In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000032089 - BIOFEEDBACK-VERFAHREN UND EINRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Veröffentlichungsnummer WO/2000/032089
Veröffentlichungsdatum 08.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1998/007685
Internationales Anmeldedatum 27.11.1998
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 21.06.2000
IPC
A61B 5/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
BDiagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
A61M 21/00 2006.01
ATäglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
MVorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
21Andere Vorrichtungen oder Verfahren zum Herbeiführen einer Änderung des Bewusstseinszustandes; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder Beenden des Schlafes durch mechanische, optische oder akustische Mittel, z.B. für Hypnose
CPC
A61B 5/486
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
5Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes
48Other medical applications
486Bio-feedback
A61M 2021/0027
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
21Other devices or methods to cause a change in the state of consciousness; Devices for producing or ending sleep by mechanical, optical, or acoustical means, e.g. for hypnosis
0005by the use of a particular sense, or stimulus
0027by the hearing sense
A61M 2021/0044
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
21Other devices or methods to cause a change in the state of consciousness; Devices for producing or ending sleep by mechanical, optical, or acoustical means, e.g. for hypnosis
0005by the use of a particular sense, or stimulus
0044by the sight sense
A61M 21/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
21Other devices or methods to cause a change in the state of consciousness; Devices for producing or ending sleep by mechanical, optical, or acoustical means, e.g. for hypnosis
A61M 2230/06
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
2230Measuring parameters of the user
04Heartbeat characteristics, e.g. ECG, blood pressure modulation
06Heartbeat rate only
A61M 2230/60
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY
2230Measuring parameters of the user
60Muscle strain, i.e. measured on the user
Anmelder
  • STEPHAN, Egon [DE/DE]; DE
Erfinder
  • STEPHAN, Egon; DE
Vertreter
  • VON KIRSCHBAUM, Albrecht; Bahnhofplatz 2 D-82110 Germering, DE
Prioritätsdaten
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BIOFEEDBACK-VERFAHREN UND EINRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) BIOFEEDBACK METHOD AND DEVICE FOR CARRYING OUT SAID METHOD
(FR) PROCEDE DE BIOFEEDBACK ET DISPOSITIF SERVANT A METTRE CE PROCEDE EN APPLICATION
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung beruht auf einem Biofeedback-Verfahren, bei dem einem einzelnen Nutzer zur Erlernung einer willkürlich hervorrufbaren individuellen Entspannung in Konkurrenz- und Wettkampfsituationen ein fortlaufend an seinem Körper gemessenes Biosignal, z.B. die Herzrate, der Hautwiderstand, die Muskelspannung od. dgl., optisch oder akustisch rückgemeldet wird. Hierbei wird zuerst die individuelle momentane Entspannungsfähigkeit gemessen, bezüglich ihrer Geschwindigkeit bewertet und gespeichert. Danach wird die Konkurrenzsituation und deren Veränderung bezüglich des Spannungs-/Entspannungszustandes mindestens einem der Nutzer angezeigt. Das Verfahren nach der Erfindung lässt sich z.B. beim Wettbewerbstraining im Sport oder zur Stressprävention einsetzen.
(EN)
The invention relates to a biofeedback method, whereby a biosignal that is continuously measured on the body of an individual user, e.g. heart rate, skin resistance, muscular tension, is optically or acoustically fed back to said user in order to achieve individual stress relief at will in competitive situations. Initially, the individual's ability to achieve instantaneous stress relief is measured, evaluated according to speed and stored. The competitive situation and modification thereof in relation to the state of stress/stress relief is displayed to at least one user. The inventive method can be used, for instance, in competitive sports training or in stress prevention.
(FR)
L'invention concerne un procédé de biofeedback permettant à un utilisateur individuel d'acquérir une détente individuelle provoquée volontairement dans des situations de compétition au moyen d'un biosignal optique ou acoustique mesuré en continu sur son corps, par exemple, le rythme cardiaque, la résistance épidermique, la tension musculaire. Ceci consiste à d'abord mesurer la capacité de détente individuelle momentanée, à l'évaluer par rapport à sa vitesse et à la mémoriser. Ensuite on évalue la situation de compétition et sa modification par rapport à l'état de tension ou de détente au moins d'un des utilisateurs. Ce procédé peut être mis en application en entraînement sportif à la compétition ou pour gérer le stress.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten