In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000038395 - VERFAHREN ZUM ERFASSEN VON IN WENIGSTENS EINER ELEKTRISCHEN EINHEIT, INSBESONDERE EINER VERMITTLUNGSTECHNISCHEN EINRICHTUNG, AUFTRETENDEN FEHLERN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/038395
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009365
Internationales Anmeldedatum 01.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 19.07.2000
IPC
H04M 3/08 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
MFernsprechverkehr
3Automatische oder halbautomatische Vermittlungen
08Fehleranzeige in Schaltungen oder Apparaten
H04M 3/10 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
MFernsprechverkehr
3Automatische oder halbautomatische Vermittlungen
08Fehleranzeige in Schaltungen oder Apparaten
10durch Fehler- oder Störungssignale
CPC
H04M 2201/12
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
2201Electronic components, circuits, software, systems or apparatus used in telephone systems
12Counting circuits
H04M 3/08
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
3Automatic or semi-automatic exchanges
08Indicating faults in circuits or apparatus
H04M 3/10
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
MTELEPHONIC COMMUNICATION
3Automatic or semi-automatic exchanges
08Indicating faults in circuits or apparatus
10Providing fault or trouble signals
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
  • STEINIGKE, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • STEINIGKE, Klaus; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 D-80506 München, DE
Prioritätsdaten
98124403.121.12.1998EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM ERFASSEN VON IN WENIGSTENS EINER ELEKTRISCHEN EINHEIT, INSBESONDERE EINER VERMITTLUNGSTECHNISCHEN EINRICHTUNG, AUFTRETENDEN FEHLERN
(EN) METHOD FOR DETECTING ERRORS OCCURRING IN AT LEAST ONE ELECTRIC UNIT, ESPECIALLY A SWITCHING ORIENTED UNIT
(FR) PROCEDE DE DETECTION D'ERREURS SE PRODUISANT DANS AU MOINS UNE UNITE ELECTRIQUE, EN PARTICULIER D'UN DISPOSITIF DE COMMUNICATION
Zusammenfassung
(DE)
In wenigstens einer elektrischen Einheit, insbesondere einer vermittlungstechnischen Einrichtung auftretende Fehler, und zwar insbesondere nicht verifizierbare transiente Fehler, werden mittels eines Fehlerzählers erfaßt, der bei Auftreten eines Fehlers um einen bestimmten ersten Zählwert in einer ersten Zählrichtung zählt und der zu festgelegten Zeitpunkten jeweils um einen zweiten Zählwert in einer entgegengesetzten zweiten Zählrichtung in dem Fall zählt, daß innerhalb der betreffenden Zeitspanne keine Fehler aufgetreten sind. Bei Erreichen eines ersten Zählschwellwertes (T1) in der genannten ersten Zählrichtung wird lediglich eine vorsorgliche Alarmmeldung (FLT) ausgelöst; bei Erreichen bzw. Überschreiten eines darüber liegenden zweiten Zählschwellwertes (T2) erfolgt eine zweite Alarmmeldung (UNA) in Verbindung mit einer Abschaltung der überwachten Einheit.
(EN)
Errors, especially non-variable transient errors, occurring in at least one electric unit, especially a switching oriented unit, are detected by means of a leaky bucket counter that counts in a first direction according to a specific count value when an error occurs and counts in an opposite second direction at specific moments in time if no errors occur during the respective time span. A preventive alarm signal (FLT) is given when a first threshold count value (T1) is reached in the above-mentioned first direction. A second alarm signal (UNA) is given when a second threshold value (T2) located above the first threshold count value is reached or exceeded. The second alarm signal is linked to the disconnection of the monitored unit.
(FR)
Des erreurs se produisant dans au moins une unité électrique, en particulier d'un dispositif de communication, et plus précisément des erreurs transitoires non vérifiables, sont détectées à l'aide d'un compteur d'erreurs qui, en cas d'occurrence d'une erreur, avance, dans un premier sens de comptage, d'une première valeur de comptage déterminée et qui avance, à des instants déterminés, d'une seconde valeur de comptage, dans un second sens de comptage opposé si aucune erreur ne s'est produite au sein du laps de temps concerné. Lorsqu'une première valeur de seuil (T1) de comptage est atteinte dans le premier sens de comptage susmentionné, un message d'alarme (FLT) préventif uniquement est déclenché. Lorsqu'une seconde valeur de seuil (T2) de comptage, supérieure à la première, est atteinte, voire dépassée, un second message d'alarme (UNA) est déclenché, en liaison avec une déconnexion de l'unité surveillée.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten