WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
PATENTSCOPE wird am Samstag 18.08.2018 um 09:00 MESZ aus Gründen der Wartung einige Stunden nicht verfügbar sein
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2000063777) VERFAHREN ZUM TRACEN IN SYSTEM ON CHIP ARCHITEKTUREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2000/063777 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2000/001165
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2000 Internationales Anmeldedatum: 13.04.2000
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 20.11.2000
IPC:
G06F 11/36 (2006.01)
Anmelder: AMANDI, Dirk[DE/DE]; DE (UsOnly)
GLÄSER, Winfried[DE/DE]; DE (UsOnly)
MIRCESCU, Alexander[DE/DE]; DE (UsOnly)
WINTER, Robert[DE/DE]; DE (UsOnly)
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT[DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
Erfinder: AMANDI, Dirk; DE
GLÄSER, Winfried; DE
MIRCESCU, Alexander; DE
WINTER, Robert; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 D-80506 München, DE
Prioritätsdaten:
199 17 891.720.04.1999DE
Titel (EN) METHOD FOR TRACING IN SYSTEM-ON-CHIP ARCHITECTURES
(FR) PROCEDE DE DEPISTAGE DANS UN SYSTEME D'ARCHITECTURES MONOPUCE
(DE) VERFAHREN ZUM TRACEN IN SYSTEM ON CHIP ARCHITEKTUREN
Zusammenfassung: front page image
(EN) The invention relates to a system-on-chip arrangement, wherein the data states of a plurality of components are detected, selected, provided with a source identifier and a time stamp, brought together according to the priority thereof and outputted at an interface in order to be evaluated. The width of the trace interface (number of the pins on the chip) and the complexity of the tracer are minimised.
(FR) L'invention concerne un agencement à système monopuce, dans lequel les états de données d'une pluralité de composants sont détectés, sélectionnés, munis d'un identificateur de source et d'un chronotimbre, rassemblés suivant leur priorité, distribués à une interface en vue d'être évalués. Il s'ensuit que la largeur de l'interface de trace (nombre de broches sur la puce) et la complexité du traceur sont minimisées.
(DE) In einer System on Chip Anordnung werden die Datenzustände einer Mehrzahl von Komponenten erfaßt, selektiert, mit einer Herkunftskennzeichnung und einem Zeitstempel versehen, nach ihrer Priorität zusammengeführt und an einer Schnittstelle ausgegeben, um ausgewertet werden zu können. Die Breite des Trace Interface (Anzahl der Pins am Chip) und die Komplexität des Tracers ist minimiert.
Designierte Staaten: DE, JP, US
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)