In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000032199 - VERWENDUNG VON GALANTHAMIN UND GALANTHAMINDERIVATEN BEI AKUTEN FUNKTIONELLEN HIRNSCHÄDEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/032199
Veröffentlichungsdatum 08.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/AT1998/000291
Internationales Anmeldedatum 01.12.1998
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 03.07.2000
IPC
A61K 31/55 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
KZubereitungen für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31Medizinische Zubereitungen, die organische Wirkstoffe enthalten
33Heterocyclische Verbindungen
395mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine oder Rifamycine
55mit siebengliedrigen Ringen, z.B. Azelastin, Pentylentetrazol
CPC
A61K 31/55
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
KPREPARATIONS FOR MEDICAL, DENTAL, OR TOILET PURPOSES
31Medicinal preparations containing organic active ingredients
33Heterocyclic compounds
395having nitrogen as a ring hetero atom, e.g. guanethidine or rifamycins
55having seven-membered rings, e.g. azelastine, pentylenetetrazole
Anmelder
  • SANOCHEMIA PHARMAZEUTIKA AKTIENGESELLSCHAFT [AT/AT]; Boltzmanngasse 11 A-1090 Wien, AT (AllExceptUS)
  • MUCKE, Martin, Alois, Hermann [AT/AT]; AT (UsOnly)
  • FRÖHLICH, Johannes [AT/AT]; AT (UsOnly)
  • JORDIS, Ulrich [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder
  • MUCKE, Martin, Alois, Hermann; AT
  • FRÖHLICH, Johannes; AT
  • JORDIS, Ulrich; AT
Vertreter
  • BEER, Manfred ; Lindengasse 8 A-1070 Wien, AT
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERWENDUNG VON GALANTHAMIN UND GALANTHAMINDERIVATEN BEI AKUTEN FUNKTIONELLEN HIRNSCHÄDEN
(EN) USE OF GALANTHAMINE AND GALANTHAMINE DERIVATIVES IN THE CASE OF ACUTE FUNCTIONAL BRAIN DAMAGE
(FR) UTILISATION DE GALANTHAMINE ET DE DERIVES DE GALANTHAMINE EN CAS DE LESIONS CEREBRALES FONCTIONNELLES AIGUES
Zusammenfassung
(DE)
Verwendung von Galanthamin und Analoga desselben oder Säureadditionssalzen hiervon zum Herstellen von Arzneimitteln für die Behandlung des Zustandes nach Schlaganfall oder des geschlossenen fokalen Schädel-Hirn-Traumas oder des Schleudertraumas.
(EN)
The invention relates to the use of galanthamine and analogs thereof or acidic addition salts thereof in the production of medicaments for treating states arising from cerebro-vascular accidents or closed focal craniocerebral traumas or whiplash injuries.
(FR)
Utilisation de galanthamine et d'analogues de celle-ci ou bien de ses sels d'addition d'acide pour la fabrication de médicaments destinés au traitement de l'état post-apoplexie cérébral ou du traumatisme craniocérébral focal fermé ou bien du traumatisme par projection.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten