In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000035668 - HEIZVORRICHTUNG FÜR EINE WELLPAPPENANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/035668
Veröffentlichungsdatum 22.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003690
Internationales Anmeldedatum 19.11.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 26.04.2000
IPC
B31F 1/28 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
31Herstellen von Gegenständen aus Papier, Pappe oder aus Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird; Verarbeiten von Papier, Pappe oder Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird
FMechanische Bearbeitung oder Verformung von Papier, Pappe oder Material, das in gleicher Weise wie Papier bearbeitet wird
1Mechanische Verformung ohne Materialwegnahme, z.B. kombiniert mit Aufbringen von Deckbahnen
20Wellen; Wellen kombiniert mit Aufbringen von Deckbahnen oder dgl.
24Wellen von Bahnen in quer zur Bahnbewegung verlaufende Wellentäler
26durch kämmende, mit Zahnprofil versehene Zylinder
28Verbinden der gewellten Bahnen mit Deckbahnen
CPC
B31F 1/285
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
31MAKING ARTICLES OF PAPER, CARDBOARD OR MATERIAL WORKED IN A MANNER ANALOGOUS TO PAPER; WORKING PAPER, CARDBOARD OR MATERIAL WORKED IN A MANNER ANALOGOUS TO PAPER
FMECHANICAL WORKING OR DEFORMATION OF PAPER, CARDBOARD OR MATERIAL WORKED IN A MANNER ANALOGOUS TO PAPER
1Mechanical deformation without removing material, e.g. in combination with laminating
20Corrugating; Corrugating combined with laminating to other layers
24Making webs in which the channel of each corrugation is transverse to the web feed
26by interengaging toothed cylinders ; cylinder constructions
28combined with uniting the corrugated webs to flat webs ; ; Making double-faced corrugated cardboard
2845Details, e.g. provisions for drying, moistening, pressing
285Heating or drying equipment
Anmelder
  • BHS CORRUGATED MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH [DE/DE]; Postfach 107 D-92729 Weiherhammer, DE (AllExceptUS)
  • MOSBURGER, Hans [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • MOSBURGER, Hans; DE
Vertreter
  • EDER & SCHIESCHKE; Elisabethstrasse 34 D-80796 München, DE
Prioritätsdaten
198 57 370.711.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) HEIZVORRICHTUNG FÜR EINE WELLPAPPENANLAGE
(EN) HEATING DEVICE FOR A UNIT PRODUCING CORRUGATED CARDBOARD
(FR) DISPOSITIF DE CHAUFFAGE POUR UNE INSTALLATION DE PRODUCTION DE CARTON ONDULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung bezieht sich auf eine Heizvorrichtung für eine Wellpappenanlage, mit mehreren, in Förderrichtung einer Wellpappenbahn (1) hintereinander liegenden Heizplatten (2) und einem zwischen mindestens einer Eingangswalze (6) und mindestens einer Ausgangswalze (7) angeordneten endlosen Fördergurt (3), dessen Untertrum (3.1) gegen die Oberfläche der Wellpappenbahn (1) drückt. Es findet ein zwischen der Eingangswalze (6) und der Ausgangswalze (7) verschiebbar Schlitten (12) Anwendung, welcher mit einer Einrichtung (15) zum Absenken bzw. zum Anheben des Untertrums (3.1) gegenüber der Oberfläche der Wellpappenbahn (1) versehen ist.
(EN)
The invention relates to a heating device for a unit that is used to produce corrugated cardboard, comprising several heating plates (2) that are placed one after the other in the direction of conveyance of a web of corrugated cardboard, in addition to a continuous conveyor belt (3) arranged in between at least one input roller (6) and at least one output roller (7), whereby the lower end (3.1) of said belt presses against the surface of the web of corrugated cardboard. A sliding carriage (12) is placed in between the input roller (6) and the output roller (7). Said carriage is provided with a device (15) for raising or lowing the lower end (3.1) of the belt in relation to the surface of the corrugated cardboard web.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de chauffage pour une installation de production de carton ondulé, qui comporte plusieurs plaques chauffantes (2), placées les unes derrière les autres dans le sens de transport d'une bande de carton ondulé (1), et une courroie de transport (3), placée entre au moins un rouleau d'entrée (6) et au moins un rouleau de sortie (7), dont le brin inférieur (3.1) exerce une pression contre la surface de la bande de carton ondulé (1). Entre le rouleau d'entrée (6) et le rouleau de sortie (7) est placé un chariot (12) qui est destiné, avec un dispositif (15), à abaisser ou à soulever le brin inférieur (3.1) de la courroie de transport par rapport à la surface de la bande de carton ondulé (1).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten