In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000038105 - FINGERABDRUCKEINGABE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/038105
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/AT1999/000309
Internationales Anmeldedatum 21.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 03.07.2000
IPC
G06F 3/0354 2013.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
FElektrische digitale Datenverarbeitung
3Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
03Anordnungen zur Umsetzung der Lage oder Lageveränderung eines Gegenstandes in eine codierte Form
033Zeigegeräte, die vom Benutzer bewegt oder positioniert werden; Zubehör dafür
0354mit Erkennung von zweidimensionalen relativen Bewegungen zwischen dem Gerät oder einem seiner Bedienteile und einer Ebene oder Fläche, z.B. 2D-Mäuse, Trackballs (Rollkugel), Stifte oder Pucks
G06K 9/00 2006.01
GPhysik
06Datenverarbeitung; Rechnen oder Zählen
KErkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
CPC
G06F 2203/0336
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
2203Indexing scheme relating to G06F3/00 - G06F3/048
033Indexing scheme relating to G06F3/033
0336Mouse integrated fingerprint sensor
G06F 3/03543
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
FELECTRIC DIGITAL DATA PROCESSING
3Input arrangements for transferring data to be processed into a form capable of being handled by the computer; Output arrangements for transferring data from processing unit to output unit, e.g. interface arrangements
01Input arrangements or combined input and output arrangements for interaction between user and computer
03Arrangements for converting the position or the displacement of a member into a coded form
033Pointing devices displaced or positioned by the user, e.g. mice, trackballs, pens or joysticks; Accessories therefor
0354with detection of 2D relative movements between the device, or an operating part thereof, and a plane or surface, e.g. 2D mice, trackballs, pens or pucks
03543Mice or pucks
G06K 9/00006
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
00006Acquiring or recognising fingerprints or palmprints
G06K 9/00013
GPHYSICS
06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
KRECOGNITION OF DATA; PRESENTATION OF DATA; RECORD CARRIERS; HANDLING RECORD CARRIERS
9Methods or arrangements for reading or recognising printed or written characters or for recognising patterns, e.g. fingerprints
00006Acquiring or recognising fingerprints or palmprints
00013Image acquisition
Anmelder
  • SIEMENS AG ÖSTERREICH [AT/AT]; Siemensstrasse 88-92 A-1210 Wien, AT (AllExceptUS)
  • SCHOEFFEL, Roland [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • PEINSIPP, Paul [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder
  • SCHOEFFEL, Roland; DE
  • PEINSIPP, Paul; AT
Vertreter
  • MATSCHNIG, Franz; Siebensterngasse 54 A-1071 Wien, AT
Prioritätsdaten
A 2152/9822.12.1998AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FINGERABDRUCKEINGABE
(EN) FINGERPRINT INPUT DEVICE
(FR) DISPOSITIF D'ENTREE D'EMPREINTES DIGITALES
Zusammenfassung
(DE)
Eine Fingerabdruckeingabe (FAD) mit einem Printsensor (PSE), der eine an der Oberfläche (OFL) eines Gegenstandes (MAU) angeordnete Auflagefläche (AFL) für einen Fingerballen aufweist, wobei die Auflagefläche (AFL) am Boden einer in der Oberfläche des Gegenstandes (MAU) ausgebildeten Fingermulde (FIM) angeordnet und im wesentlichen der Größe und Form eines Fingerballens angepaßt ist, sowie eine Computermaus mit einer solchen Fingerabdruckeingabe.
(EN)
The invention relates to a fingerprint input device (FAD) comprising a print sensor (PSE) which is provided with a bearing area (AFL) for a ball of the finger. Said bearing area (AFL) is arranged in a cavity for the finger (FIM) at the bottom of the surface of an object (MAU) and is essentially adapted to the size and form of a finger pad. The invention also relates to a computer mouse comprising such a fingerprint input device.
(FR)
L'invention concerne un dispositif d'entrée d'empreintes digitales (FAD), comportant un capteur d'empreintes (PSE) qui présente une surface d'appui (AFL) disposée sur la surface (OLL) d'un objet (MAU) et destinée à l'extrémité d'un doigt. La surface d'appui (AFL) est disposée sur le fond d'une cavité à doigt (FIM) formée à la surface de l'objet (MAU) et adaptée sensiblement à la grandeur et à la forme d'une extrémité de doigt. L'invention concerne également une souris d'ordinateur pourvue d'un dispositif d'entrée d'empreintes digitales.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten