In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000034082 - AIRBAG-UMKLEIDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2000/034082
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/007751
Internationales Anmeldedatum 14.10.1999
IPC
B60R 21/20 2011.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
20Anordnungen für die Unterbringung aufblasbarer Teile in deren nichtbenutztem oder zusammengelegtem Zustand; Anordnung oder Befestigung von Airbag-Modulen oder Airbag-Bestandteilen
B60R 21/213 2011.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
02Schutzvorrichtungen oder Sicherheitsausrüstungen für Fahrzeuginsassen
16aufblasbare Insassen-Rückhaltesysteme, die sich bei oder vor einem Aufprall entfalten, z.B. air-bags
20Anordnungen für die Unterbringung aufblasbarer Teile in deren nichtbenutztem oder zusammengelegtem Zustand; Anordnung oder Befestigung von Airbag-Modulen oder Airbag-Bestandteilen
213in Fahrzeug- Dachrahmen oder Dachsäulen
CPC
B60R 21/201
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
20Arrangements for storing inflatable members in their non-use or deflated condition; Arrangement or mounting of air bag modules or components
201Packaging straps or envelopes for inflatable members
B60R 21/213
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
21Arrangements or fittings on vehicles for protecting or preventing injuries to occupants or pedestrians in case of accidents or other traffic risks
02Occupant safety arrangements or fittings ; , e.g. crash pads
16Inflatable occupant restraints or confinements designed to inflate upon impact or impending impact, e.g. air bags
20Arrangements for storing inflatable members in their non-use or deflated condition; Arrangement or mounting of air bag modules or components
213in vehicle roof frames or pillars
Anmelder
  • IMECO EINWEGPRODUKTE GMBH + O. [DE/DE]; Boschstrasse 5 D-63768 Hösbach, DE
Erfinder
  • NEUMANN, Detlev-Sven; DE
  • HAUER, Ernst, J.; LU
Vertreter
  • KÖRFER, Thomas; Mitscherlich & Partner Sonnenstrasse 33 D-80331 München, DE
Prioritätsdaten
198 56 623.908.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AIRBAG-UMKLEIDUNG
(EN) COATING FOR AN AIRBAG
(FR) REVETEMENT DE SAC GONFLABLE
Zusammenfassung
(DE)
Eine Airbag-Umkleidung für einen aufblasbaren, länglichen Airbag (2) zum Einbau in Kraftfahrzeuge hat eine den Airbag (2) umgebende, längliche Schutzhülle (3), in welcher der Airbag (2) gefaltet eingelegt ist. Der Airbag (2) ist in die Schutzhülle (3) eingeschlagen und in einem seitlichen Verbindungsbereich (4) mit der Schutzhülle (3) an einer sich in axialer Richtung der länglichen Schutzhülle (3) erstreckenden Verbindungsstelle (5) so verbunden, daß ein Befestigungsabschnitt (6) des Airbags (2) aus der Schutzhülle (3) herausragt.
(EN)
The invention relates to a coating for an airbag for an inflatable, oblong airbag (2) for assembly in motor vehicles. Said coating has an oblong protective cover (3) enclosing the airbag (2) in which said airbag (2) is placed in a folded state. The airbag (2) is wrapped in said protective cover (3) and is linked with the protective cover (3) in a lateral connecting part (4) at a connecting portion (5) extending in the axial direction of the oblong protective cover (3) in such a manner that a securing section (6) of the airbag (2) protrudes from the protective cover (3).
(FR)
Un revêtement destiné à un sac gonflable (2) oblong destiné à être intégré dans des véhicules présente une enveloppe de protection (3) oblongue qui entoure le sac gonflable (2) et dans laquelle il est logé plié. Le sac gonflable (2) est enveloppé dans l'enveloppe de protection (3) et, dans sa zone de liaison (4) latérale, est relié à cette enveloppe de protection (3) en un point de liaison (5) s'étendant dans le sens axial de l'enveloppe de protection (3) oblongue de telle façon qu'une section de fixation (6) du sac gonflable (2) émerge de l'enveloppe de protection (3).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten