In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000037301 - CHASSIS FÜR EIN FRONTGETRIEBENES KRAFTFAHRZEUG

Veröffentlichungsnummer WO/2000/037301
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009997
Internationales Anmeldedatum 16.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 14.07.2000
IPC
B60G 11/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
GRadaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
11Federnde Radaufhängungen, gekennzeichnet durch Anordnung, Lage oder Bauart der Federn
22nur mit Gummifedern
B60G 11/46 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
GRadaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
11Federnde Radaufhängungen, gekennzeichnet durch Anordnung, Lage oder Bauart der Federn
32mit Federn verschiedener Art
34einschließlich Blattfedern
46und auch Strömungsmittelfedern
B60G 99/00 2010.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
GRadaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
99Sachverhalte, soweit nicht in anderen Gruppen dieser Unterklasse vorgesehen
B62D 21/09 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
21Untergestelle, d.h. Chassisrahmen zur Aufnahme von Fahrzeugaufbauten
09Mittel zum Befestigen ladungstragender Flächen
B62D 21/11 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
21Untergestelle, d.h. Chassisrahmen zur Aufnahme von Fahrzeugaufbauten
11mit elastischen Mitteln zur Fahrzeugaufhängung
B62D 21/12 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
21Untergestelle, d.h. Chassisrahmen zur Aufnahme von Fahrzeugaufbauten
12zusammengebaut aus leicht demontierbaren Teilen
CPC
B60G 11/225
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
11Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs
22having rubber springs only
225Neidhart type rubber springs
B60G 11/465
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
11Resilient suspensions characterised by arrangement, location or kind of springs
32having springs of different kinds
34including leaf springs
46and also fluid springs
465with a flexible wall
B60G 2200/132
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
2200Indexing codes relating to suspension types
10Independent suspensions
13with longitudinal arms only
132with a single trailing arm
B60G 2202/116
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
2202Indexing codes relating to the type of spring, damper or actuator
10Type of spring
11Leaf spring
116having a "C" form loaded only at its ends transversally to its central axis
B60G 2202/1424
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
2202Indexing codes relating to the type of spring, damper or actuator
10Type of spring
14Plastic spring, e.g. rubber
142subjected to shear, e.g. Neidhart type
1424Torsional
B60G 2202/152
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
GVEHICLE SUSPENSION ARRANGEMENTS
2202Indexing codes relating to the type of spring, damper or actuator
10Type of spring
15Fluid spring
152Pneumatic spring
Anmelder
  • AL-KO KOBER AG [DE/DE]; Ichenhauser Strasse 14 D-89359 Kötz, DE
Erfinder
  • WÖHRLE, Rudolf; DE
  • LEHNER, Helmut; DE
Vertreter
  • ERNICKE, H.-D.; Schwibbogenplatz 2b D-86153 Augsburg, DE
Prioritätsdaten
298 22 564.618.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) CHASSIS FÜR EIN FRONTGETRIEBENES KRAFTFAHRZEUG
(EN) CHASSIS FOR A FRONT-WHEEL DRIVE MOTOR VEHICLE
(FR) CHASSIS POUR UN VEHICULE AUTOMOBILE A ROUES AVANT MOTRICES
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Chassis (3) zum nachträglichen Anbau für ein Kraftfahrzeug (1) mit Frontantrieb. Das mit einer Achsanordnung (5, 17) versehene Chassis (3) wird über einen Chassisanschluss (4) und Unterzüge (8) mit einem motorisierten Zugkopf (2) verbunden. Hierbei weisen die Unterzüge (8) einen überstehenden Ansatz (9) auf, der mit Überlappung an einem Längsträger (11) des Chassis (3) anliegt und über mehrere Napfverschraubungen (10) befestigt ist. Der Ansatz (9) ist dabei formschlüssig in dem vorzugsweise C-förmigen Längsträger geführt.
(EN)
The invention relates to a chassis (3) that can be retrofitted to a front-wheel drive motor vehicle. The chassis (3) is provided with an axle arrangement (5, 17) and is linked to a motorized traction head (2) via a chassis connection (4) and reinforcements (8) of said chassis. The reinforcements (8) include an overlapping protruding shoulder (9) that rests upon a longitudinal beam (11) of the chassis (3) and is secured by means of several elements that are screwed into cupped forms. The shoulder (9) is guided in the preferably C-shaped longitudinal beam in a positive fit.
(FR)
L'invention concerne un châssis (3) destiné à être monté ultérieurement sur un véhicule automobile à roues avant motrices (1). Ce châssis (3) équipé d'un ensemble essieu (5, 17) est raccordé à une partie avant de véhicule tracteur motorisé (2) par l'intermédiaire d'un raccordement de châssis (4) et de renforcements de châssis (8). Ces derniers (8) présentent une partie saillante (9) qui prend appui sur un longeron (11) du châssis (3) en recouvrant partiellement ledit longeron et est fixée par l'intermédiaire de plusieurs assemblages (10) constitués de vis introduites dans des parties embouties. La partie saillante (9) est guidée par liaison de forme dans le longeron conçu de préférence en forme de C.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten