In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034687 - STUFENLOSES REIBRADGETRIEBE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/034687
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009339
Internationales Anmeldedatum 01.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 18.05.2000
IPC
F16H 15/38 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
15Getriebe zum Übertragen einer Drehbewegung mit veränderbarer Übersetzung oder zum Umkehren der Drehbewegung durch Reibung zwischen umlaufenden Gliedern
02ohne Planetenbewegung
04Stufenlose Getriebe
06bei denen ein Rad A von gleich bleibendem Laufdurchmesser mit einem Rad B mit veränderlichem Laufdurchmesser zusammenwirkt
32bei denen die Reibfläche des Rades B eine sonstige Rotationskörperfläche ist
36mit konkaver Reibfläche, z.B. einer hohlen Ringfläche
38mit zwei Rädern B mit einander gegenüberliegenden hohlen Ringflächen und mit einstellbar zwischen den Flächen angeordnetem Glied oder Rädern A
CPC
F16H 15/38
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
15Gearings for conveying rotary motion with variable gear ratio, or for reversing rotary motion, by friction between rotary members
02without members having orbital motion
04Gearings providing a continuous range of gear ratios
06in which a member A of uniform effective diameter mounted on a shaft may co-operate with different parts of a member B
32in which the member B has a curved friction surface formed as a surface of a body of revolution generated by a curve which is neither a circular arc centered on its axis of revolution nor a straight line
36with concave friction surface, e.g. a hollow toroid surface
38with two members B having hollow toroid surfaces opposite to each other, the member or members A being adjustably mounted between the surfaces
Anmelder
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; D-88038 Friedrichshafen, DE (AllExceptUS)
  • HOHER, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • HOHER, Markus; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • ZF FRIEDRICHSHAFEN AG; D-88038 Friedrichshafen, DE
Prioritätsdaten
198 56 316.707.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STUFENLOSES REIBRADGETRIEBE
(EN) CONTINUOUSLY VARIABLE FRICTION GEAR
(FR) ENGRENAGE A FRICTION A REGLAGE CONTINU
Zusammenfassung
(DE)
Ein stufenloses Reibradgetriebe, wobei je eine Eingangsscheibe (3, 4) und eine Ausgangsscheibe (5, 6) ein Paar bilden und die beiden Ausgangsscheiben (5, 6) spiegelsymmetrisch zueinander und nebeneinander angeordnet sind. Zur Übertragung eines Drehmoments von der Eingangsscheibe (3, 4) auf die zugehörige Ausgangsscheibe (5, 6) sind mehrere Reibräder (7, 8) zwischen den Innenflächen der Paare der Eingangsscheiben (3, 4) und Ausgangsscheiben (5, 6) verschwenkbar angeordnet. Ferner ist eine Anpresseinrichtung (9) für eine der Eingangsscheiben (4) vorgesehen, welche diese in Richtung der Ausgangsscheiben (5, 6) beaufschlagt und ein Axialflansch (11), der auf der Hauptwelle (1) befestigbar ist, stützt sich an derjenigen Eingangsscheibe (3) ab, die nicht von der Anpresseinrichtung (9) beaufschlagt wird. Zur Befestigung des Axialflansches (11) auf der Hauptwelle (1) ist ein im wesentlichen ringförmiges Befestigungselement (30) vorgeseben.
(EN)
The invention relates to a continuously variable friction gear. Pairs are formed from one input disk (3, 4) and one output disk (5, 6) respectively and the two output disks (5, 6) are arranged so that they are inversely symmetrical to each other and adjacent to each other. Several friction wheels (7, 8) are pivotably arranged between the inner surfaces of the pairs of input disks (3, 4) and output disks (5, 6) for transmitting a torque from the input disk (3, 4) to the corresponding output disk (5, 6). A pressure device (9) is also provided for one of the input disks (4). Said pressure device acts on said input disk in the direction of the output disks (5, 6). An axial flange (11) which can be fixed on the main shaft (1) is supported on the input disk (3) which is not subject to the action of the pressure device (9). An essentially ring-shaped fixing element (30) is provided for fixing the axial flange (11) on the main shaft (1).
(FR)
L'invention concerne un engrenage à friction à réglage continu. Respectivement un disque d'entrée (3, 4) et un disque de sortie (5, 6) constituent une paire. Les deux disques de sortie (5, 6) sont adjacents et à symétrie spéculaire l'un par rapport à l'autre. Plusieurs roues de friction (7, 8), montées rotatives entre les surfaces internes des paires formées d'un disque d'entrée (3, 4) et d'un disque de sortie (5, 6) permettent de transmettre le moment de couple du disque d'entrée (3, 4) au disque de sortie associé (5, 6). De plus, un dispositif de pression (9) permet d'exercer une pression sur un des disques d'entrée (4) en direction des disques de sortie (5, 6) et un flasque axial (11), pouvant être fixé à l'arbre principal (1), s'appuie sur le disque d'entrée (3) qui n'est pas sollicité par le dispositif de pression (9). Un élément de fixation (30) sensiblement annulaire permet de fixer le flasque axial (11) à l'arbre principal (1).
Auch veröffentlicht als
US09857565
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten