WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2000062425) VERFAHREN ZUR KANALCODIERUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2000/062425 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2000/001055
Veröffentlichungsdatum: 19.10.2000 Internationales Anmeldedatum: 05.04.2000
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.11.2000
IPC:
G06F 11/10 (2006.01) ,H03M 7/30 (2006.01) ,H03M 13/23 (2006.01) ,H03M 13/27 (2006.01) ,H03M 13/35 (2006.01) ,H04L 1/00 (2006.01)
Anmelder: HINDELANG, Thomas[DE/DE]; DE (UsOnly)
STOCKHAMMER, Thomas[DE/DE]; DE (UsOnly)
XU, Wen[CN/DE]; DE (UsOnly)
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT[DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
Erfinder: HINDELANG, Thomas; DE
STOCKHAMMER, Thomas; DE
XU, Wen; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 D-80506 München, DE
Prioritätsdaten:
199 15 687.507.04.1999DE
Titel (EN) METHOD FOR CODING CHANNELS
(FR) CODAGE DE CANAL
(DE) VERFAHREN ZUR KANALCODIERUNG
Zusammenfassung: front page image
(EN) The invention relates to a method for coding channels in a digital telecommunications system. The method is provided with an error protection codification and an interleaving. A coherent dotting and interleaving rule that is determined in a mutual calculation step is used for dotting a pre-determined error protection codification-mother code and for interleaving. Said rule is determined according to the criterion of optimising the distance characteristics after interleaving.
(FR) L'invention concerne un procédé de codage de canal dans un système de transmission numérique. Ce procédé comprend un codage de protection contre les erreurs et un entrelacement. Une règle d'entrelacement et de poinçonnage déterminée lors d'une étape de calcul commune est utilisée pour effectuer le poinçonnage d'un code matriciel prédéterminé pour le codage de protection contre les erreurs et l'entrelacement. Cette règle est définie en fonction d'un critère d'optimisation des caractéristiques de distance après l'entrelacement.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Kanalcodierung in einem digitalen Nachrichtenübertragungssystem, wobei das Verfahren eine Fehlerschutzcodierung und eine Verschachtelung aufweist, wobei eine in einem gemeinsamen Berechnungsschritt bestimmte zusammenhängende Punktierungs- und Verschachtelungsvorschrift für eine Punktierung eines vorbestimmten Fehlerschutzcodierungs-Muttercodes und die Verschachtelung angewandt wird, welche unter dem Kriterium einer Optimierung der Distanzeigenschaften nach der Verschachtelung bestimmt wurde.
Designierte Staaten: CN, HU, IN, JP, KR, US
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)