In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000037272 - HEIZUNGSANLAGE FÜR DEN INNENRAUM EINES FAHRZEUGES

Veröffentlichungsnummer WO/2000/037272
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009777
Internationales Anmeldedatum 10.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 19.05.2000
IPC
B60H 1/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
HAnordnung oder Einbau der Heizung, Kühlung, Lüftung oder anderer Luftbehandlungsvorrichtungen für die Fahrzeugräume für Reisende oder Fracht
1Heizungs-, Kühlungs- oder Belüftungsvorrichtungen
02die Wärme wird von der Antriebsanlage abgeleitet
04von der Kühlflüssigkeit der Anlage
F01P 7/16 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
PKühlung von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kühlung von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
7Regelung oder Steuerung des Kühlmittelflusses
14bei Flüssigkeitskühlung
16durch Thermostatregler
CPC
B60H 1/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
HARRANGEMENTS OR ADAPTATIONS OF HEATING, COOLING, VENTILATING, OR OTHER AIR-TREATING DEVICES SPECIALLY FOR PASSENGER OR GOODS SPACES OF VEHICLES
1Heating, cooling or ventilating ; [HVAC]; devices
02the heat being derived from the propulsion plant
04from cooling liquid of the plant
F01P 7/167
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
PCOOLING OF MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; COOLING OF INTERNAL-COMBUSTION ENGINES
7Controlling of coolant flow
14the coolant being liquid
16by thermostatic control
167by adjusting the pre-set temperature according to engine parameters, e.g. engine load, engine speed
Anmelder
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-38436 Wolfsburg, DE (AllExceptUS)
  • GRUBEL, Hartmut [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • MEYER, Manfred [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • LEIPELT, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHNUTE, Harald [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • GRUBEL, Hartmut; DE
  • MEYER, Manfred; DE
  • LEIPELT, Markus; DE
  • SCHNUTE, Harald; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT; Brieffach 1770 D-38436 Wolfsburg, DE
Prioritätsdaten
198 58 988.321.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HEIZUNGSANLAGE FÜR DEN INNENRAUM EINES FAHRZEUGES
(EN) HEATING SYSTEM FOR THE INTERIOR OF A VEHICLE
(FR) CHAUFFAGE POUR HABITACLE DE VEHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Heizungsanlage (10) für den Innenraum eines Fahrzeuges, das über eine flüssigkeitsgekühlte Brennkraftmaschine (24) antreibbar ist, wobei ein Kühlkreislauf (26) für die Brennkraftmaschine eine Fördereinrichtung (30) für ein Kühlmittel aufweist, der Kühlkreislauf mit einem Heizkreislauf (40) verbunden ist, im Heizkreislauf ein Heizgerät (12) angeordnet ist, das in Abhängigkeit einer Heizleistungsanforderung eine Wärmeenergie an einen Luftvolumenstrom abgibt, und der Luftvolumenstrom über ein Kanalsystem (14) an wenigstens einem Auslaß in den Innenraum des Fahrzeuges geleitet wird, in den Kühlkreislauf (26) eine von einem Steuergerät (34) ansteuerbare Steuereinrichtung (32) integriert ist, die eine erste Soll-Kühlmitteltemperatur einregelt, und die in Abhängigkeit wenigstens eines Betriebsparameters des Fahrzeuges eine Veränderung der ersten Soll-Kühlmitteltemperatur auf eine zweite Soll-Kühlmitteltemperatur auslöst (Kennfeld-Kühlung). Es ist vorgesehen, daß in Abhängigkeit der Heizleistungsanforderung (HLA) wenigstens eine der Soll-Kühlmitteltemperaturen (TK1, TK2) verändert ist.
(EN)
The invention relates to a heating system (10) for the interior of a vehicle which can be driven by a liquid-cooled internal combustion engine (24). A cooling circuit (26) for the internal combustion engine has a conveying device (30) for a coolant and is connected to a heating circuit (40). A heating device which transfers heat energy to an air volume flow according to a required heating capacity is arranged in the heating circuit, said air volume flow being conducted into the vehicle interior via a channel system (14) at at least one outlet. A control device (32) which itself can be controlled with a control apparatus (34) is integrated into the cooling circuit (26). This control device sets a first control coolant temperature and triggers a modification of said first control coolant temperature to a second control coolant temperature according to at least one operating parameter of the vehicle (variable cooling). According to the invention, at least one of the control coolant temperatures (TK1, TK2) is modified according to the required heating capacity (HLA).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de chauffage (10) destiné à l'habitacle d'un véhicule entraîné par un moteur à combustion (24) refroidi par liquide. Le circuit de refroidissement (26) du moteur comprend un dispositif de transport (30) destiné au fluide de refroidissement; le circuit de refroidissement est relié à un circuit de chauffage (40); le circuit de chauffage comporte un dispositif de chauffage (12), qui dissipe de l'énergie thermique dans un volume gazeux en fonction de la demande en chauffage; le flux de volume gazeux est amené par un système de tuyaux à au moins un orifice de sortie aboutissant dans l'habitacle du véhicule; une unité de commande (32) pouvant être commandée par un élément de commande (34) est intégrée au circuit de refroidissement (26); l'unité de commande règle une première température de consigne pour le liquide de refroidissement; et ladite température est modifiée en fonction d'au moins un paramètre de fonctionnement du véhicule (refroidissement à diagramme de caractéristiques). Au moins une des températures de consigne (TK1, TK2) du liquide de refroidissement est modifiée en fonction de la demande en chauffage (HLA).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten