In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000033986 - STÄNDER FÜR EIN WALZGERÜST

Veröffentlichungsnummer WO/2000/033986
Veröffentlichungsdatum 15.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/AT1999/000241
Internationales Anmeldedatum 06.10.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 04.05.2000
IPC
B21B 31/04 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
BWalzen von Metall
31Aufbau von Walzgerüsten; Einbauen, Einstellen oder Auswechseln der Walzen, Walzenhalterungen oder Gerüstrahmen
02Walzgerüstrahmen; Walzenhalterungen
04mit Zugankern, z.B. auch vorgespannten Zugankern
B21B 31/06 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
21Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
BWalzen von Metall
31Aufbau von Walzgerüsten; Einbauen, Einstellen oder Auswechseln der Walzen, Walzenhalterungen oder Gerüstrahmen
02Walzgerüstrahmen; Walzenhalterungen
06Befestigen der Walzgerüste oder Gerüstrahmen am Fundament, z.B. an der Sohlplatte
CPC
B21B 31/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
BROLLING OF METAL
31Rolling stand structures; Mounting, adjusting, or interchanging rolls, roll mountings, or stand frames
02Rolling stand frames ; or housings; Roll mountings ; ; Roll chocks
04with tie rods ; in frameless stands; , e.g. prestressed tie rods
B21B 31/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
21MECHANICAL METAL-WORKING WITHOUT ESSENTIALLY REMOVING MATERIAL; PUNCHING METAL
BROLLING OF METAL
31Rolling stand structures; Mounting, adjusting, or interchanging rolls, roll mountings, or stand frames
02Rolling stand frames ; or housings; Roll mountings ; ; Roll chocks
06Fastening stands or frames to foundation, e.g. to the sole plate
Anmelder
  • VOEST-ALPINE INDUSTRIEANLAGENBAU GMBH [AT/AT]; Turmstrasse 14 A-4020 Linz, AT (AllExceptUS)
  • LANGEDER, Rudolf [AT/AT]; AT (UsOnly)
  • HOLY, Franz [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder
  • LANGEDER, Rudolf; AT
  • HOLY, Franz; AT
Vertreter
  • AMRUSCH, Manfred; VA Tech Patente Gmbh Stahlstrasse 21a A-4020 Linz, AT
Prioritätsdaten
A 2047/9807.12.1998AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STÄNDER FÜR EIN WALZGERÜST
(EN) UPRIGHT FOR MILL STAND
(FR) MONTANTS DE CAGE DE LAMINOIR
Zusammenfassung
(DE)
Es wird ein Ständer für ein Walzgerüst mit zwei durch ein unteres und ein oberes Querhaupt (2, 3) verbundenen Holmen (1) beschrieben, die mit dem oberen Querhaupt (2) über die Holme (1) in Längsrichtung durchsetzende, die Walzkräfte aufnehmende, vorgespannte Zuganker (10) verbunden sind. Um vorteilhafte Konstruktionsbedingungen zu schaffen, wird vorgeschlagen, daß sowohl das obere als auch das untere Querhaupt (2, 3) gesonderte, mit den Holmen (1) über die Zuganker (10) verbindbare Bauteile bilden, daß die Holme (1) aus geschweißten Kastenprofilen (5) mit eingeschweißten Stegblechen (6) bestehen, die Durchtrittsausnehmungen (9) für die Zughanker (10) aufweisen, und daß zwischen den Querhäuptern (2, 3) und den stirnseitigen, die Querhäupter (2, 3) aufnehmenden Anschlußplatten (7) der Holme (1) formschlüssige Verbindungen über in Nuten (14) eingreifende Paßfedern (13) vorgesehen sind.
(EN)
The invention relates to an upright for a mill stand which comprises two side-members (1) connected by an upper and a lower cross-head (2, 3). The side-members are connected to the upper cross-head (2) via prestressed tie rods (10) which pass through the side-members (10) in the longitudinal direction and absorb the milling stress. To create advantageous conditions of construction the invention provides for both the upper and lower cross-heads (2, 3) to form separate components which can be joined to the side-members (1) via the tie rods (10); for the side-members (1) to consist of welded box sections (5) into which web plates (6) are welded and which have through holes (9) for the tie rods (10); and for positive-fit connections, established by feather keys (13) which engage grooves (14), to be provided for between the cross-heads (2, 3) and the face-end batten plates (7) of the side-members (1) which receive the cross-heads (2, 3).
(FR)
L'invention concerne un montant de cage de laminoir qui comprend deux longerons (1) reliés par une entretoise inférieure et une entretoise supérieure (2, 3). Les longerons sont reliés à l'entretoise supérieure (2) par des tirants d'ancrage (10) précontraints, allongés longitudinalement à l'intérieur du longeron (1) et destinés à recevoir les forces de laminage. Afin de faciliter la construction, les entretoises supérieure et inférieure (2, 3) se présentent sous la forme d'éléments de construction individuels pouvant être reliés aux longerons (1) par les tirants d'ancrage (10); les longerons (1) sont constitués de profilés (5) en forme de caissons soudés, à l'intérieur desquels sont soudées des âmes de tôle (6) présentant des trous traversants (9) destinés aux tirants d'ancrage (10); et les entretoises (2, 3) du longeron (1) sont fixées par engagement positif sur des plaques de liaison (7) frontales, destinées à recevoir lesdites entretoises (2, 3), par des ressorts d'ajustage (13) disposés dans des encoches (14).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten