In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000030949 - BEHÄLTER UND VERSCHLUSS MIT AUSGUSS

Veröffentlichungsnummer WO/2000/030949
Veröffentlichungsdatum 02.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/CH1999/000539
Internationales Anmeldedatum 15.11.1999
IPC
B65D 47/26 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
65Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
DBehältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien , z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
47Verschlüsse mit Füll- und Entleerungsvorrichtungen oder nur mit Entleerungsvorrichtungen
04Verschlüsse mit anderen Entleerungsvorrichtungen als Pumpen
20mit von Hand betätigten Teilen zur kontrollierten Abgabe
26mit Schiebeventilen, z.B. gebildet mit verschiebbaren Tüllen
CPC
B65D 47/263
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
65CONVEYING; PACKING; STORING; HANDLING THIN OR FILAMENTARY MATERIAL
DCONTAINERS FOR STORAGE OR TRANSPORT OF ARTICLES OR MATERIALS, e.g. BAGS, BARRELS, BOTTLES, BOXES, CANS, CARTONS, CRATES, DRUMS, JARS, TANKS, HOPPERS, FORWARDING CONTAINERS; ACCESSORIES, CLOSURES, OR FITTINGS THEREFOR; PACKAGING ELEMENTS; PACKAGES
47Closures with filling and discharging, or with discharging, devices
04Closures with discharging devices other than pumps
20comprising hand-operated members for controlling discharge
26with slide valves ; , i.e. valves that open and close a passageway by sliding over a port; , e.g. formed with slidable spouts
261having a rotational or helicoidal movement
263between tubular parts
Anmelder
  • CREATECHNIC AG [CH/CH]; Hakabstrasse 5 CH-8309 Nürensdorf, CH (AllExceptUS)
  • SEELHOFER, Fritz [CH/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder
  • SEELHOFER, Fritz; CH
Vertreter
  • FELDMANN AG; Kanalstrasse 17 CH-8152 Glattbrugg, CH
Prioritätsdaten
98811149.820.11.1998EP
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BEHÄLTER UND VERSCHLUSS MIT AUSGUSS
(EN) CONTAINER AND CAP WITH POURING HOLE
(FR) CONTENANT POURVU D'UN BOUCHON PRESENTANT UNE OUVERTURE DE DEVERSEMENT
Zusammenfassung
(DE)
Auf einem Behälter (1) mit einem Flaschenhals (3) mit Aussengewinde (4) ist ein Drehverschluss (10) befestigt. Der Drehverschluss (10) hat in der Mantelwand (11) eine seitliche Ausgussöffnung (13), die in einer Tülle (18) angeordnet ist. Dank Bewegung des Verschlusses (10) zum Behälter (1) kann dieser in eine obere, offene Stellung beziehungsweise in eine untere, geschlossene Stellung gebracht werden. In der oberen offenen Stellung ist eine Ausnehmung (7) im Flaschenhals (3) fluchtend mit der Ausgussöffnung (13), während in der unteren geschlossenen Lage diese Ausgussöffnung (13) durch einen gewindefreien Bereich (8) am Behälterhals (3) verschlossen wird.
(EN)
According to the invention a twist-on cap (10) is fixed on a container (1) having a neck (3) presenting an outer thread (4). On one side of its envelope (11) the twist-on cap (10) has a lateral pouring hole (13) which is arranged in a spout (18). By moving the cap (10) in relation to the container (1) the cap can be moved into an open upper position or a lower closed position. In the open upper position a recess (7) in the neck (3) is aligned with the pouring hole (13) whereas in the lower closed position said pouring hole (13) is closed off by a thread-free area (8) of the container neck (3).
(FR)
Selon l'invention, sur un contenant (1) présentant un goulot (3) pourvu d'un filetage extérieur (4) est fixé un bouchon tournant (10). Ce bouchon tournant (10) comporte, dans sa paroi enveloppe (11), une ouverture de déversement (13) qui est disposée dans un bec (18). On peut, en déplaçant le bouchon (10) par rapport au contenant (1), le mettre en position supérieure, c'est-à-dire en position ouverte, ou bien en position inférieure, c'est-à-dire en position fermée. Lorsque ledit bouchon est en position supérieure, c'est-à-dire en position ouverte, un évidement (7) du goulot (3) coïncide avec l'ouverture de déversement (13), tandis que lorsque le bouchon est en position inférieure, c'est-à-dire en position fermée, cette ouverture de déversement (13) est fermée par une zone (8) exempte de filetage du goulot (3).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten