permanent. L'unité d'exploration (6) est réalisée de manière appropriée sous forme de système de plusieurs éléments détecteurs (7) formant une chaîne de détecteurs.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Einrichtung zur Kontrolle und Überwachung eines Fördergurtes (1) aus Gummi oder gummiähnlichem Kunststoff, der vorzugsweise mit eingebetteten Festigkeitsträgern (3) versehen ist, wobei insbesondere der Fördergurt durch Überlappung seiner Längsränder zu einem Rohrfördergurt schließbar ist, der sich ringsum an Tragrollen abstützt, wobei ferner die Einrichtung wenigstens folgende Bauteile umfaßt, nämlich: wenigstens ein detektierbares Elemente (5), das im Fördergurt integriert ist, insbesondere in Form mehrerer Element, die in Längs- und/oder Querrichtung in Abständen zueinander angeordnet sind; sowie wenigstens ein Abtasteinheit (6), mit deren Hilfe unter Detektion des Elementes bzw. der Elemente eine genaue Gurtlagebestimmung berührungslos erfolgt. Die erfindungsgemäße Einrichtung zeichnet sich nun dadurch aus, daß das detektierbare Element (5) eine Induktionsschleife und/oder ein Transponder, ein Metallteilchen oder ein Permanentmagnet ist. Zweckmäßigerweise ist die Abtasteinheit (6) ein System von mehreren Detektorelementen (7), die eine Detektorenkette bilden.
front page image
Designierte Staaten: AU, BR, CA, CN, HU, IN, JP, KR, MX, PL, RU, US, ZA
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)