In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034535 - VERFAHREN ZUR ENTSTICKUNG VON STAHLSCHMELZEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/034535
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003784
Internationales Anmeldedatum 25.11.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 30.06.2000
IPC
C21C 7/072 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
CWeiterverarbeiten von Roheisen, z.B. Feinen, Herstellen von Schweißeisen oder Stahl; Behandeln von eisenhaltigen Legierungen im geschmolzenen Zustand
7Behandeln von Ferrolegierungen, z.B. Stahl, in geschmolzenem Zustand, soweit nicht von den Gruppen C21C1/-C21C5/150
04Entfernen von Verunreinigungen durch Hinzufügen eines Behandlungsmittels
072Behandlung mit Gasen
C21C 7/10 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
CWeiterverarbeiten von Roheisen, z.B. Feinen, Herstellen von Schweißeisen oder Stahl; Behandeln von eisenhaltigen Legierungen im geschmolzenen Zustand
7Behandeln von Ferrolegierungen, z.B. Stahl, in geschmolzenem Zustand, soweit nicht von den Gruppen C21C1/-C21C5/150
10Behandeln im Vakuum
C22B 9/05 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
22Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
BGewinnen oder Feinen von Metallen; Vorbehandlung von Rohstoffen
9Allgemeine Verfahren zum Feinen oder Umschmelzen von Metallen; Vorrichtungen zum Elektroschlacke- oder Lichtbogenumschmelzen von Metallen
05Feinen durch Behandlung mit Gasen, z.B. Gasspülen
CPC
C21C 7/072
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
CPROCESSING OF PIG-IRON, e.g. REFINING, MANUFACTURE OF WROUGHT-IRON OR STEEL; TREATMENT IN MOLTEN STATE OF FERROUS ALLOYS
7Treating molten ferrous alloys, e.g. steel, not covered by groups C21C1/00 - C21C5/00
04Removing impurities by adding a treating agent
072Treatment with gases
C21C 7/10
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
CPROCESSING OF PIG-IRON, e.g. REFINING, MANUFACTURE OF WROUGHT-IRON OR STEEL; TREATMENT IN MOLTEN STATE OF FERROUS ALLOYS
7Treating molten ferrous alloys, e.g. steel, not covered by groups C21C1/00 - C21C5/00
10Handling in a vacuum
C22B 9/05
CCHEMISTRY; METALLURGY
22METALLURGY; FERROUS OR NON-FERROUS ALLOYS; TREATMENT OF ALLOYS OR NON-FERROUS METALS
BPRODUCTION AND REFINING OF METALS
9General processes of refining or remelting of metals; Apparatus for electroslag or arc remelting of metals
05Refining by treating with gases, e.g. gas flushing ; also refining by means of a material generating gas in situ
Anmelder
  • VAI TECHNOMETAL GMBH [DE/DE]; Schifferstrasse 22 D-47059 Duisburg, DE (AllExceptUS)
  • WAGENER, Friedhelm [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • HOLTERMANN, Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • WAGENER, Friedhelm; DE
  • HOLTERMANN, Heinz; DE
Vertreter
  • MÜLLER, Karl-Ernst ; Turmstrasse 22 D-40878 Ratingen, DE
Prioritätsdaten
198 56 050.804.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR ENTSTICKUNG VON STAHLSCHMELZEN
(EN) METHOD FOR THE REMOVAL OF NITROGEN IN STEEL MELTS
(FR) PROCEDE DE DENITRURATION DE BAINS D'ACIER EN FUSION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Reduzierung des Stickstoffgehaltes in Stahlschmelzen, bei welchem die in einem Behandlungsgefäss befindliche Stahlschmelze mit NH3 beaufschlagt und anschliessend bei gleichzeitigem Einbringen von Argon als Spülgas im Vakuum entgast wird.
(EN)
The invention relates to a method for reducing the quantity of nitrogen in steel melts. According to said method, the steel melt which is located in a processing vessel is subjected to NH3 and is subsequently degased in the vacuum when argon is simultaneously introduced as scavenging gas.
(FR)
L'invention concerne un procédé destiné à réduire la teneur en azote dans des bains d'acier en fusion, caractérisé en ce que le bain d'acier en fusion se trouvant dans un récipient de traitement est soumis à l'action de NH3, puis est dégazé sous vide avec introduction simultanée d'argon comme gaz d'entraînement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten