In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

1. WO2000030842 - VERFAHREN ZUR SERIENFERTIGUNG VON FORMKÖRPERN MIT GERINGER HÄRTESCHWANKUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2000/030842
Veröffentlichungsdatum 02.06.2000
Internationales Aktenzeichen PCT/EP1999/008751
Internationales Anmeldedatum 13.11.1999
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 16.03.2000
IPC
B30B 11/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
30Pressen
BPressen allgemein; Pressen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11Formpressen, besonders ausgebildet zum Herstellen von Presslingen aus Material in teilchenförmigem oder plastischem Zustand, z.B. Brikettierpressen oder Tablettenpressen
02mit Pressstempel und Pressform bzw. Matrize
08mit Matrizendrehtisch, -drehteller
CPC
B30B 11/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
30PRESSES
BPRESSES IN GENERAL
11Presses specially adapted for forming shaped articles from material in particulate or plastic state, e.g. briquetting presses, tabletting presses
02using a ram exerting pressure on the material in a moulding space
08co-operating with moulds carried by a turntable
Anmelder
  • HENKEL KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN [DE/DE]; Henkelstrasse 67 D-40589 Düsseldorf, DE (AllExceptUS)
  • BLASEY, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • LIETZMANN, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • PEGELOW, Ulrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SCHMIEDEL, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
  • SEMRAU, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder
  • BLASEY, Gerhard; DE
  • LIETZMANN, Andreas; DE
  • PEGELOW, Ulrich; DE
  • SCHMIEDEL, Peter; DE
  • SEMRAU, Markus; DE
Prioritätsdaten
198 54 074.424.11.1998DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR SERIENFERTIGUNG VON FORMKÖRPERN MIT GERINGER HÄRTESCHWANKUNG
(EN) METHOD FOR THE SERIES PRODUCTION OF MOULDED BODIES WITH MINIMAL FLUCTUATIONS IN HARDNESS
(FR) PROCEDE DE FABRICATION DE SERIE DE CORPS MOULES AYANT DE FAIBLES VARIATIONS DE DURETE
Zusammenfassung
(DE)
Die Herstellung von Formkörpern, insbesondere Wasch- und Reinigungsmittel Formkörpern mit minimalen Härteschwankungen gelingt durch Verpressen eines teilchenförmigen Vorgemischs, wenn im Kraftweg der Tablettenpresse eine Gasdruckfeder eingebaut ist. Hierdurch wird unabhängig von der eingesetzten Tablettenpresse ermöglicht, trotz schwankender Tablettengewichte eine annähernd konstante Preßkraft auf das Vorgemisch wirken zu lassen.
(EN)
According to the invention, moulded bodies with minimal fluctuations in hardness, especially detergent moulded bodies, are produced by pressing a particulate pre-mixture, a gas pressure spring being built into the path of force of the tablet press. This ensures that an approximately constant pressing force can be exerted on the pre-mixture in spite of fluctuations in the tablet weights and irrespective of the tablet press used.
(FR)
L'invention concerne la production de corps moulés, notamment de corps moulés de lavage et de nettoyage avec de très faibles variations de dureté, par compression d'un prémélange particulaire lorsqu'un ressort à pression de gas est intégré au déplacement de force du moule à pastilles. Ainsi, une force de compression approximativement constante est exercée sur le prémélange quel que soit le moule à pastilles utilisé et malgré les variations de poids des pastilles.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten