In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000036927 - VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON ENZYMHALTIGEN GRANULATEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/036927
Veröffentlichungsdatum 29.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/010139
Internationales Anmeldedatum 18.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.06.2000
IPC
A23K 20/189 2016.01
ATäglicher Lebensbedarf
23Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
KFuttermittel; Verfahren, besonders ausgebildet für die Herstellung derselben
20Nährstoffzusätze für Tierfutter
10Organische Stoffe
189Enzyme
A23K 40/10 2016.01
ATäglicher Lebensbedarf
23Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
KFuttermittel; Verfahren, besonders ausgebildet für die Herstellung derselben
40Formen oder Bearbeiten von Futtermitteln
10durch Agglomerieren; durch Granulieren, z.B. Pulverherstellung
A23K 40/20 2016.01
ATäglicher Lebensbedarf
23Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
KFuttermittel; Verfahren, besonders ausgebildet für die Herstellung derselben
40Formen oder Bearbeiten von Futtermitteln
20durch Pressen, z.B. Herstellung von Kuchen oder Briketts
A23K 50/30 2016.01
ATäglicher Lebensbedarf
23Lebensmittel; ihre Behandlung, soweit nicht in anderen Klassen vorgesehen
KFuttermittel; Verfahren, besonders ausgebildet für die Herstellung derselben
50Futtermittel, besonders ausgebildet für bestimmte Tiere
30für Schweine
A61K 38/46 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
38Medizinische Zubereitungen, die Peptide enthalten
16Peptide mit mehr als 20 Aminosäuren; Gastrine; Somatostatine; Melanotropine; Derivate davon
43Enzyme; Proenzyme; Derivate davon
46Hydrolasen (3)
CPC
A23K 20/189
AHUMAN NECESSITIES
23FOODS OR FOODSTUFFS; THEIR TREATMENT, NOT COVERED BY OTHER CLASSES
KFODDER
20Accessory food factors for animal feeding-stuffs
10Organic substances
189Enzymes
A23K 40/10
AHUMAN NECESSITIES
23FOODS OR FOODSTUFFS; THEIR TREATMENT, NOT COVERED BY OTHER CLASSES
KFODDER
40Shaping or working-up of animal feeding-stuffs
10by agglomeration; by granulation, e.g. making powders
A23K 40/20
AHUMAN NECESSITIES
23FOODS OR FOODSTUFFS; THEIR TREATMENT, NOT COVERED BY OTHER CLASSES
KFODDER
40Shaping or working-up of animal feeding-stuffs
20by moulding, e.g. making cakes or briquettes
A23K 40/25
AHUMAN NECESSITIES
23FOODS OR FOODSTUFFS; THEIR TREATMENT, NOT COVERED BY OTHER CLASSES
KFODDER
40Shaping or working-up of animal feeding-stuffs
25by extrusion
A23K 50/30
AHUMAN NECESSITIES
23FOODS OR FOODSTUFFS; THEIR TREATMENT, NOT COVERED BY OTHER CLASSES
KFODDER
50Feeding-stuffs specially adapted for particular animals
30for swines
A61K 38/465
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
38Medicinal preparations containing peptides
16Peptides having more than 20 amino acids; Gastrins; Somatostatins; Melanotropins; Derivatives thereof
43Enzymes; Proenzymes; Derivatives thereof
46Hydrolases (3)
465acting on ester bonds (3.1), e.g. lipases, ribonucleases
Anmelder
  • BASF AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; D-67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
  • HARZ, Hans-Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • HEINZL, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHÖNER, Franz-Josef [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • BETZ, Roland [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KEßLER, Thomas [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • HARZ, Hans-Peter; DE
  • HEINZL, Wolfgang; DE
  • SCHÖNER, Franz-Josef; DE
  • BETZ, Roland; DE
  • KEßLER, Thomas; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • BASF AKTIENGESELLSCHAFT; D-67056 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten
198 59 385.622.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON ENZYMHALTIGEN GRANULATEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING GRANULATES CONTAINING ENZYMES
(FR) PROCEDE DE PRODUCTION DE GRANULES CONTENANT DES ENZYMES
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Herstellung von für die Tierernährung geeigneten enzymhaltigen Granulaten durch Vermischen mindestens eines Enzyms mit einem Trägermaterial und Extrusion dieser Mischung, dadurch gekennzeichnet, dass man zunächst das Trägermaterial in einem mit mindestens einer horizontal angeordneten Schnecke ausgerüsteten Schneckenkneter plastifiziert, dann das Enzym in den Schneckenkneter einbringt und mit dem plastifizierten Trägermaterial zu einer homogenen Masse verarbeitet und diese extrudiert.
(EN)
The invention relates to a method for producing granulates which contain enzymes and which are suited for feeding animals. The granulates are produced by mixing at least one enzyme with a supporting material and by extruding this mixture. The inventive method is characterized in that the supporting material is firstly plasticized in a screw mixer which is equipped with at least one horizontally arranged screw. Afterwards, the enzyme is introduced into the screw mixer and is processed with the plasticized supporting material to produce a homogeneous material which is then extruded.
(FR)
L'invention concerne un procédé de production de granulés contenant des enzymes, appropriés pour l'alimentation d'animaux, par mélange d'au moins une enzyme avec un excipient, puis par extrusion du mélange obtenu. Ce procédé est caractérisé en ce que l'on plastifie tout d'abord l'excipient dans un malaxeur équipé d'au moins une vis sans fin placée horizontalement, puis on incorpore l'enzyme dans le malaxeur pour la transformer ensuite avec l'excipient plastifié en une matière homogène qui est extrudée.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten