In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Sonntag 05.04.2020 um 10:00 AM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000032457 - SCHIENEN-NIEDERFLURWAGEN FÜR GLASGESTELLE

Veröffentlichungsnummer WO/2000/032457
Veröffentlichungsdatum 08.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/DE1999/003860
Internationales Anmeldedatum 28.11.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 15.06.2000
IPC
B60P 3/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
PFahrzeuge zum Transport von Lasten oder zum Befördern, Tragen oder Aufnehmen besonderer Lasten oder Gegenstände
3Fahrzeuge zum Transport von besonderen Lasten oder Gegenständen oder besondere Lasten oder Gegenstände umfassend
B61D 3/16 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
DEinzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
3Güter- oder Packwagen
16zum Befördern besonderer Lasten
B61D 45/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
61Eisenbahnen
DEinzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
45Vorrichtung zur Sicherung oder Festlegung des Ladegutes, einschließlich Schutz gegen Stöße
CPC
B60P 3/002
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
PVEHICLES ADAPTED FOR LOAD TRANSPORTATION OR TO TRANSPORT, TO CARRY, OR TO COMPRISE SPECIAL LOADS OR OBJECTS
3Vehicles adapted to transport, to carry or to comprise special loads or objects
002for carrying glass plates
B61D 3/16
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
DBODY DETAILS OR KINDS OF RAILWAY VEHICLES
3Wagons or vans
16adapted for carrying special loads
B61D 45/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
61RAILWAYS
DBODY DETAILS OR KINDS OF RAILWAY VEHICLES
45Means or devices for securing or supporting the cargo, including protection against shocks
Anmelder
  • FAHRZEUGWERK ORTHAUS GMBH & CO. KG [DE/DE]; 20, Harmate D-48683 Ahaus, DE (AllExceptUS)
  • SPEDITION HUBERT WINNEN GMBH & CO. KG [DE/DE]; 38-40, Hornstrasse D-45964 Gladbeck, DE (AllExceptUS)
  • NIJMAN/ZEETANK INTERNATIONALE TRANSPORTEN B.V. [NL/NL]; 2, Wattweg NL-3208 KH Spijkenisse, NL (AllExceptUS)
  • EXNOWSKI, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KAPTEINA, Karl-Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • WELSCH, Friedrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • VAN NOORDT, Kees [NL/NL]; NL (UsOnly)
Erfinder
  • EXNOWSKI, Jürgen; DE
  • KAPTEINA, Karl-Heinz; DE
  • WELSCH, Friedrich; DE
  • VAN NOORDT, Kees; NL
Vertreter
  • SCHULTE, Jörg; 2, Hauptstrasse D-45219 Essen, DE
Prioritätsdaten
198 55 733.703.12.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHIENEN-NIEDERFLURWAGEN FÜR GLASGESTELLE
(EN) LOW-PLATFORM RAILWAY CAR FOR GLASS STANDS
(FR) WAGON A PLATE-FORME SURBAISSEE
Zusammenfassung
(DE)
Ein für den Transport von grosse Abmessungen aufweisenden Gegenständen, insbesondere Glasgestellen (22, 23) dienendes Transportfahrzeug (1) verfügt als Niederflurwagen (2, 3) über eine durchgehende Ladefläche (7). Diese Ladefläche (7) und die zuzuordnenden Laderampen bilden eine Fahrbahn (15) für sogenannte Osila-Glastransportfahrzeuge (20), wobei die Ladefläche (7) rundum durch einen Aufbau (14) gegen Verschmutzungen geschützt und die Ladung auf der Ladefläche (7) über Gestellfixiereinrichtungen (34, 35) und Ladungssicherungseinrichtungen (30, 31) gesichert ist.
(EN)
The invention relates to a transport vehicle (1) which serves to transport objects having large dimensions, especially glass stands (22, 23). The transport vehicle is provided, as a low-platform railway car (2, 3), with a traversal loading area (7). This loading area (7) and the loading ramps assigned thereto form a travelling surface (15) for so-called Osila glass transport vehicles (20), whereby the loading area (7) is protected against soiling in an overall manner by a structure (14), and the load is secured on the loading area (7) by stand fixing devices (34, 35) and load securing devices (30, 31).
(FR)
Un véhicule de transport (1) servant pour le transport d'objets de grandes dimensions, en particulier de châssis supports pour le verre (22, 23), dispose, lorsqu'il est réalisé sous la forme d'un wagon à plate-forme surbaissée, d'une surface de chargement s'étendant de bout en bout (7). Cette surface de chargement (7) et les rampes de chargement qui lui sont associées, forment une piste de roulage (15) pour véhicules de transport du verre du type Osila (20), la surface de chargement (7) étant protégée des salissures sur son pourtour par une structure (14), et le chargement sur la surface (7) étant sécurisé par l'intermédiaire de moyens de fixation du châssis support (34, 35) et de moyens d'arrimage de la charge (30, 31).
Auch veröffentlicht als
CZPV2001-1959
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten