In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000037704 - VERFAHREN ZUM THERMISCHEN BESCHICHTEN VON FLÄCHEN EINES INNENRAUMES, INSBESONDERE VON ZYLINDERLAUFFLÄCHEN EINES ZYLINDERKURBELGEHÄUSES EINER VERBRENNUNGSKRAFTMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/037704
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009454
Internationales Anmeldedatum 03.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.04.2000
IPC
C23C 4/16 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
23Beschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Chemische Oberflächenbehandlung; Diffusionsbehandlung von metallischen Werkstoffen; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, Aufstäuben, Ionenimplantation oder chemisches Abscheiden aus der Dampfphase; Inhibieren von Korrosion metallischer Werkstoffe oder von Verkrustung allgemein
CBeschichten metallischer Werkstoffe; Beschichten von Werkstoffen mit metallischen Stoffen; Oberflächenbehandlung metallischer Werkstoffe durch Diffusion in die Oberfläche, durch chemische Umwandlung oder Substitution; Beschichten allgemein durch Vakuumbedampfen, durch Aufstäuben, durch Ionenimplantation oder durch chemisches Abscheiden aus der Dampfphase
4Beschichten durch Aufspritzen des Beschichtungsmaterials im geschmolzenen Zustand, z.B. durch Flammen, Plasma oder elektrische Entladung
12gekennzeichnet durch das Spritzverfahren
14zum Beschichten von langgestrecktem Material
16von Drähten; von Rohren
CPC
C23C 4/16
CCHEMISTRY; METALLURGY
23COATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; CHEMICAL SURFACE TREATMENT; DIFFUSION TREATMENT OF METALLIC MATERIAL; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL; INHIBITING CORROSION OF METALLIC MATERIAL OR INCRUSTATION IN GENERAL
CCOATING METALLIC MATERIAL; COATING MATERIAL WITH METALLIC MATERIAL; SURFACE TREATMENT OF METALLIC MATERIAL BY DIFFUSION INTO THE SURFACE, BY CHEMICAL CONVERSION OR SUBSTITUTION; COATING BY VACUUM EVAPORATION, BY SPUTTERING, BY ION IMPLANTATION OR BY CHEMICAL VAPOUR DEPOSITION, IN GENERAL
4Coating by spraying the coating material in the molten state, e.g. by flame, plasma or electric discharge
12characterised by the method of spraying
14for coating elongate material
16Wires; Tubes
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-38436 Wolfsburg, DE (AllExceptUS)
  • SCHLEGEL, Udo [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • VOGELSANG, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • SCHLEGEL, Udo; DE
  • VOGELSANG, Reinhard; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT; Brieffach 1170 D-38436 Wolfsburg, DE
Prioritätsdaten
198 60 297.918.12.1998DE
199 10 578.210.03.1999DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM THERMISCHEN BESCHICHTEN VON FLÄCHEN EINES INNENRAUMES, INSBESONDERE VON ZYLINDERLAUFFLÄCHEN EINES ZYLINDERKURBELGEHÄUSES EINER VERBRENNUNGSKRAFTMASCHINE
(EN) METHOD FOR THERMALLY COATING THE SURFACES OF AN INNER AREA, ESPECIALLY THE CYLINDER BEARING SURFACES IN A CYLINDER CRANKCASE IN AN INTERNAL COMBUSTION ENGINE
(FR) PROCEDE D'APPLICATION THERMIQUE DE REVETEMENT SUR DES SURFACES D'UN ESPACE INTERNE, EN PARTICULIER SUR DES SURFACES SUR LESQUELLES SE DEPLACE LE PISTON, D'UN BLOC-CYLINDRES D'UN MOTEUR A COMBUSTION INTERNE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum thermischen Beschichten von Flächen eines Innenraumes, insbesondere von Zylinderlaufflächen eines Zylinderkurbelgehäuses für eine Verbrennungskraftmaschine, wobei durch eine Öffnung des Innenraumes (Zylinderbohrung) eine Vorbehandlung der zu beschichtenden Flächen erfolgt und anschließend die vorbehandelten Flächen thermisch beschichtet werden. Es ist vorgesehen, daß die zu beschichtende Fläche aufgerauht wird, wobei ein definierter Mittenrauhigkeitswert und eine Flächenverteilung von Höhen (Peaks) und Tiefen (Täler) der aufgerauhten Fläche von zirka 50 % zu 50 % eingestellt wird.
(EN)
The invention relates to a method for thermally coating the surfaces of an inner area, especially the cylinder bearing surfaces in a cylinder crankcase in an internal combustion engine. According to the inventive method, the surfaces to be coated are pretreated by means of an opening in the inner area (cylinder bore), whereupon the pretreated surfaces are subsequently thermally coated. The surfaces to be coated are roughened, whereby a defined average roughness value and a surface distribution of peaks and troughs of the roughened surface are set at approximately 50-50 %.
(FR)
Procédé d'application thermique de revêtement sur des surfaces d'un espace interne, en particulier sur des surfaces sur lesquelles se déplace le piston, d'un bloc-cylindres d'un moteur à combustion interne. Selon ledit procédé, un prétraitement des surfaces à recouvrir est effectué par une ouverture ménagée dans l'espace interne (alésage du cylindre) et les surfaces ainsi prétraitées sont soumises à l'application thermique d'un revêtement. Les surfaces devant être recouvertes sont rendues rugueuses, sur la base d'une valeur de rugosité moyenne définie et d'une répartition des crêtes et des creux de la surface rendue rugueuse d'environ 50 % à 50 %.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten