In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000035719 - VERSCHLUSSSYSTEM FÜR AIRBAGHÜLLE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/035719
Veröffentlichungsdatum 22.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009961
Internationales Anmeldedatum 15.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 19.06.2000
IPC
B60R 21/20 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
20Anordnungen für die Unterbringung aufblasbarer Teile in deren nichtbenutztem oder zusammengelegtem Zustand; Anordnung oder Befestigung von Airbag-Modulen oder Airbag-Bestandteilen
CPC
B60R 21/201
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
20Arrangements for storing inflatable members in their non-use or deflated condition; Arrangement or mounting of air bag modules or components
201Packaging straps or envelopes for inflatable members
B60R 21/2176
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
20Arrangements for storing inflatable members in their non-use or deflated condition; Arrangement or mounting of air bag modules or components
217Inflation fluid source retainers, e.g. reaction canisters; Connection of bags, covers, diffusers or inflation fluid sources therewith or together
2176the air bag components being completely enclosed in a soft or semi-rigid housing or cover
Anmelder
  • IMECO EINWEGPRODUKTE GMBH & CO. [DE/DE]; Boschstrasse 5 D-63768 Hoesbach, DE (AllExceptUS)
  • HAUER, Ernst, Johann [DE/LU]; LU (UsOnly)
Erfinder
  • HAUER, Ernst, Johann; LU
Vertreter
  • BEISSEL, Jean ; Office Ernest T. Freylinger S.A. B.P. 48 L-8001 Strassen, LU
Prioritätsdaten
9033016.12.1998LU
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERSCHLUSSSYSTEM FÜR AIRBAGHÜLLE
(EN) CLOSING SYSTEM FOR AIRBAG COVER
(FR) SYSTEME DE FERMETURE POUR ENVELOPPE D'AIRBAG
Zusammenfassung
(DE)
Es wird eine Airbaghülle (28) zum Schutz eines Airbags vorgestellt, mit einer Sollbruchlinie (30), an der die Airbaghülle im Fall der Auslösung eines in der Airbaghülle angeordneten Airbags (22) aufreißt, um den Airbag freizugeben. Erfindungsgemäß umfaßt die Sollbruchlinie eine erste (32) und eine zweite (34) Reihe von Verschlußgliedern, wobei die Verschlußglieder der ersten Reihe an einem ersten Rand einer Öffnung (36) in der Airbaghülle angeordnet sind und die Verschlußglieder der zweiten Reihe derart an einem zweiten Rand der Öffnung in der Airbaghülle angeordnet sind, daß die Verschlußglieder der ersten Reihe und die Verschlußglieder der zweiten Reihe in Richtung der Sollbruchlinie gegeneinander versetzt sind, und wobei die Verschlußglieder der ersten Reihe und die Verschlußglieder der zweiten Reihe im verschlossenen Zustand der Airbaghülle formschlüssig reißverschlußartig ineinandergreifen. Die Sollbruchlinie kann beispielsweise als Reißverschluß ausgebildet sein, der in die Öffnung der Airbaghülle eingearbeitet ist.
(EN)
The invention relates to an airbag cover (28) for the protection of an airbag, comprising a break line (30) along which the cover breaks so as to release an airbag (22) arranged inside the airbag cover in case of deployment of said airbag. According to the invention the break line has a first (32) and a second (34) row of closing members. The closing member of the first row are positioned along a first edge of an opening (36) in the airbag cover and the closing members of the second row are positioned along a second edge of the opening in the airbag cover in such a way that the closing members of the first row and those of the second row are offset in relation to each other in the direction of the break line. The closing members of the first row and the closing members of the second row interlock with a positive fit and in a zipper-like manner when the airbag cover is closed. The break line can be embodied, for example, as a zipper which is incorporated into the opening of the airbag cover.
(FR)
L'invention concerne une enveloppe d'airbag (28) destinée à protéger un airbag, comportant une ligne destinée à la rupture (30), au niveau de laquelle l'enveloppe d'airbag se déchire pour libérer l'airbag en cas de déclenchement d'un airbag (22) disposé dans ladite enveloppe. Cette ligne destinée à la rupture comprend une première (32) et une deuxième (34) rangée d'éléments de fermeture, les éléments de fermeture de la première rangée étant disposés sur un premier bord d'une ouverture (36) dans l'enveloppe d'airbag, et les éléments de fermeture de la deuxième rangée étant disposés sur un deuxième bord de l'ouverture dans l'enveloppe d'airbag de telle manière que les éléments de fermeture de la première rangée et les éléments de fermeture de la deuxième rangée sont décalés les uns par rapport aux autres en direction de la ligne destinée à la rupture. Les éléments de fermeture de la première rangée et les éléments de fermeture de la deuxième rangée s'interpénètrent par liaison de forme à la manière d'une fermeture éclair lorsque l'enveloppe d'airbag est fermée. La ligne destinée à la rupture peut par exemple se présenter sous la forme d'une fermeture éclair qui est intégrée dans l'ouverture de l'enveloppe d'airbag.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten