In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000035078 - EINGANGSSCHALTUNG FÜR FM-/AM-RUNDFUNKEMPFÄNGER

Veröffentlichungsnummer WO/2000/035078
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003331
Internationales Anmeldedatum 16.10.1999
IPC
H04B 1/18 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
BÜbertragung
1Einzelheiten von Übertragungssystemen, soweit sie nicht von einer einzigen der Gruppen H04B3/-H04B13/138; Einzelheiten von Übertragungssystemen, die nicht durch das zur Übertragung verwendete Medium gekennzeichnet sind
06Empfänger
16Schaltungen
18Eingangsschaltungen, z.B. zum Koppeln an eine Antenne oder Übertragungsleitung
CPC
H04B 1/18
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
BTRANSMISSION
1Details of transmission systems, not covered by a single one of groups H04B3/00 - H04B13/00; Details of transmission systems not characterised by the medium used for transmission
06Receivers
16Circuits
18Input circuits, e.g. for coupling to an antenna or a transmission line
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 D-70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
  • KRAWINKEL, Bernward [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • KRAWINKEL, Bernward; DE
Prioritätsdaten
198 56 284.507.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) EINGANGSSCHALTUNG FÜR FM-/AM-RUNDFUNKEMPFÄNGER
(EN) INPUT CIRCUIT FOR AN FM/AM RADIO RECEIVER
(FR) CIRCUIT D'ENTREE POUR RECEPTEURS RADIO AM/FM
Zusammenfassung
(DE)
Eine Eingangsschaltung für FM-/AM-Rundfunkempfänger mit einem FM-Zwischenfrequenzsperrkreis (3) und einem AM-Spiegelfrequenzsperrkreis (5) hat eine FM-Eingangsschaltung zum Empfang frequenzmodulierter Eingangssignale und eine AM-Eingangsschaltung zum Empfang amplitudenmodulierter Eingangsignale an dem Ausgang einer Schaltung zur FM-Weitabselektion am Antennenausgang und ist zur verbesserten Entkopplung der FM-Eingangsschaltung von der AM-Eingangsschaltung dadurch gekennzeichnet, daß ein AM-Spiegelfrequenzsperrkreis (5) hinter dem FM-Zwischenfrequenzsperrkreis (3) geschaltet ist und PIN-Dioden (D1, D2) zur Umschaltung von dem AM-Betrieb auf den FM-Betrieb zwischen dem FM-Zwischenfrequenzsperrkreis (3) und dem AM-Speigelfrequenzsperrkreis (5) vorgesehen sind, wobei die PIN-Dioden (D1, D2) den FM-Zwischenfrequenzsperrkreis (3) für Hochfrequenzsignale auf Masse legen, wenn der FM-Betrieb gewählt ist, während bei einem AM-Betrieb an die Umschalteinrichtung eine Steuerspannung zur automatischen Verstärkungsregelung (AGC) zwischen dem FM-Zwischenfrequenzsperrkreis (3) und dem AM-Spiegelfrequenzsperrkreis (5) angelegt wird.
(EN)
The invention relates to an input circuit for an FM/AM radio receiver with an FM intermediate frequency trap circuit (3) and an AM image frequency trap circuit (5) comprising an FM input circuit for receiving frequency-modulated input signals and an AM input circuit for receiving amplitude-modulated input signals in the output of a circuit for remote FM selection on the antenna output. In order to better decouple the FM input circuit from the AM input circuit, an AM image frequency trap circuit (5) is connected behind the FM intermediate frequency trap circuit (3) and PIN diodes (D1, D2) are provided between the FM intermediate frequency trap circuit (3) and the AM image frequency trap circuit (5) for switching from AM to FM mode wherein said PIN diodes (D1, D2) connect the FM intermediate frequency trap circuit (3) for high frequency signals to the ground when the FM mode is selected. In the AM mode, a control voltage is applied on the switching device between the FM intermediate frequency trap circuit (3) and the AM image frequency trap circuit (5) for automatic gain control (AGC).
(FR)
L'invention concerne un circuit d'entrée pour récepteurs radio AM/FM muni d'un circuit bouchon de moyenne fréquence FM (3) et d'un circuit bouchon de fréquence-image AM (5) et qui comporte un circuit d'entrée FM pour la réception de signaux d'entrée à modulation de fréquence et un circuit d'entrée AM pour la réception de signaux d'entrée à modulation d'amplitude au niveau de la sortie d'un circuit servant à la sélection FM éloignée à la sortie d'antenne. Pour mieux découpler le circuit d'entrée FM du circuit d'entrée AM, on monte un circuit bouchon de fréquence-image AM (5) derrière le circuit bouchon de moyenne fréquence FM (3) et on place des diodes PIN (D1, D2) entre le circuit bouchon de moyenne fréquence FM (3) et le circuit bouchon de fréquence-image AM (5) pour commuter du mode AM au mode FM. Lorsqu'on sélectionne le mode FM, les diodes PIN (D1, D2) mettent à la masse le circuit bouchon de moyenne fréquence FM (3) pour des signaux à haute fréquence alors que, en mode AM, une tension de commande servant au réglage d'amplification automatique entre le circuit bouchon de moyenne fréquence FM (3) et le circuit bouchon de fréquence-image AM (5) est appliquée au dispositif de commutation.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten