In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034123 - ENTFALTBARER SOLARGENERATOR FÜR EINEN RAUMFLUGKÖRPER

Als nichtig betrachtet:  07.07.2000
Veröffentlichungsnummer WO/2000/034123
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003769
Internationales Anmeldedatum 27.11.1999
IPC
B64G 1/22 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
64Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
GRaumfahrt; Fahrzeuge oder Ausrüstung für die Raumfahrt
1Raumfahrzeuge
22Teile oder Ausrüstung, die besonders für die Anbringung in oder an Raumfahrzeugen ausgebildet sind
B64G 1/44 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
64Luftfahrzeuge; Flugwesen; Raumfahrt
GRaumfahrt; Fahrzeuge oder Ausrüstung für die Raumfahrt
1Raumfahrzeuge
22Teile oder Ausrüstung, die besonders für die Anbringung in oder an Raumfahrzeugen ausgebildet sind
42Anordnungen oder Ausbildungen von Energieversorgungssystemen
44unter Ausnutzung von Strahlung, z.B. ausbreitbare Solarzellenträger
CPC
B64G 1/222
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
GCOSMONAUTICS; VEHICLES OR EQUIPMENT THEREFOR
1Cosmonautic vehicles
22Parts of, or equipment specially adapted for fitting in or to, cosmonautic vehicles
222Appendage deployment mechanisms
B64G 1/443
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
64AIRCRAFT; AVIATION; COSMONAUTICS
GCOSMONAUTICS; VEHICLES OR EQUIPMENT THEREFOR
1Cosmonautic vehicles
22Parts of, or equipment specially adapted for fitting in or to, cosmonautic vehicles
42Arrangements or adaptations of power supply systems
44using radiation, e.g. deployable solar arrays
443Photovoltaic cell arrays
H02S 30/20
HELECTRICITY
02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
SGENERATION OF ELECTRIC POWER BY CONVERSION OF INFRA-RED RADIATION, VISIBLE LIGHT OR ULTRAVIOLET LIGHT, e.g. USING PHOTOVOLTAIC [PV] MODULES
30Structural details of PV modules other than those related to light conversion
20Collapsible or foldable PV modules
Anmelder
  • DAIMLERCHRYSLER AG [DE/DE]; Epplestrasse 225 D-70567 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
  • JANSON, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • JANSON, Jürgen; DE
Prioritätsdaten
198 55 994.104.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ENTFALTBARER SOLARGENERATOR FÜR EINEN RAUMFLUGKÖRPER
(EN) FOLDABLE SOLAR GENERATOR FOR A SPACECRAFT
(FR) GENERATEUR SOLAIRE DEPLOYABLE POUR ENGIN VOLANT SPATIAL
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Solargenerator für einen Raumflugkörper beschrieben, der aus einem gestauten Zustand in einen geöffneten Zustand entfaltbar ist und ein oder mehrere Generatorfelder (40a, b) aufweist, die eine Anzahl von beweglich miteinander verbundenen, in gestautem Zustand des Generators aufeinanderliegenden und im geöffneten Zustand des Generators ausgebreiteten Teilfeldern (41) enthalten. Eine Vorrichtung zum Entfalten des Solargenerators enthält eine Anzahl von längsausgedehnten Elementen (Stäben 42, 43), die in einer Ebene parallel zur Ebene des jeweiligen Generatorfeldes (40a, b) schwenkbar angeordnet und mit dem Generatorfeld (40a, b) im Sinne eines Ausbreitens desselben beim Schwenken gekoppelt sind.
(EN)
Disclosed is a solar generator for a spacecraft which can be unfolded from a piled-up state to an open state and which has one or more generator areas (40a, b). Said generator areas contain several subareas (41) which are moveably interconnected. Said subareas are lying on top of each other when the generator is in its piled-up state and are spread when the generator is in its open state. A device for unfolding the solar generator contains several longitudinally stretched elements (rods 42, 43) which are pivotally arranged in a plane being parallel to the plane of the respective generator field (40a, b) and which are coupled to the generator field (40a, b), e.g. are spread, when said generator field (40a, b) is pivoted.
(FR)
L'invention concerne un générateur solaire pour engin volant spatial, déployable en un état d'ouverture, à partir d'un état empilé, et présentant un ou plusieurs champs de générateur (40a, b) comprenant une pluralité de champs partiels (41) reliés entre eux de façon mobile, disposés les uns au-dessus des autres en l'état empilé du générateur, et déployés en l'état ouvert du générateur. Un dispositif destiné à déployer le générateur solaire renferme une pluralité d'éléments s'étendant longitudinalement (barreaux 42, 43) qui sont disposés pivotants dans un plan parallèle au plan de chaque champ de générateur (40a, b) et qui sont couplés avec le champ de générateur (40a, b) dans le sens d'un déploiement de celui-ci lors du pivotement.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten