In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000037319 - VERFAHREN ZUR BEDUFTUNG VON VERPACKUNGEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/037319
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009733
Internationales Anmeldedatum 10.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 27.04.2000
IPC
A61L 9/01 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
9Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft
01Desodorierende Substanzen
A61L 9/04 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
9Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft
015Verwendung von gasförmigen oder dampfförmigen Stoffen, z.B. von Ozon
04Verwendung von in der Luft verdampften Stoffen ohne Erwärmen
B31B 1/74 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
31Herstellen von Gegenständen aus Papier, Pappe oder aus Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird; Verarbeiten von Papier, Pappe oder Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird
BHerstellen von Behältern aus Papier, Pappe oder aus Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird
1Maschinen zum Herstellen von Schachteln, Kartons, Briefumschlägen oder Säcken bzw. Beuteln, gekennzeichnet durch die Ausführung spezifischer Arbeitsvorgänge
74Zusätzliche Arbeitsvorgänge
B65B 61/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
BVerpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
61Hilfsvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen zum Behandeln von Blättern, Zuschnitten, Bahnen, Bindematerial, Behältnissen oder Packungen
B65D 65/42 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
65Hüllen oder biegsame Abdeckungen; Verpackungsmaterialien von speziellem Typ oder spezieller Form
38Verpackungsmaterial von speziellem Typ oder spezieller Form
42Anwendungen von beschichteten oder imprägnierten Materialien
C11D 3/50 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
11Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
DReinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
3Andere Komponenten der von C11D1/54
50Duftstoffe
CPC
A61L 9/01
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
9Disinfection, sterilisation or deodorisation of air
01Deodorant compositions
A61L 9/042
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
9Disinfection, sterilisation or deodorisation of air
015using gaseous or vaporous substances, e.g. ozone
04using substances evaporated in the air without heating
042with the help of a macromolecular compound as a carrier or diluent
B31B 50/742
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
31MAKING ARTICLES OF PAPER, CARDBOARD OR MATERIAL WORKED IN A MANNER ANALOGOUS TO PAPER; WORKING PAPER, CARDBOARD OR MATERIAL WORKED IN A MANNER ANALOGOUS TO PAPER
BMAKING CONTAINERS OF PAPER, CARDBOARD OR MATERIAL WORKED IN A MANNER ANALOGOUS TO PAPER
50Making rigid or semi-rigid containers, e.g. boxes or cartons
74Auxiliary operations
742Coating; Impregnating; Waterproofing; Decoating
B65B 61/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
BMACHINES, APPARATUS OR DEVICES FOR, OR METHODS OF, PACKAGING ARTICLES OR MATERIALS; UNPACKING
61Auxiliary devices, not otherwise provided for, for operating on sheets, blanks, webs, binding material, containers or packages
B65D 65/42
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
65Wrappers or flexible covers; Packaging materials of special type or form
38Packaging materials of special type or form
42Applications of coated or impregnated materials
C11D 3/505
CCHEMISTRY; METALLURGY
11ANIMAL OR VEGETABLE OILS, FATS, FATTY SUBSTANCES OR WAXES; FATTY ACIDS THEREFROM; DETERGENTS; CANDLES
DDETERGENT COMPOSITIONS
3Other compounding ingredients of detergent compositions covered in group C11D1/00
50Perfumes
502Protected perfumes
505encapsulated or adsorbed on a carrier, e.g. zeolite or clay
Anmelder
  • HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; Henkelstr. 67 D-40589 Düsseldorf, DE (AllExceptUS)
  • BARTHEL, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • LAHN, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • BARTHEL, Wolfgang; DE
  • LAHN, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten
198 58 858.519.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR BEDUFTUNG VON VERPACKUNGEN
(EN) METHOD FOR FRAGRANCING PACKAGING
(FR) PROCEDE PERMETTANT DE PARFUMER DES EMBALLAGES
Zusammenfassung
(DE)
Sind Produkte, deren Duft eine wesentliche Eigenschaft ist, duftundurchlässig verpackt, so kann es wünschenswert sein, bereits die Verpackung mit dem Duft des Produktes zu versehen, um dem Vebraucher frühzeitig einen Dufteindruck zu geben. Zu diesem Zweck wird ein Verfahren zur Beduftung von Verpackungen zur Verfügung gestellt, bei dem Parfüm- und/oder Aromaöle bei erhöhter Temperatur mit einer bei Raumtemperatur festen Dispersion gemischt werden. Dabei enthält die Dispersion mindestens ein Polymer sowie mindestens ein Carbonsäuresalz. Die Mischung wird bei einer Temperatur von mindestens 50 °C und maximal 85 °C auf die Verpackung aufgebracht, wobei die Mischung bei dieser Verarbeitungstemperatur eine Viskosität (Scherrate = 100 s-1) von maximal 10000 mPas besitzt. Eine Zubereitung, die sich zum Beduften von Verpackungen in diesem Verfahren eignet, enthält 0,1 bis 60 Gew.-% Parfüm und/oder Aromaöl sowie 1 bis 20 Gew.-% Carbonsäuresalz sowie Polymer, Wasser und ggf. weitere Hilfsstoffe.
(EN)
The invention relates to air-tightly packed products whose fragrance is an essential characteristic. In the case of such products, it can be desirable to provide the actual packaging with the fragrance of the product in order to give the consumer an initial impression of the fragrance. To this end, the invention provides a method for fragrancing packaging. According to the inventive method, perfume oils and/or aromatic oils are mixed with a dispersion which is solid at room temperature, at a high temperature. Said dispersion contains at least one polymer and at least one carboxylic acid salt. The mixture is applied to the packaging at a temperature of at least 50 °C and at most 85 °C, the mixture having a maximum viscosity (shearing rate = 100 s-1) of 10000 mPas at this processing temperature. A suitable preparation for fragrancing packaging in this method contains 0.1 to 60 wt. % perfume and/or aromatic oil and 1 to 20 wt. % carboxylic acid salt and polymer, water and optionally, other auxiliary substances.
(FR)
Si on emballe dans un emballage hermétique un produit dont le parfum est une propriété essentielle, il peut être souhaitable de parfumer ledit emballage avec ledit parfum afin d'en donner une première impression à l'utilisateur. A cet effet, l'invention propose un procédé permettant de parfumer les emballages, qui consiste à mélanger à une température élevée un parfum et/ou des huiles essentielles avec une dispersion solide à température ambiante. La dispersion contient au moins un polymère et au moins un sel d'acide carboxylique. Le mélange est appliqué sur l'emballage à une température comprise entre 50 et 85 °C, température à laquelle il a une viscosité (vitesse de cisaillement = 100 s-1) égale ou inférieure à 10000 mPa. L'invention concerne également une préparation permettant de parfumer les emballages selon ledit procédé, qui contient 0,1 à 60 % en poids de parfum et/ou d'huile essentielle, 1 à 20 % en poids d'un sel d'acide carboxylique, un polymère, de l'eau et éventuellement d'autres adjuvants.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten