In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034953 - VERFAHREN ZUR TRENNUNG VON AUF MEDIEN WIE LAUFBILDFILMEN, VIDEOBÄNDERN ODER DERGLEICHEN GESPEICHERTEN BILDFOLGEN IN EINZELSEQUENZEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/034953
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/004028
Internationales Anmeldedatum 10.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 10.07.2000
IPC
G11B 27/028 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
BInformationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
27Änderung von Aufzeichnungen; Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Überwachen; Messen des Banddurchlaufs
02Änderung von Aufzeichnungen, z.B. Änderung der Reihenfolge von Signalen, die auf einen Aufzeichnungsträger aufgezeichnet oder von ihm wiedergegeben werden
022Elektronisches Zusammenstellen von Signalen analoger Information, z.B. Audio-, Video-Signalen
028mit Rechnerunterstützung
G11B 27/034 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
BInformationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
27Änderung von Aufzeichnungen; Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Überwachen; Messen des Banddurchlaufs
02Änderung von Aufzeichnungen, z.B. Änderung der Reihenfolge von Signalen, die auf einen Aufzeichnungsträger aufgezeichnet oder von ihm wiedergegeben werden
031Elektronisches Zusammenstellen von digitalisierten Signalen analoger Information, z.B. Audio, Video
034auf Platten
G11B 27/06 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
BInformationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
27Änderung von Aufzeichnungen; Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Überwachen; Messen des Banddurchlaufs
02Änderung von Aufzeichnungen, z.B. Änderung der Reihenfolge von Signalen, die auf einen Aufzeichnungsträger aufgezeichnet oder von ihm wiedergegeben werden
06Schneiden und Wiederverbinden; Einkerben oder Perforieren von Aufzeichnungsträgern anders als mit Aufzeichnungsstift
G11B 27/28 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
BInformationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
27Änderung von Aufzeichnungen; Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Überwachen; Messen des Banddurchlaufs
10Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Messen des Banddurchlaufs
19unter Verwendung von Information, die auf dem Aufzeichnungsträger nachweisbar ist
28mit Hilfe von Signalen, die mit dem gleichen Verfahren aufgezeichnet sind wie die Hauptaufzeichnung
G11B 27/34 2006.01
GPhysik
11Informationsspeicherung
BInformationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
27Änderung von Aufzeichnungen; Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Überwachen; Messen des Banddurchlaufs
10Markieren; Adressieren; zeitliche Steuerung oder Synchronisierung; Messen des Banddurchlaufs
34mittels Anzeigeanordnungen
CPC
G11B 2220/90
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
2220Record carriers by type
90Tape-like record carriers
G11B 27/028
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
27Editing; Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Monitoring; Measuring tape travel
02Editing, e.g. varying the order of information signals recorded on, or reproduced from, record carriers
022Electronic editing of analogue information signals, e.g. audio or video signals
028with computer assistance
G11B 27/034
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
27Editing; Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Monitoring; Measuring tape travel
02Editing, e.g. varying the order of information signals recorded on, or reproduced from, record carriers
031Electronic editing of digitised analogue information signals, e.g. audio or video signals
034on discs
G11B 27/06
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
27Editing; Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Monitoring; Measuring tape travel
02Editing, e.g. varying the order of information signals recorded on, or reproduced from, record carriers
06Cutting and rejoining; Notching, or perforating record carriers otherwise than by recording styli
G11B 27/28
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
27Editing; Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Monitoring; Measuring tape travel
10Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Measuring tape travel
19by using information detectable on the record carrier
28by using information signals recorded by the same method as the main recording
G11B 27/34
GPHYSICS
11INFORMATION STORAGE
BINFORMATION STORAGE BASED ON RELATIVE MOVEMENT BETWEEN RECORD CARRIER AND TRANSDUCER
27Editing; Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Monitoring; Measuring tape travel
10Indexing; Addressing; Timing or synchronising; Measuring tape travel
34Indicating arrangements
Anmelder
  • ARNOLD & RICHTER CINE TECHNIK GMBH & CO. BETRIEBS KG [DE/DE]; Türkenstrasse 89 D-80799 München, DE (AllExceptUS)
  • BEUTLHAUSER, Roland [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • BEUTLHAUSER, Roland; DE
Vertreter
  • MAIKOWSKI & NINNEMANN; Kurfürstendamm 54 - 55 10707 Berlin, DE
Prioritätsdaten
198 59 087.310.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR TRENNUNG VON AUF MEDIEN WIE LAUFBILDFILMEN, VIDEOBÄNDERN ODER DERGLEICHEN GESPEICHERTEN BILDFOLGEN IN EINZELSEQUENZEN
(EN) METHOD FOR SEPARATING IMAGE SEQUENCES STORED ON SUPPORTS SUCH AS MOTION-PICTURE FILM, VIDEO TAPE OR SUCH LIKE
(FR) PROCEDE POUR SEPARER DES SEQUENCES D'IMAGES MEMORISEES SUR DES SUPPORTS TELS QUE DES FILMS, DES BANDES VIDEO OU SIMILAIRES, EN SEQUENCES INDIVIDUELLES
Zusammenfassung
(DE)
Bei einem Verfahren zur Trennung aufeinanderfolgender Bildsequenzen von Laufbildfilmen, Videobändern oder dergleichen in Einzelsequenzen, werden Sequenzwechsel erster Art, die auf einer Änderung der mittleren Helligkeit aufeinanderfolgender Bilder beruhen und/oder Sequenzwechsel zweiter Art, die auf einer Änderung des Bildinhaltes aufeinanderfolgender Bilder beruhen, erfaßt und Trennmarken zur automatischen Trennung der Bildsequenzen in Einzelsequenzen gesetzt.
(EN)
The invention relates to a method for separating successive image sequences of motion-picture films, video tapes or such like into individual sequences. According to said method sequence changes of a first type which are based on a change in the mean brightness of successive images and/or sequence changes of a second type which are based on a change in the content of successive images are detected and separation markers for the automatic separation of the image sequences into individual sequences are placed.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour séparer des séquences d'images de films, bandes vidéo ou similaires, en séquences individuelles. Ce procédé consiste à déterminer des changements de séquence d'un premier type, sur la base d'une modification de la brillance moyenne d'images successives, et/ou des changements de séquence d'un deuxième type, sur la base d'une modification du contenu d'images successives. Il consiste ensuite à fixer des repères de séparation pour la séparation automatique des séquences d'images en séquences individuelles.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten