In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000033517 - VERFAHREN UND SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR FESTSTELLUNG DER FUNKTIONSFÄHIGKEIT VON VERBINDUNGSKABELN IN EINER VERMITTLUNGSEINRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2000/033517
Veröffentlichungsdatum 08.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/009399
Internationales Anmeldedatum 01.12.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 27.06.2000
IPC
G01R 31/04 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
RMessen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02Prüfen elektrischer Geräte, Leitungen oder Bauelemente auf Kurzschluss, Leitungsunterbrechung, Durchgang oder unrichtigen Leitungsanschluss
04Prüfen von Leitungsverbindungen, z.B. von Steckern oder nicht trennbaren Verbindungen
H04L 12/26 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12Datenvermittlungsnetze
02Einzelheiten
26Überwachungseinrichtungen; Prüfeinrichtungen
H04L 12/933 2013.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12Datenvermittlungsnetze
70Paketvermittlungssysteme
931Koppelfeld-Architektur
933zentrales Koppelfeld, z.B. Koordinatenschalter, gemeinsam genutzer Speicher oder gemeinsam genutztes Übertragungsmedium
H04L 12/939 2013.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12Datenvermittlungsnetze
70Paketvermittlungssysteme
931Koppelfeld-Architektur
939Vorkehrungen für redundante Durchschaltung, z.B. unter Verwendung paralleler Koppelfeld-Ebenen
H04Q 11/04 2006.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
QWähltechnik
11Wählanordnungen für Multiplexsysteme
04für Zeitmultiplex
H04L 12/70 2013.01
HElektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
LÜbertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12Datenvermittlungsnetze
70Paketvermittlungssysteme
CPC
H04L 2012/5628
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
12Data switching networks
54Store-and-forward switching systems
56Packet switching systems
5601Transfer mode dependent, e.g. ATM
5628Testing
H04L 43/50
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
43Arrangements for monitoring or testing packet switching networks
50Testing arrangements
H04L 49/1553
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
49Packet switching elements
15Interconnection of switching modules
1553Interconnection of ATM switching modules, e.g. ATM switching fabrics
H04L 49/555
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
LTRANSMISSION OF DIGITAL INFORMATION, e.g. TELEGRAPHIC COMMUNICATION
49Packet switching elements
55Error prevention, detection or correction
555Error detection
H04Q 11/0478
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
QSELECTING
11Selecting arrangements for multiplex systems
04for time-division multiplexing
0428Integrated services digital network, i.e. systems for transmission of different types of digitised signals, e.g. speech, data, telecentral, television signals
0478Provisions for broadband connections
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
  • STEINIGKE, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • STEINIGKE, Klaus; DE
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 D-80506 München, DE
Prioritätsdaten
98122794.501.12.1998EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR FESTSTELLUNG DER FUNKTIONSFÄHIGKEIT VON VERBINDUNGSKABELN IN EINER VERMITTLUNGSEINRICHTUNG
(EN) METHOD AND CIRCUIT CONFIGURATION FOR DETERMINING THE RELIABILITY PERFORMANCE OF CONNECTION CABLES IN A SWITCHING DEVICE
(FR) PROCEDE ET CIRCUIT PERMETTANT DE DETERMINER LE BON FONCTIONNEMENT DE CABLES DE LIAISON DANS UN DISPOSITIF ORIENTE COMMUTATION
Zusammenfassung
(DE)
Zur Feststellung der Funktionsfähigkeit und des ordnungsgemässen Einsatzes von vermittlungstechnischen Einheiten (SU11, SU21, SU31, SU12, SU22, SU32) einer Vermittlungseinrichtung (DB1, DB2) mit Hilfe von Steckverbindungen (SO11, CON11, SO21, CON21, SO31, CON31, CON12, SO12, CON32, SO22, CON22, SO32) miteinander verbindenden Verbindungskabeln (C1, C2, C3) werden an die einen Enden der Verbindungskabel (C1, C2, C3) als Prüfsignale Fehler aufweisende Übertragungssignale abgegeben, und in den mit den anderen Enden der Verbindungskabel (C1, C2, C3) verbundenen vermittlungstechnischen Einheiten werden auf solche Fehler in Übertragungssignalen ansprechende Fehlerüberwachungseinrichtungen (R12, R22, R32) für die Abgabe von auswertbaren Fehlermeldesignalen herangezogen.
(EN)
The invention relates to a method and a circuit configuration for determining the reliability performance and proper use of switching-oriented units (SU11, SU21, SU31, SU12, SU22, SU32) of a switching device (DB1, DB2) using plug-in connections (SO11, CON11, SO21, CON21, SO31, CON31, CON12, SO12, CON32, SO22, CON22, SO32) of interconnecting connection cables (C1, C2, C3). Test signals in the form of transmission signals showing errors are conveyed to the first ends of the connection cables (C1, C2, C3) and in the switching-oriented units connected to the other ends of the connection cables (C1, C2, C3), error monitoring devices (R12, R22, R32) which respond to errors of this type in transmission signals are used for supplying useable error message signals.
(FR)
L'invention a pour objet de déterminer le bon fonctionnement et l'utilisation selon un fonctionnement efficace d'unités orientées commutation (SU11, SU21, SU31, SU12, SU22, SU32) d'un dispositif de commutation (DB1, DB2) à l'aide de connexions (SO11, CON11, SO21, CON21, SO31, CON31, CON12, SO12, CON32, SO22, CON22, SO32) de câbles de liaison (C1, C2, C3) interconnectés. Pour ce faire, des signaux de transmission indiquant des erreurs et se présentant sous forme de signaux tests sont cédés à une extrémité des câbles de liaison (C1, C2, C3) et, dans les unités orientées commutation raccordées aux autres extrémités des câbles de liaison (C1, C2, C3), on utilise des dispositifs de surveillance d'erreurs (R12, R22, R32) répondant à de telles erreurs des signaux de transmission pour fournir les signaux message d'erreur exploitables.
Auch veröffentlicht als
US09856999
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten