In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000035814 - STEUERUNG DER ABFLUT IN KÜHLKREISLÄUFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/035814
Veröffentlichungsdatum 22.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009502
Internationales Anmeldedatum 04.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 20.04.2000
IPC
C02F 1/00 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
02Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
FBehandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
F28F 25/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
28Wärmetausch allgemein
FEinzelheiten von Wärmetauschern oder Wärmeübertragungsvorrichtungen für allgemeine Verwendung
25Bestandteile von Rieselkühlern
CPC
C02F 1/008
CCHEMISTRY; METALLURGY
02TREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
FTREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
1Treatment of water, waste water, or sewage
008Control or steering systems not provided for elsewhere in subclass C02F
F28F 25/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
28HEAT EXCHANGE IN GENERAL
FDETAILS OF HEAT-EXCHANGE AND HEAT-TRANSFER APPARATUS, OF GENERAL APPLICATION
25Component parts of trickle coolers
Anmelder
  • HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; Henkelstrasse 67 D-40589 Düsseldorf, DE
Erfinder
  • HATER, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten
198 57 544.014.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STEUERUNG DER ABFLUT IN KÜHLKREISLÄUFEN
(EN) CONTROLLING THE OUTFLOW IN COOLING CIRCUITS
(FR) REGULATION DE LA VIDANGE DANS DES CIRCUITS DE REFROIDISSEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Steuerung der Abflut in Kühlkreisläufen mit Ergänzung des Wasserinhalts des Kühlkreislaufs durch Zusatzwasser, wobei man in Abhängigkeit von der Zeit einen Maximalwert cmax(t) für eine zeitabhängige Bilanzierungsgröße c(t) im Kreislaufwasser ermittelt, die ausgewählt ist aus physikalischen Parametern des Zusatzwassers oder aus Inhaltsstoffen des Zusatzwassers, und die Abflutung startet, wenn der im Kreislaufwasser gemessene Wert der Bilanzierungsgröße den gemäß einer vorgegebenen Gleichung ermittelten Maximalwert cmax(t) überschreitet, und die abgeflutete Kreislaufwassermenge durch Zusatzwasser ersetzt.
(EN)
The invention relates to a method for controlling the outflow in cooling circuits by supplementing the water content of the cooling circuit with make-up water, whereby, according to time, a maximum value cmax(t) is determined in the circulating water for a time-dependent balancing quantity c(t) which is selected from physical parameters of the make-up water or from constituents of the make-up water. In addition, the outflow is initiated when the value of the balancing quantity measured in the circulating water exceeds the maximum value cmax(t) that is determined using a predetermined equation, and the quantity of circulating water which has flown out is replaced by make-up water.
(FR)
Procédé destiné à réguler la vidange dans des circuits de refroidissement, la quantité d'eau étant simultanément complétée à l'aide d'eau d'appoint, selon lequel on calcule, en fonction du temps, une valeur maximale cmax(t) dans l'eau de circulation pour une grandeur d'évaluation c(t) dépendante du temps qui est choisie à partir de paramètres physiques de l'eau d'appoint ou à partir de constituants de l'eau d'appoint. La vidange commence lorsque la valeur mesurée dans l'eau de circulation de la grandeur d'évaluation dépasse la valeur maximale cmax(t) obtenue à l'aide d'une équation prédéterminée, et la quantité d'eau circulante vidangée est remplacée par de l'eau d'appoint.
Auch veröffentlicht als
CZPV2001-2129
TR2001/01609
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten