In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000031176 - VERWENDUNG VON KATIONISCHEN SCHICHTVERBINDUNGEN ZUM STABILISIEREN VON HALOGENHALTIGEN KUNSTSTOFFEN

Veröffentlichungsnummer WO/2000/031176
Veröffentlichungsdatum 02.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/008807
Internationales Anmeldedatum 16.11.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 14.06.2000
IPC
C08K 3/24 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
KVerwendung von anorganischen oder nichtmakromolekularen organischen Stoffen als Zusatzstoffe
3Verwendung von anorganischen Stoffen als Zusatzstoffe
18Sauerstoff enthaltende Verbindungen, z.B. Metallcarbonyle
24Säuren; deren Salze
CPC
C08K 3/24
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
KUse of inorganic or non-macromolecular organic substances as compounding ingredients
3Use of inorganic substances as compounding ingredients
18Oxygen-containing compounds, e.g. metal carbonyls
24Acids; Salts thereof
Anmelder
  • COGNIS DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Henkelstrasse 67 D-40589 Düsseldorf, DE (AllExceptUS)
  • LANGE, Ilona [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • FÖLL, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • KLAMANN, Jörg-Dieter [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • CHRISTOPHLIEMK, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • LANGE, Ilona; DE
  • FÖLL, Jürgen; DE
  • KLAMANN, Jörg-Dieter; DE
  • CHRISTOPHLIEMK, Peter; DE
Prioritätsdaten
198 54 425.125.11.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERWENDUNG VON KATIONISCHEN SCHICHTVERBINDUNGEN ZUM STABILISIEREN VON HALOGENHALTIGEN KUNSTSTOFFEN
(EN) USE OF CATIONIC LAYERED COMPOUNDS FOR STABILISING HALOGEN-CONTAINING PLASTICS
(FR) UTILISATION DE COMPOSES CATIONIQUES STRATIFIES DESTINES A LA STABILISATION DE PLASTIQUES HALOGENES
Zusammenfassung
(DE)
Kationische Schichtverbindungen der allgemeinen Formel (I) [Ee ZzDdVv(OH-)x](An-)a.qH2O, worin bedeuten: E ein einwertiges Kation aus der Gruppe der Alkalimetalle; e eine Zahl im Bereich von 0 bis 2; Z ein zweiwertiges Metall-Kation; z eine Zahl im Bereich von 0 bis 6; D ein dreiwertiges Metall-Kation; d eine Zahl im Bereich von 0 bis 3; V ein vierwertiges Metall-Kation; v eine Zahl im Bereich von 0 bis 1; (An-) ein Säureanion der Ladung n-, wobei n eine ganze Zahl von 1 bis 3 ist; q eine Zahl im Bereich von 1 bis 10; mit der Maßgabe, daß x > a und e+2z+3d+4v=x+na ist, deren Primärteilchen aus Kristalliten aufgebaut sind, deren Größe im Bereich von 2 bis 25 Nanometern liegt, und deren Sekundärteilchengröße im Bereich von 7 bis 19 $g(m)m liegt, eignen sich in besonderer Weise zum Stabilisieren von halogenhaltigen Kunststoffen gegen thermischen und/oder photochemischen Abbau.
(EN)
The invention relates to cationic layered compounds of general formula (I): [EeZzDdVv(OH-)x](An-)a.qH2O, wherein E means a monovalent cation from the group of alkaline metals; e means a number from 0 to 2; Z means a divalent metal cation; z means a number from 0 to 6; D means a trivalent metal cation; d means a number from 0 to 3; V means a tetravalent metal cation; v means a number from 0 to 1; (An-) means an acid anion with the charge n-, n being a whole number from 1 to 3 and q means a number from 1 to 10; on the condition that x > a and e + 2z+3d+4v=x+na. The primary particles of said compounds are made up of crystallites which are 2 to 25 nanometers in size, their secondary particle size being 7 to 19 $g(m)m. The inventive compounds are particularly suitable for stabilising halogen-containing plastics against thermal and/or photochemical degradation.
(FR)
L'invention concerne des composés cationiques stratifiés de la formule générale (I): [EeZzDdVv(OH-)x](An-)a.qH2O, où E représente un cation monovalent dans le groupe des métaux alcalins; e vaut un nombre de 0 à 2; Z représente un cation métallique bivalent; z représente un nombre de 0 à 6; D représente un cation métallique trivalent; d vaut un nombre de 0 à 3; V représente un cation métallique quadrivalent; v vaut un nombre de 0 à 1; (An-) représente un anion d'acide de charge n, n étant un nombre entier de 1 à 3; q vaut un nombre de 1 à 10; sachant que x > a et e + 2z+3d+4v=x+na. Leurs particules principales sont constituées de cristalline dont la taille est comprise entre 2 et 25 nanomètres, et la taille de leurs particules secondaires est comprise entre 7 et 19 $g(m)m. Ces composés sont particulièrement adaptés à la stabilisation de plastiques halogénés vis-à-vis de la dégradation thermique et/ou photochimique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten