In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034563 - STICHBILDENDE MASCHINE UND VERFAHREN ZUM ERKENNEN VON FEHLFUNKTIONEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/034563
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009657
Internationales Anmeldedatum 08.12.1999
IPC
D05B 69/36 2006.01
DTextilien; Papier
05Nähen; Sticken; Tuften
BNähen
69Antriebe; Antriebe oder Steuervorrichtungen für Nähmaschinen
36Vorrichtungen zum Anhalten des Antriebs bei Eintreten außergewöhnlicher Zustände, z.B. bei Fadenbruch
D05C 11/14 2006.01
DTextilien; Papier
05Nähen; Sticken; Tuften
CSticken; Tuften
11Vorrichtungen zum Führen, Vorschieben, Handhaben oder Behandeln der Fäden in Stickmaschinen; Maschinennadeln; Betätigungs- oder Steuermechanismen hierfür
08Fadenspannvorrichtungen
14auf Fadenspannung oder -bruch ansprechende Anhaltevorrichtungen
D05C 13/02 2006.01
DTextilien; Papier
05Nähen; Sticken; Tuften
CSticken; Tuften
13In Stickmaschinen eingebaute Hilfsvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Zusatzgeräte zur Verwendung mit Stickmaschinen
02Zähl-, Mess-, Anzeige-, Warn- oder Sicherheitsvorrichtungen
CPC
D05B 69/36
DTEXTILES; PAPER
05SEWING; EMBROIDERING; TUFTING
BSEWING
69Driving-gear; Control devices
36Devices for stopping drive when abnormal conditions occur, e.g. thread breakage
D05C 11/14
DTEXTILES; PAPER
05SEWING; EMBROIDERING; TUFTING
CEMBROIDERING; TUFTING
11Devices for guiding, feeding, handling, or treating the threads in embroidering machines; Machine needles; Operating or control mechanisms therefor
08Thread-tensioning arrangements
14Stop motions responsive to thread tension or breakage
D05C 13/02
DTEXTILES; PAPER
05SEWING; EMBROIDERING; TUFTING
CEMBROIDERING; TUFTING
13Auxiliary devices incorporated in embroidering machines, not otherwise provided for; Ancillary apparatus for use with embroidering machines
02Counting, measuring, indicating, warning, or safety devices
Anmelder
  • KSM-KAISERSLAUTERN STICKMASCHINEN GMBH [DE/DE]; Altes Forsthaus 4 D-67661 Kaiserslautern, DE
Erfinder
Vertreter
  • SÄGER, Manfred; Postfach 63 CH-7014 Trin, CH
Prioritätsdaten
198 56 620.408.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STICHBILDENDE MASCHINE UND VERFAHREN ZUM ERKENNEN VON FEHLFUNKTIONEN
(EN) STITCH-FORMING MACHINE AND METHOD FOR DETECTING MALFUNCTIONS
(FR) MACHINE FORMANT DES POINTS DE COUTURE ET PROCEDE POUR DETECTER UNE ANOMALIE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft neben einem entsprechenden Verfahren eine stichbildende Maschine, insbesondere Stickmaschine, Nähmaschine oder Nähanlage, mit mindestens einem Faden zum Sticken oder Nähen, nämlich mit mindestens einem Oberfaden (4) und mit mindestens einem Unterfaden, und mit einer Vorrichtung zum Erkennen von Fehlfunktionen im Bereich des Fadens, wobei die Vorrichtung mindestens eine Fadenstange (9) aufweist, mittels der der Oberfaden (4) umgelenkt ist, wobei die Fadenstange aus der unbelasteten Ausgangslage entgegen einer Rückstellkraft in Richtung einer aus der Spannung des Oberfadens (4) resultierenden, in der durch den umgelenkten Oberfaden (4) aufgespannten Ebene liegenden Fadenkraft auslenkbar ist, wobei der Fadenstange (5) mindestens eine Erfassungseinrichtung zum Erfassen der durch die Fadenkraft erfolgten Auslenkung der Fadenstange zugeordnet ist und wobei Auswertemittel vorgesehen sind, die mindestens einen Mittelwertbildner und mindestens einen Vergleicher aufweisen.
(EN)
The invention relates to a stitch-forming machine, notably an embroidery machine, sewing machine or sewing system, comprising at least one thread for embroidering or sewing, namely at least one upper thread (4) and at least one lower thread, as well as a device for recognizing malfunctions in the area of the thread. The invention also relates to a corresponding method. The device comprises at least one thread bar (5) by means of which the upper thread (4) is deflected. The thread bar (5) can be deflected from an unsolicited initial position against a restoring force in the direction of a force which results from the tension of the upper thread (4) and is applied in the plane defined by the deflected upper thread (4). At least one detection device for detecting the thread bar deflection caused by the thread tension force is assigned to the thread bar. The device further has evaluation means which present at least one averaging element and at least one comparator.
(FR)
L'invention concerne une machine formant des points, notamment une machine à broder, une machine à coudre ou un installation de couture, présentant au moins un fil à broder ou à coudre, notamment un fil supérieur (4) et au moins un fil inférieur, et comportant un dispositif pour détecter une anomalie dans la zone du fil. L'invention concerne également un procédé de détection correspondant. Ce dispositif présente au moins une barre à fil (5) servant à dévier le fil supérieur (4). Cette barre à fil (5) peut être déviée à partir d'une position initiale dans laquelle elle est non sollicitée, à l'encontre d'une force de rappel, dans le sens d'une force résultant de la tension du fil supérieur (4) et s'appliquant dans le plan défini par le fil supérieur (4) dévié. Au moins une unité de détection servant à détecter la déviation de la barre à fil produite par la force de tension du fil est associée à cette barre à fil. Ce dispositif présente également des moyens d'évaluation qui comprennent au moins un organe établissant une moyenne et au moins un comparateur.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten