WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2000060220) VERFAHREN ZUM BESTIMMEN DER POSITION EINES ANKERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2000/060220    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE2000/000676
Veröffentlichungsdatum: 12.10.2000 Internationales Anmeldedatum: 03.03.2000
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen:    23.10.2000    
IPC:
F01L 9/04 (2006.01), H01F 7/18 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2, D-80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
MELBERT, Joachim [DE/DE]; (DE) (For US Only).
BUTZMANN, Stefan [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: MELBERT, Joachim; (DE).
BUTZMANN, Stefan; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34, D-80506 München (DE)
Prioritätsdaten:
199 14 467.2 30.03.1999 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM BESTIMMEN DER POSITION EINES ANKERS
(EN) METHOD OF DETERMINING THE POSITION OF AN ARMATURE
(FR) PROCEDE PERMETTANT DE DETERMINER LA POSITION D'UN INDUIT
Zusammenfassung: front page image
(DE)Ein elektromechanischer Stellantrieb umfaßt mindestens einen Elektromagneten mit einer Spule und einem Anker mit einer Ankerplatte, die zwischen einer ersten Anlagefläche an den Elektromagneten und einer zweiten Anlagefläche beweglich ist. Die Position (s) des Ankers wird abhängig von dem magnetischen Fluß ($g(F)) und dem Strom (Is) durch die Spule bestimmt.
(EN)An electromechanical actuator comprises at least one electromagnet with a coil and an armature with an armature plate which can be displaced between a first contact surface on the electromagnet and a second contact surface. The position (s) of the armature is determined in accordance with the magnetic flow ($g(F)) and current (Is) flowing through the coil.
(FR)Mécanisme de commande électromécanique comportant au moins un électro-aimant doté d'une bobine et un induit possédant une plaque d'induit qui est mobile entre une première surface d'appui située sur l'électro-aimant et une seconde surface d'appui. La position (s) de l'induit est déterminée par la bobine en fonction du flux magnétique ($g(F)) et du courant (Is).
Designierte Staaten: JP, US.
European Patent Office (AT, BE, CH, CY, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, LU, MC, NL, PT, SE).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)