In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034939 - VERFAHREN UND SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR REGELUNG DES ARBEITSPUNKTES EINER KATHODENSTRAHLRÖHRE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/034939
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003912
Internationales Anmeldedatum 07.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.06.2000
IPC
G09G 1/00 2006.01
GPhysik
09Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
GAnordnungen oder Schaltungen zur Steuerung oder Regelung von Anzeigevorrichtungen mit statischen Mitteln zur Darstellung veränderlicher Informationen
1Steuer- oder Regeleinrichtungen oder Schaltungen, die nur in Zusammenhang mit Kathodenstrahlröhre-Anzeigevorrichtungen von Interesse sind
H04N 5/59 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
44Empfängerschaltungen
57Steuerung oder Regelung von Kontrast oder Helligkeit
59in Abhängigkeit vom Strahlstrom der Kathodenstrahlröhre
H04N 5/68 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
5Einzelheiten von Fernsehsystemen
66Umwandeln von elektrischer Information in Lichtinformation
68Schaltungseinzelheiten für Kathodenstrahlwiedergaberöhren
H04N 17/04 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
NBildübertragung, z.B. Fernsehen
17Fehlerbestimmen, Prüfen oder Messen bei Fernsehsystemen oder deren Einzelheiten
04bei Empfängern
CPC
G09G 1/002
GPHYSICS
09EDUCATION; CRYPTOGRAPHY; DISPLAY; ADVERTISING; SEALS
GARRANGEMENTS OR CIRCUITS FOR CONTROL OF INDICATING DEVICES USING STATIC MEANS TO PRESENT VARIABLE INFORMATION
1Control arrangements or circuits, of interest only in connection with cathode-ray tube indicators; ; General aspects or details, e.g. selection emphasis on particular characters, dashed line or dotted line generation; Preprocessing of data
002Intensity circuits
H04N 17/04
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
17Diagnosis, testing or measuring for television systems or their details
04for receivers
H04N 5/59
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
5Details of television systems
44Receiver circuitry
57Control of contrast or brightness
59in dependence upon beam current of cathode ray tube
H04N 5/68
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
5Details of television systems
66Transforming electric information into light information
68Circuit details for cathode-ray display tubes
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
  • BURKHARDT, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • NAGEL, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHÄFER, Erich [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHULZ, Hartmut [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • BURKHARDT, Klaus; DE
  • NAGEL, Uwe; DE
  • SCHÄFER, Erich; DE
  • SCHULZ, Hartmut; DE
Prioritätsdaten
198 56 384.107.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR REGELUNG DES ARBEITSPUNKTES EINER KATHODENSTRAHLRÖHRE
(EN) METHOD AND CIRCUIT FOR CONTROLLING THE OPERATING POINT OF A CATHODE RAY TUBE
(FR) PROCEDE ET CIRCUIT POUR LA REGULATION DU POINT DE FONCTIONNEMENT D'UN TUBE CATHODIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Verfahren und eine Schaltungsanordnung zur Regelung des Arbeitspunktes einer Kathodenstrahlröhre (3) vorgeschlagen. Sowohl der Röhre (3) als auch einem Kathodenstrahlröhren-Modell (2) ist ein Videosignal (1) zuführbar, aus welchem das Modell (2) einen Strahlstrom nachbildet. Aus dem nachgebildeten und einem gemessenen Strahlstrom wird eine Kenngröße zum Nachstellen des Arbeitspunktes ermittelt. Die Erfindung wird in der Bildtechnik angewandt.
(EN)
The invention relates to a method and circuit for controlling the operating point of a cathode ray tube (3). A video signal (1) can be transmitted to both the tube (3) as well as to a cathode ray tube model (2). The model (2) emulates a beam current from said video signal (2). A characteristic quantity provided for resetting the operating point is determined from the emulated beam current and from a measured beam current. The invention is used in imaging technology.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un circuit pour la régulation du point de fonctionnement d'un tube cathodique (3). Un signal vidéo (1) peut être conduit aussi bien au tube cathodique (3) qu'à un module de tube cathodique (2), ledit modèle (2) reproduisant un courant de faisceau à partir dudit signal vidéo. A partir du courant de faisceau reproduit et d'un courant de faisceau mesuré, une grandeur caractéristique est déterminée pour le réglage du point de fonctionnement. L'invention trouve des applications dans la technique des images.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten