WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2000063177) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON CHLORIERTEN PYRIDINSULFONSÄURECHLORIDEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2000/063177 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2000/002795
Veröffentlichungsdatum: 26.10.2000 Internationales Anmeldedatum: 30.03.2000
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 12.10.2000
IPC:
C07D 213/71 (2006.01)
Anmelder: RÜTGERS ORGANICS GMBH[DE/DE]; Sandhofer Strasse 96 D-68305 Mannheim, DE
Erfinder: BIEDENBACH, Bruno; DE
MICHEL, Hans-Peter; DE
Vertreter: GRUSSDORF, Jürgen; Zellentin und Partner Rubensstrasse 30 D-67061 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten:
00104753.904.03.2000EP
199 18 021.021.04.1999DE
Titel (EN) METHOD OF PRODUCING CHLOROPYRIDINE SULFONIC ACID CHLORIDES
(FR) PROCEDE DE PREPARATION DE CHLORURES D'ACIDE CHLOROPYRIDINESULFONIQUE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON CHLORIERTEN PYRIDINSULFONSÄURECHLORIDEN
Zusammenfassung: front page image
(EN) The invention relates to a method of producing chloropyridine sulfonic acid chlorides of general formula (I) from hydroxypyridine sulfonic acids of general formula (II) by substituting the OH groups at the ring and the OH group of the acid group with a chlorinating agent. A mixture of phosphorus trichloride in an excess to a stoichiometric quantity and chlorine in a stoichiometric quantity to slightly less in relation to the hydroxypyridine sulfonic acid is used as the chlorinating agent. The chlorine is added to a mixture of hydroxypyridine sulfonic acid and phosphorus trichloride at temperatures of 70 to 90 °C. The mixture is heated to temperatures of 100 to 120 °C, the resulting phosphorus chloride oxide and optionally excess phosphorus trichloride are distilled off, the residue is dissolved in an organic solvent and the liquid phase is distilled under reduced pressure to obtain the chloropyridine sulfonic acid chloride.
(FR) Nouveau procédé de préparation de chlorures d'acide chloropyridinesulfonique de formule générale (I) à partir d'acides hydroxypyridinesulfoniques de formule générale (II), qui consiste à substituer le groupe OH du noyau et le groupe OH du reste d'acide par un agent de chloration. L'agent de chloration utilisé est un mélange de trichlorure de phosphore en excès jusqu'à la quantité stoechiométrique et de chlore gazeux en quantité stoechiométrique jusqu'à une quantité légèrement inférieure à celle de l'acide hydroxypyridinesulfonique. Ledit procédé consiste ensuite à introduire du chlore gazeux dans un mélange d'acide hydroxypyridinesulfonique et de trichlorure de phosphore à une température située entre 70 et 90 °C, à chauffer le tout jusqu'à une température située entre 100 et 120 °C, à éliminer par distillation l'oxychlorure de phosphore et éventuellement l'excédent de trichlorure de phosphore, à dissoudre le reste avec un solvant organique et à distiller sous vide la phase liquide pour obtenir le chlorure d'acide pyridinesulfonique chloré.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein neues Verfahren zur Herstellung von Chlorpyridinsulfonsäurechloriden der allgemeinen Formel (I) aus Hydroxypyridinsulfonsäuren der allgemeinen Formel (II) durch die Substitution der ringständigen OH-Gruppe und der OH-Gruppe des Säurerestes durch ein Chlorierungsmittel, wobei man als Chlorierungsmittel ein Gemisch aus Phosphortrichlorid im Überschuß bis zur stöchiometrischen Menge und Chlorgas in stöchiometrischer Menge bis zu einem geringen Unterschuß bezogen auf die Hydroxypyridinsulfonsäure verwendet und wobei man in ein Gemisch von Hydroxypyridinsulfonsäure und von Phosphortrichlorid bei Temperaturen von 70 bis 90 °C Chlorgas einleitet, anschließend auf Temperaturen von 100 bis 120 °C erwärmt, das gebildete Phosphoroxidchlorid und ggf. überschüssiges Phosphortrichlorid destillativ entfernt, den Rückstand mit einem organischen Lösungsmittel aufnimmt und die flüssige Phase zur Gewinnung des chlorierten Pyridinsulfonsäurechlorids im Vakuum destilliert.
Designierte Staaten: CN, CZ, HU, IN, PL, RU
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)