WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2000061486) ÜBERROLLSTÜTZE FÜR WEGFAHRHILFE ZUR AUFNAHME VON DEFEKTEN RÄDERN, INSBESONDERE FÜR DEFEKTE KRAFTFAHRZEUGRÄDER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2000/061486 Internationale Anmeldenummer PCT/DE1999/001153
Veröffentlichungsdatum: 19.10.2000 Internationales Anmeldedatum: 14.04.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 29.12.1999
IPC:
B62B 5/02 (2006.01) ,B66F 7/24 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
B
Von Hand bewegte Fahrzeuge, z.B. Handkarren oder Kinderwagen; Schlitten
5
Zubehör oder Einzelheiten, besonders ausgebildet für Handkarren
02
Anordnungen zum Befahren von Treppen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
7
Hubgerüste, z.B. zum Heben von Fahrzeugen; Hebebühnen
24
Hebebühnen durch den Fahrzeugmotor angetrieben
Anmelder: KRÜGER, Adolf[DE/DE]; DE (UsOnly)
HÖNIG, Heinz[DE/CH]; CH (AllExceptUS)
Erfinder: KRÜGER, Adolf; DE
Vertreter: BOECKH, Tobias; Vinck & Hertin Uhlandstrasse 173/174 D-10719 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) ROLL SUPPORT FOR AUXILIARY DRIVE SYSTEM, USED TO ACCOMMODATE DEFECTIVE WHEELS, IN PARTICULAR DEFECTIVE MOTOR VEHICLE WHEELS
(FR) SUPPORT DE ROULEMENT POUR DISPOSITIF AUXILIAIRE D'EVACUATION DE VEHICULE, DESTINE A RECEVOIR UNE ROUE DEFECTUEUSE, NOTAMMENT DE VEHICULE AUTOMOBILE
(DE) ÜBERROLLSTÜTZE FÜR WEGFAHRHILFE ZUR AUFNAHME VON DEFEKTEN RÄDERN, INSBESONDERE FÜR DEFEKTE KRAFTFAHRZEUGRÄDER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an auxiliary drive system, in particular for accommodating defective motor vehicle wheels. The inventive system comprises a pan (1) for receiving the defective wheel, in addition to a rocking bar (4) which is mounted at the rear, to enable the defective wheel to access the pan and to subsequently prevent the wheel from rolling backwards. The defective wheel is held in the pan (1) by a holding device (8) and brake levers (2) simultaneously prevent the device from slipping when the wheel is driven thereon. According to the invention, a moveable roll support (16) which can roll over obstacles is provided at the front end of the auxiliary drive system, in addition to a special forked device (6a) for the front roller (5) which makes rolling or sliding possible.
(FR) L'invention concerne un dispositif auxiliaire d'évacuation d'un véhicule, destiné en particulier à recevoir une roue défectueuse de véhicule automobile. Ce dispositif comprend une auge (1) qui sert à recevoir la roue défectueuse, ainsi qu'une bascule (4) placée à l'arrière, qui permet à la roue défectueuse d'accéder à l'auge et l'empêche de rouler ensuite vers l'arrière. La roue défectueuse est maintenue dans l'auge (1) par l'intermédiaire d'une unité de retenue (8), et des leviers de freinage (2) empêchent simultanément le dispositif de glisser lorsque la roue pénètre dans l'auge. Selon l'invention, un support de roulement (16) mobile, permettant de franchir des obstacles, est monté à l'extrémité avant du dispositif auxiliaire, et la roulette avant (5) est maintenue dans une fourche spéciale (6a) qui permet un roulement ou un glissement.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Wegfahrhilfe, insbesondere zur Aufnahme von defekten Kraftfahrzeugrädern, bestehend aus einer Wanne (1) zur Aufnahme des defekten Rades sowie einer rückseitig angebrachten Auffahrwippe (4) zum Auffahren des defekten Rades und dem nachfolgenden rückwärtigen Sichern des Rades, wobei das defekte Rad über eine Halteeinrichtung (8) innerhalb der Wanne (1) gehalten wird und gleichzeitig Bremshebel (2) ein Verrutschen der Vorrichtung beim Auffahren verhindern. Erfindungsgemäß ist am vorderen Ende der Wegfahrhilfe eine bewegliche, Hindernisse überrollende Überrollstütze (16) und eine spezielle Gabeleinrichtung (6a) der Laufrolle (5) vorgesehen, die ein Überrollen bzw. Rutschen ermöglicht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, CA, CH, CN, CU, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MD, MG, MK, MN, MW, MX, NO, NZ, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SI, SK, SL, TJ, TM, TR, TT, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, SD, SL, SZ, UG, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)